1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. rubinho, 24.05.2011 #1
    rubinho

    rubinho Threadstarter Android-Experte

    Hallo Community,

    Ich hab mein SGS2 mittlerweile auf KE7 geflasht und mit diesem Kernel gerootet.
    [KERNEL] fully automatic ROOT, CIFS, init.d - my first Galaxy S II kernel (sources) - xda-developers

    Jetzt steht dort, es gäbe mit dieser Methode Cifs Unterstützung.

    Hat dass Einer hinbekommen ?

    Muss man den gemoddeten Kernel dafür auf dem Gerät lassen oder geht das auch mit dem org. Kernel mit cifs.ko als Modul.

    Wenns per Modul geht, wo bekomme ich die passende cifs.ko her?

    Vorab Danke

    Gruß
    Ruboinho
     
  2. L4m3r, 24.05.2011 #2
    L4m3r

    L4m3r Android-Hilfe.de Mitglied

    Schließe mich dem an. Habe nicht unbedingt Lust einen Experimentier-Kernel zu flashen.

    Würde das CIFS Modul auch gerne besitzen!
     
  3. evildragon09, 26.05.2011 #3
    evildragon09

    evildragon09 Erfahrener Benutzer

    das wär natürlich bombe wen das cifs modul funktionieren würde. hat es schon irgendwer getestet bekommen?
     
  4. mista, 26.05.2011 #4
    mista

    mista Android-Lexikon

    Was ist das "cifs modul" ???
     
  5. rubinho, 26.05.2011 #5
    rubinho

    rubinho Threadstarter Android-Experte

    Das ist rudimentär ausgedrückt der Treiber für das Cifs/smb Protokoll.
    Dieser wird benötigt um unter Android/Linux eine native Windows Netzlaufwerkfreigabe zu mounten.

    Gruß
    Rubinho

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  6. L4m3r, 26.05.2011 #6
    L4m3r

    L4m3r Android-Hilfe.de Mitglied

  7. fboneol, 29.05.2011 #7
    fboneol

    fboneol Fortgeschrittenes Mitglied

    Mit dem supercurio kernel kann ich im CIFS manager die shares wunderbar mounten. Ich habe mal die cifs.ko aus diesem kernel rauskopiert, den stock ke7 wieder draufgemacht und die cifs.ko zurückkopiert.
    scheint leider nicht kompatibel mit ke7 zu sein. beim insmod bekomme ich eine fehlermeldung 'invalid module format'.
     
  8. L4m3r, 29.05.2011 #8
    L4m3r

    L4m3r Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich habe die deutsche KE2 drauf + insecure Kernel, wegen Root.
    Dann habe ich den Supercurio Kernel 3 draufgebügelt und kann mit dem CIFS Manager nix mounten.

    Kannst du die cifs.ko mal irgendwo hochladen?
     
  9. fboneol, 29.05.2011 #9
    fboneol

    fboneol Fortgeschrittenes Mitglied

    klar. siehe anhang
     

    Anhänge:

    • cifs2.zip
      Dateigröße:
      1,1 MB
      Aufrufe:
      555
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2011
    rubinho und L4m3r gefällt das.
  10. rubinho, 30.05.2011 #10
    rubinho

    rubinho Threadstarter Android-Experte

    Ich glaub ich bin zu blöd !

    Ich hab den supercurio 3 Kernel geflasht (kein Erfolg), danach hab die cifs.ko im Cifsmanager angegeben, aber egal was ich mache, ich bekomme immer die berühmt-berüchtigte Fehlermeldung "Mount: No such device"

    So als ob der Cifs-Manager das Modul nicht laden könnte.

    Ich versteh das nicht ???
     
  11. L4m3r, 30.05.2011 #11
    L4m3r

    L4m3r Android-Hilfe.de Mitglied

    Dann sind wir ja schon 2. Ich kriege es auch weder so, noch so, zum Laufen.
    Einzige mir verbleibende Möglichkeit wäre ein Update auf KE7.
    Habe zur Zeit KE2 drauf + Supercurio Kernel 3 ...
     
  12. fboneol, 30.05.2011 #12
    fboneol

    fboneol Fortgeschrittenes Mitglied

    Mit KE7 und dem supercurio kernel 4 läuft es bei mir.
    man darf nur hinterher den stock kernel nicht mehr draufmachen.
     
  13. L4m3r, 30.05.2011 #13
    L4m3r

    L4m3r Android-Hilfe.de Mitglied

    Jo, das klingt logisch - ist es ja sogar, da CIFS im Kernel integriert wurde ;)
    Aber ich kann den Kernel 4 nicht finden, lediglich den supercurio 3.
    Gibt's zu dem 4er auch ne Changelog?
     
  14. fboneol, 30.05.2011 #14
    fboneol

    fboneol Fortgeschrittenes Mitglied

  15. L4m3r, 07.06.2011 #15
    L4m3r

    L4m3r Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich hab's - es funktioniert.

    Man lade sich zu erst einmal folgende ZIP runter:

    http://dl.dropbox.com/u/16953446/cifs-for-GT-I9100.zip

    Darin enthalten sind 2 Dateien:

    • cifs.ko
    • slow-work.ko
    Diese habe ich ins Hauptverzeichnis der internen SD Karte gepackt.
    Danach den CIFS Manager starten und unter Einstellungen alles anhaken (CIFS Modul laden, Laden per insmod).

    Unter "Pfad zu cifs.ko[:<modpath>]*" folgendes eingeben:

    • /mnt/sdcard/slow-work.ko;insmod /mnt/sdcard/cifs.ko

    Nach
    slow-work.ko kommt ein Semikolon.
    Zwischen insmod und /mnt/... ist ein Leerzeichen.

    Dann habe ich einen neuen Share erstellt.

    • Share Pfad: 192.168.2.105/tv
    • Mount Point: /mnt/sdcard/freigabe
    • Benutzername: guest
    • Passwort: <leer>
    • Optionen: <leer>
    Die IP natürlich durch eure eigene ersetzen ... und "TV" durch den Freigabenamen ;)
    Der Ordner "freigabe" sollte natürlich vorher angelegt werden auf der internen SD Karte.
    Nach einen klick auf den Share, wurde der Freigabeordner eingebunden!
    Danach hab' ich den VPlayer geöffnet und unter /mnt/sdcard/freigabe/ alle meine TV-Serien gesehen und konnte problemlos eine Folge Dr.House als Divx anschaun :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2011
    Sparanus, b.pwned, DMX und einer weiteren Person gefällt das.
  16. rubinho, 08.06.2011 #16
    rubinho

    rubinho Threadstarter Android-Experte

    @L4m3r, Du bist mein Held !!!

    Es funktioniert :D


    Für was ist eigendlich die slow-work.ko (Ich möchte eigendlich nicht langsam arbeiten ;) )

    Danke nochmal.

    Gruß
    Rubinho
     
  17. L4m3r, 08.06.2011 #17
    L4m3r

    L4m3r Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich habe keine Ahnung, was die macht. Habe es nur so bei den xda devs gefunden :)
     
  18. sascha1601, 07.10.2011 #18
    sascha1601

    sascha1601 Gast

    Hallo,

    folgend eine weitere Lösung für CIFS, da ich selbst seit einiger Zeit versucht habe es zum Laufen zu bringen. Nun funktioniert es.

    Mit dem Kernel Ninphetamine 2.0.5+ funktioniert CIFS/SMB mit dem CIFS Manager. Der Kernel ist z.B. beim Custom ROM Lite´ning v6.1 dabei.

    Innerhalb des CIFS Manager einfach nur in den Einstellungen den Pfad für den Treiber auf /lib/modules/cifs.ko abändern. Dort liegt der mitgelieferte Treiber vom Kernel.

    Gruß
    Sascha
     
  19. MADmad, 02.12.2011 #19
    MADmad

    MADmad Gast

    Hallo!

    Ich habe die Cifs auf diesem Beitrag auf meine SD Karte Kopiert und mit Integriert in den Mount Manager

    jedoch bei jedem Mount versuch bekomme ich immer die fehler Meldung

    no such device .....

    gerät ist gerootet und Android 2.3.4 Kernel 2.6.35 ( original )

    gibt es da eine Lösung? mit ES Explorer kann ich Problem los auf die Freigaben zugreiffen halt nur nich mounten
     
  20. Pikeman, 21.07.2012 #20
    Pikeman

    Pikeman Android-Hilfe.de Mitglied

    Hi,

    hat noch jemand die besagten beiden Dateien aus dem Post 15?
    Der Link ist leider down und ich bräuchte diese Dateien DRINGEND!

    Hoffe das dann der CIFSMANAGER auch bei mir anspringt.

    Gruß

    Pikeman
     
Du betrachtest das Thema "Cifs.ko für SGS2 ?" im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2",