Update fehlgeschlagen, rückgängig machen führt zu schwarzem Bildschirm

I

IsabelCG

Gast
Hallo, ich hoffe, dass ich mich hier im richtigen Bereich befinde, wusste nicht, in welchen Bereich mein Problem am ehesten passt...

Ich habe viel im Internet gelesen und habe dadurch eher mehr Probleme bekommen, als dass ich sie kösen konnte, von daher erhoffe ich mir in diesem Forum eine bessere Abhilfe.

Ich habe ein Samsung Galaxy S1 i9000 und hatte von CYANOGENMOD cm-10.2.1-galaxysmtd.zip drauf. Wollte es updaten und habe einie Versionen übersprungen und gleich cm-11-20150901-SNAPSHOT-XNG3CAO3G0-galaxysmtd.zip genommen.

Ging auch alles, nur meine Handykontakte hat es ausortiert und Whatsapp ging nicht mehr (Kontakte), Akku ging schneller runter, Wecker war nicht mehr verlässlich, Google-Dienste gingen nicht (ständig kam Fehlermeldung, das die beendet wurden, ca. alle 6 Sekunden)... also wollte ich wieder die alte Version haben und dann schrittweise updaten. Internet empfahl mir einfach Google-Apps runterzuladen, die ich bräuchte. tat ich nicht. Mein Bruder meinte, ich sollte die alte Version drüberladen. Habe ich getan: ging nicht. Letztlich habe ich mithilfe einer Seite aus dem Internet den Recoverymodus geöffnet, zuerst "format/system" und danach "format/cache" bestätigt. Dann beim 2. Anlauf doch wieder die aktuelleste Version von der sd-Karte versucht zu installieren und dann über reboot neu zu starten.
Das Ergebnis: wenn ich meine pin und meinen sicherheitscode eingebe, erscheint im Hintergrund zwar ein Hintergrundbild, nach dem eingeben ist der Bildschirm schwarz. Auch wenn ich runterwische, um in das Feld zu kommen über das ich z.B. per Schnelltaste die WLAN-Taste aktiviere, bleibt alles schwarz. Angezeigt werden Uhrzeit, Akkustand und alle 2-3 sekunden kommen Fehlermeldungen mit "Trebuchet wurde beendet" und "Google-Dienste wurden beendet".
Da ich dachte, dass dieIinternetseite, von der ich das hatte, die Lösung zu meinem Problem darstellen würde, will ich nicht wieder aufs "freie" Internet vertrauen und im Recovery-Modus rumpfuschen. Besonders weil ich nicht genau weiß, was die einzelnen Elemente (bsp. mount/cache und format/cache, warum zweimal?) zu bedeuten haben. Außerdem fand ich im Internet etwas darüber wie man mit odin (?) und der SD-Karte im pc/usb-kabel/repair-usb (?) das Handy reparieren kann. Ist mir gerade zu heikel.

Kann es sein, dass ich durch die Partitionierung das Grundgerüst, also das Betriebssystem gelöscht habe, sodass nichts mehr angezeigt werden kann, weil da nichts ist? Kann ich dann das allerneuste (müsste Version 12.1 sein) draufmachen, ohne, dass ich weitere Probleme haben werde? Wie geht das?

Bitte so wenig Fachbegriffe wie möglich benutzen. Oder diese in Klammern setzten, nachdem ihr die Schritte erläutert habt. Es reicht mir, wenn ihr nur durch Auflistung (1. ... 2. ... 3. ...) sagt, was ich machen kann, damit mein Handy wieder funktioniert. Ich habe kaum Ahnung von Handy-Technik, also bitte mich nicht noch mehr verwirren.

Ich hätte gerne als Ergebnis eine stabile Version. Und nach Möglichkeit nicht die oben genannten Probleme mit der Snapshot-Version. Aber inzwischen bin ich auch zufrieden, wenn kein schwarzer Bildschirm mehr angezeigt wird...

Viele Grüße und danke für die Hilfe!

***
Anmerkung: habe gerade gemerkt, dass ich irgendwie doch keine SD-Karte ("sd0") im Handy habe, aber mir eine angezeigt wird und auch, dass sich darauf "Daten" befinden, allerdings steht unten auch "no files", obwohl im Ordner Daten enthalten sind...
***
 
Oben Unten