[Gelöst] Der KERNEL? Kann man den jeder Zeit ändern?

beicuxhaven

beicuxhaven

Ehrenmitglied
Threadstarter
Hallo zusammen. Ich weiß, dass die Frage bestimmt schon gestellt wurde. Über eine Suche nach "KERNEL ÄNDERN" habe ich leider nichts gefunden. Wäre also schön, wenn jemand sich die Mühe macht. Und zwar:

Ich weiß, dass es viele verschiedene KERNEL gibt. Bei FROYO hatte ich den SpeedMod drauf und nun bei der JVR CF-Root. Ich würde aber gerne mal andere KERNEL testen.
Mir fehlt hier aber das Verständnis was der KERNEL macht, wie die Kompatibel sind, also kann ich einfach von CF auf z.B. SpeedMod oder Semaphore über ODIN gehen oder muss ich komplett WIPEN? Wie ist das mit den versch. CWM Versionen, die in den Kernels enthalten sind? Sind die kompatibel von wegen Backup? Restore?

Bestimmt sind das dumme Fragen und irgendwo wird es wohl schon erklärt. Aber wenn ich es gefunden hätte, würde ich mir nicht die Mühe machen u so viel schreiben,oder?:confused:
 
scheichuwe

scheichuwe

Guru
beicuxhaven schrieb:
...

Bestimmt sind das dumme Fragen und irgendwo wird es wohl schon erklärt. Aber wenn ich es gefunden hätte, würde ich mir nicht die Mühe machen u so viel schreiben,oder?:confused:
Viel schreiben ist ja relativ. Ich finde deinen Beitrag eigentlich recht... übersichtlich :)

beicuxhaven schrieb:
...also kann ich einfach von CF auf z.B. SpeedMod oder Semaphore über ODIN gehen ...
Ja

beicuxhaven schrieb:
...oder muss ich komplett WIPEN? ...
Nein

beicuxhaven schrieb:
...Wie ist das mit den versch. CWM Versionen, die in den Kernels enthalten sind? Sind die kompatibel von wegen Backup? Restore?
...
Bei den meisten Kernels müsste das eigentlich im Thread stehen, welche Version von CWM enthalten ist. Backups von CWM 2.x unterscheiden sich von denen von CWM 3.x, also nicht kompatibel.
 
A

Aragon

Neues Mitglied
da ich nicht einen neuen thread aufmachen will schreib ich einfach mal hier. habe heute die JVR mit dem semaphor kernel geflasht. und nun wollte ich wieder droidwall aktivieren, doch dieser meldet nur einen fehler. kann es sein dass der semaphor kernel die iptables/netfilter nicht unterstützt? mfg aragon
 
Oben Unten