{Nicht mehr Aktuell}[HowTo] ST15i/SK17i - Rooten mit Erhalt der DRM Keys / Exploit

  • 88 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere {Nicht mehr Aktuell}[HowTo] ST15i/SK17i - Rooten mit Erhalt der DRM Keys / Exploit im Root / Hacking / Modding für Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro im Bereich Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro Forum.
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
spreeni schrieb:
Vielen Dank für die Anleitung, konnte endlich mal apps aufräumen.

Kann ich den Root-Patch eigendlich wieder rückgängig machen? Ich frage nur, weil ich Bedenken habe, ein ge-rootetes System könnte anfälliger für Exploits, Viren etc. sein. Oder ist das Quatsch?
jede superuser anfrage musst du bestätigen. leider gibts auch schadsoftware, die den software exloit schon "an board haben", in dem fall ist es völlig egal ob dein gerät schon gerootet ist oder nicht.
 
L

leiche

Neues Mitglied
Danke supaman, nun hab ich das auch hinbekommen, dank deiner anleitung. na denn werde ich den app´s mal zu leibe rücken :)
 
Plempel

Plempel

Neues Mitglied
Hallo Supaman

Bin Neuling, aber tierisch genervt von Crapware, Ads und sinnlosen App-Berechtigungen.

Auch als Noob ist mir schnell klar geworden, dass ich root brauche - allerdings mach ich mir nach dem Lesen einiger Threads "ins Hemd", dass ich dann noch weniger von meinem Gerät habe, als jetzt (Stichwort: Brick, Garantieverlust, Datenverlust etc.)

Ich habe ein Neo MT15i mit Android 2.3.4 (an alle Mimosen: ja, ich weiß, dass das hier ein anderes Forum ist ..., nur ist das hier der sinnvollste Thread, den ich finden konnte)

- Verstehe ich das richtig, dass ich mit Hilfe dieser Anleitung nur root erhalte, ohne Daten bzw. Funktionalität zu gefährden?
- bleibt die Garantie erhalten?
- kann man es rückgängig machen?
- kann ich weiterhin offizielle Updates von SE machen mit PCC?

Vielen Dank
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
> Verstehe ich das richtig, dass ich mit Hilfe dieser Anleitung nur root erhalte,
> ohne Daten bzw. Funktionalität zu gefährden?
korrekt ermittelt, sherlock ;) rooten per software exploit gibt dir root-rechte, es ist sozusagen eine funktions-erweiterung. funktioniert alles wie vorher, daten werden nicht gelöscht. technisch gesehen werden beim rooten nur 2 dateien zugefügt und mit root rechten versehen.

> bleibt die Garantie erhalten?
im prinzip ja. falls du dein gerät einschicken willst, müsstest du vorher die original SE FW flashen oder den root entfernen.

> kann man es rückgängig machen?
siehe oben, entweder manuell entfernen oder neu flashen.

> kann ich weiterhin offizielle Updates von SE machen mit PCC?
ja, alles wie gehabt. ev. ist der root nach update weg und muss neu gemacht werden.
 
Plempel

Plempel

Neues Mitglied
Vielen Dank, Watson!
Hat wunderbar geklappt, jetzt kann ich loslegen.

Ich bin zwar des Englischen mächtig, aber die Sache ist mir dann doch zu heikel.
Jemand der einem auf deutsch genau das sagt, was man hören will, ist immer besser! ;)

thx
 

Anhänge

H

hsr007

Neues Mitglied
> kann ich weiterhin offizielle Updates von SE machen mit PCC?
Hab gerade mein mit dem software exploit gerootetes sk17i (deutsche version .335) von 2.3.3 auf 2.3.4 geupdated. Vielleicht noch wichtig für alle: Update ging nur mit SEUS, mit PC-Companion und OTA ging gar nichts.
Root war danach erstmal weg. Nachdem ich den ZergRush-Exploit wieder drüberlaufen lassen hab lassen war er wieder da...genial:love:
 
M

mobileschorsch

Fortgeschrittenes Mitglied
bin auch auf unroot mt15i 2.3.3 Neo.

Aber momentan unterwegs, drum eine Frage, ich hab nur Internetzugriff und Windows Adminstrator Rechte auf Notebook über Fonic UMTS SIM in meinem Neo (tether per WLAN oder USB). Das Tethern verträgt sich aber wohl nicht mit dem Update, weil ja dann Tether (USB-Debugging-Mode) und kein Datenübetragungsmodus. Ich muss ja aber über Windows updaten, downloaden über SEUS und dann die Files auf Android-Phone laden geht nicht?

Frage: muss beim updaten auf 2.3.4 und rooten (diese Reihenfolge laut hrs007 Beitrag) eine SIM-Karte im Smartphone sein (meine da was gelesen zu haben. Andernfalls kann ich meine SIM Karte auch in den Fonic USB Surfstick tun und so dann 2.3.4 und den Software Exploit für root aufspielen (wieviel MB sind das, da die Verbindung ziemlich brüchig ist)
 
19sleepless87

19sleepless87

Neues Mitglied
Hi, hab die batch ausversehen zwei mal durchlaufen lassen (also das system zwei mal gerootet?). Es Funktioniert noch alles einwandfrei, ist also nichts weiter passiert?

Sowas passiert auch nur einem iOS 'umsteiger' (zumindest was iPhone betrifft, meinem iPad bleib ich treu :D).

Grüße!

EDIT: Hat sich erledigt weil neu aufgesetzt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fdfailfd

Neues Mitglied
Hallo allerseits,

vorhin habe ich mein xperia mini, geroote und alles hat funktioniert :). Dann habe ich leider versehentlich busybox deinstalliert und es lässt sich nicht mehr installieren (ich habe es mit 2 installern versucht). Ich habe bereits auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, und mehrfach versucht das zergling skript nochmal laufen zu lassen. Laut "root check basic" habe ich allerdings noch immer root berechtigungen. Es folgt der Ausschnitt des Doomlord_v3 Log:

--- STARTING ----
--- WAITING FOR DEVICE
--- cleaning
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- pushing zergRush"
1441 KB/s (23056 bytes in 0.015s)
--- correcting permissions
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- executing zergRush
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- WAITING FOR DEVICE TO RECONNECT
if it gets stuck over here for a long time then try:
disconnect usb cable and reconnect it
toggle "USB DEBUGGING" (first disable it then enable it)
--- DEVICE FOUND
--- pushing busybox
2687 KB/s (1075144 bytes in 0.390s)
--- correcting permissions
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- remounting /system
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- copying busybox to /system/xbin/
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- correcting ownership
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- correcting permissions
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- installing busybox
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- pushing SU binary
failed to copy 'files\su' to '/system/bin/su': Read-only file system
--- correcting ownership
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- correcting permissions
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- correcting symlinks
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- pushing Superuser app
failed to copy 'files\Superuser.apk' to '/system/app/./Superuser.apk': Read-only
file system
--- cleaning
- exec '/system/bin/sh' failed: No such file or directory (2) -
--- rebooting
ALL DONE!!!
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
Danke für eure Hilfe, ich bin echt verzweifelt, die Crapware macht mich fertig.

LG fdfailfd
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ausdroid

Ambitioniertes Mitglied
C:\Users\XXX\Desktop\DooMLoRD_v3_ROOT-zergRush-busybox-su>runme
---------------------------------------------------------------
Easy rooting toolkit (v3.0)
created by DooMLoRD
using exploit zergRush (Revolutionary Team)
Credits go to all those involved in making this possible!
---------------------------------------------------------------

[*] This script will:
(1) root ur device using latest zergRush exploit (16 Nov)
(2) install Busybox (1.18.4)
(3) install SU files (binary: 3.0.3 and apk: 3.0.6)

[*] Before u begin:
(1) make sure u have installed adb drivers for ur device
(2) enable "USB DEBUGGING"
from (Menu\Settings\Applications\Development)
(3) enable "UNKNOWN SOURCES"
from (Menu\Settings\Applications)
(4) [OPTIONAL] increase screen timeout to 10 minutes
(5) connect USB cable to PHONE and then connect to PC
(6) skip "PC Companion Software" prompt on device
---------------------------------------------------------------
CONFIRM ALL THE ABOVE THEN
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .
--- STARTING ----
--- WAITING FOR DEVICE
* daemon not running. starting it now *
* daemon started successfully *
--- cleaning
rm failed for *, No such file or directory
--- pushing zergRush"
1184 KB/s (23056 bytes in 0.019s)
--- correcting permissions
--- executing zergRush

[**] Zerg rush - Android 2.2/2.3 local root
[**] (C) 2011 Revolutionary. All rights reserved.

[**] Parts of code from Gingerbreak, (C) 2010-2011 The Android Exploid Crew.

[+] Found a GingerBread ! 0x00015118
[*] Scooting ...
[*] Sending 149 zerglings ...
[+] Zerglings found a way to enter ! 0x10
[+] Overseer found a path ! 0x000151e0
[*] Sending 149 zerglings ...
[+] Zerglings caused crash (good news): 0x2abcccc4 0x0054
[*] Researching Metabolic Boost ...
[+] Speedlings on the go ! 0x6fd193d3 0x6fd39667
[*] Popping 24 more zerglings
[*] Sending 173 zerglings ...

[+] Rush did it ! It's a GG, man !
[+] Killing ADB and restarting as root... enjoy!
--- WAITING FOR DEVICE TO RECONNECT
if it gets stuck over here for a long time then try:
disconnect usb cable and reconnect it
toggle "USB DEBUGGING" (first disable it then enable it)
--- DEVICE FOUND
--- pushing busybox
1984 KB/s (1075144 bytes in 0.529s)
--- correcting permissions
--- remounting /system
--- copying busybox to /system/xbin/
2099+1 records in
2099+1 records out
1075144 bytes transferred in 0.446 secs (2410636 bytes/sec)
--- correcting ownership
--- correcting permissions
--- installing busybox
--- pushing SU binary
1033 KB/s (22228 bytes in 0.021s)
--- correcting ownership
--- correcting permissions
--- correcting symlinks
--- pushing Superuser app
1890 KB/s (785801 bytes in 0.406s)
--- cleaning
--- rebooting
ALL DONE!!!
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .

Wunderbar.. einfach und schnell :) Jetzt gehts der Crapware schlecht ;) thx dafür
Habe Win 7 64 Bit, CMD als Admin ausführen und ging beim ersten Versuch!

Ausdroid
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
fdfailfd schrieb:
Hallo allerseits,

vorhin habe ich mein xperia mini, geroote und alles hat funktioniert :). Dann habe ich leider versehentlich busybox deinstalliert und es lässt sich nicht mehr installieren (ich habe es mit 2 installern versucht). Ich habe bereits auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, und mehrfach versucht das zergling skript nochmal laufen zu lassen. Laut "root check basic" habe ich allerdings noch immer root berechtigungen. Es folgt der Ausschnitt des Doomlord_v3 Log:
bitte prüfen:
SE PC companion treiber installiert
USB debugging aktiviert
 
F

fdfailfd

Neues Mitglied
Danke für die Antwort. Inzwischen habe ich das Problem gelöst indem ich das Phone geflashed habe. Ich denke dass ich durch das deinstallieren die shell entfert hatte, oder die systemlinks auf eine nicht existierende shell gezeigt haben. Dieses problem konnte ich nicht lösen, da die Adb Treiber zwar ansprachen, aber die meisten Befehle auch über die Shell ausgeführt haben. Die Shell war nicht da -> Error. Nach langem Probieren habe ich es geschafft das Phone dann zu flashen. Dazu habe ich auch einen Eintrag im XDA Forum geschrieben: [Q] Uninstalled, busybox. Reinstallations Fails | Xperia mini - xda-developers

Jetzt funktioniert wieder alles, bitte entschuldigt, dass ich hier gepostet habe.
 
E

elementskate

Gast
Hallo liebe Com!

Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines Sony Ericsson Xperia Mini Pros ( SK17i, Android Version 2.3.4 ). Nun möchte ich es gerne rooten, bin aber aus den Erklärungen aus diversen Foren nicht recht schlau geworden. Meine Fragen sind:

1. Wie funktioniert das genau? (Step-by-Step Anleitung wäre nett, hab da was über Superoneklick gelesen. Funktioniert das mit dem? )
2. Was muss ich beachten?
3. Geht die Garantie verloren?
4. Kann das Gerät unbrauchbar werden?

Ich hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten!

mfg
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
1. bei SuperOneklick ist der name programm... den einen mausklick solltest du hinbekommen
2. gehirn einschalten - lesen - verstehen - das ganze bevor man sich ans gerät macht
3. theoretisch ja... wenn du das telefon vor einer garantie einsendung neu flasht, belibt sie erhalten
4. im prinzip ist das deppensicher, aber es überascht immer wieder was einige so zustande kriegen...
 
M

mirakulixs

Erfahrenes Mitglied
Hallo

Supaman schrieb:
> bleibt die Garantie erhalten?
im prinzip ja. falls du dein gerät einschicken willst, müsstest du vorher die original SE FW flashen oder den root entfernen.

> kann man es rückgängig machen?
siehe oben, entweder manuell entfernen oder neu flashen.
und wie kann ich den root manuell entfernen?
Mfg
 
M

My573r10

Ambitioniertes Mitglied
schließe mich der Frage von mirakulixs an!

Und ausserdem
theoretisch ja... wenn du das telefon vor einer garantie einsendung neu flasht, belibt sie erhalten - supaman
Wie genau "flashe" ich? Mit PC Companion oder manuell?
 
S

Serk

Neues Mitglied
Vielen Dank für die Root Anleitung!
Habe diese erfolgreich eingesetzt und mit Titanium Backup erstmal alles gesichert!

Kurze Fragen:
Welche Custom Roms gibts dafür eigentlich zur Zeit?
Welche laufen mit zB Surfstick SIM von Lidl?
 
cyk

cyk

Experte
HYBROM v11 oder NeroDroid ROM v3 .. mit beiden hab ich die besten Erfahrungen auf dem sk17i gesammelt.
 
K

Konno

Neues Mitglied
Die hier beschriebenen Verfahren funktionieren derzeit nicht mit der .62er FW!
Wer .62 rooten möchte, muss wie früher mit Unlocked Bootloader / Insecure Kernal arbeiten!
Trifft das eigentlich noch zu? Und vor allem, ich weiß nicht welche Vorteile .62 hat. Ich habe gerade 0.58 drauf und will nur ungern root Rechte verlieren und dann so eine umständlich Prozedur durchlaufen um wieder root Rechte zu erlangen.
 
Reipert

Reipert

Neues Mitglied
Hallo liebe Leute !!!

Mein name ist Reipert habe das Xperia mini pro SK17i

mit der Firmware 4.0.2.A.0.69 und android 2.3.4

Die frage ist warscheinlich schon oft genung gekommen aber noch einmal wie kann ich mir bei dieser Firmware und AD version Root rechte geben!!

Ich bitte um mithilfe den ich bin am verzweifeln habe auch schon mit wotan server meine firmware runter auf
4.0.2.A.0.62 gemacht aber leider war dennoch die AD version auf 2.3.4 god damn

MFG Reipert