[SOLVED] Brauche mehr Speicher

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [SOLVED] Brauche mehr Speicher im Root / Hacking / Modding für Sony Ericsson Xperia Pro im Bereich Sony Ericsson Xperia Pro Forum.
S

SkaFan

Neues Mitglied
420MB sind ja echt nicht die Welt...
Ich hab alle nachinstallieren Apps mit Link2SD auf die SD Karte verschoben.
Leider wurden nicht alle Apps automatisch verschoben, ich bin die Liste selbst durchgegangen, bis auf Link2SD habe ich alle selbst installieren Programme auf die SD verschoben.
Aber es sind jetzt nur noch 105MB frei, irgendwas oder wer speichert also noch Daten auf dem internen Speicher.
Kann man die Verzeichnisse, in denen geschrieben wird, nicht auf die SD karte verlegen und da einen Hard-Link erzeugen?

Hab im Moment Free XPeria 10.0 Nightly am laufen, SD Karte hat 64GB, genug Speicher ist also auch da.
Komplettes neuinstallieren vom Handy wäre kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lenoid

Lenoid

Lexikon
Es bleibt normalerweise auch bei Link2SD immer ein Teil auf der internen SD. Oder hast du etwas anders eingestellt (2. Partition)?

OT: welche SD hast du? Wird die komplett erkannt?
 
S

SkaFan

Neues Mitglied
hmm gestern waren noch knapp 100MB frei, heute sind es nur noch 70MB ohne das ich das Handy benutzt habe oder was installiert habe :(

ja, die 64GB SD Karte SanDisk Ultra microSDXC Card 64GB Class 10wird komplett erkannt.
Habe ich über das Recovery System eingerichtet, 512MB SWAP, 4GB ext3, Rest FAT32.
Die Programme liegen auf der ext3 Partition. Habe gestern noch ein Backup per Recovery gemacht, da wird ein Backup für die ext3 gemacht, das ist ca. 600MB gross.
http://www.amazon.de/gp/product/B00...AJTO/ref=oh_details_o01_s00_i01?ie=UTF8&psc=1
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lenoid

Lenoid

Lexikon
Die Daten der Apps verbleiben übrigens im internen Speicher, auch wenn du eine zweite Partition hast.

Schwankungen des freien Speichers sind schon fast normal. Jedenfalls kann ich dieses Phänomen sowohl bei meinem Pro (GB69 mit Link2SD ohne Zweitpartition) als auch beim A1 (ICS) beobachten. Vielleicht kann uns darüber jemand anderes aufklären.

Welche Vor- und Nachteile hat die zweite Partition eigentlich? Aus irgend einem Grund hatte ich das damals gelassen, weiß aber nicht mehr warum.


Die Speicherkarte werde ich mal im Auge behalten. Hatte anfangs eine SanDisk Ultra UHS 32GB, allerdings mit massiven Problemen (wurde vom nicht immer erkannt). Daher bin ich bei SanDisk etwas vorsichtig. Mehr Speicher wäre aber schon fein. :)
 
S

SkaFan

Neues Mitglied
die 2. Partition auf der SD Karte ist ext2/3/4 formatiert.
Damit kann Android (ist ja ein Linux System) Daten auf die SD verschieben und "hart-verlinken", für das System sieht es dann so aus, als wären die Daten auf dem internen Speicher.
Im Dateisystem im internen Speicher wird dann also "nur" auf die SD verwiesen. Ist das anderes als ein Link .lnk wie bei Windows.
Als 2. Parition deshalb dass die Parition beim Anschliessen des Handys per USB nicht entfernt wird... passiert bei machen Systemen... so bleibt die ext2/3/4 Partionen immer im System.
 
Lenoid

Lenoid

Lexikon
Heißt das, dass ich bei ext2/3/4 mehr freien Speicher auf der internen SD hätte? Laut Android-Einstellungen bleibt immer ein (meist kleiner) Teil im internen Speicher zurück. Läppert sich halt irgendwann zusammen.
 
S

SkaFan

Neues Mitglied
wohl weniger
ich habe ja eine ext3 Partition und hab alle installieren Apps mit Link2SD auf die ext3 Parition verschoben... und... noch 70MB frei *hurra*

extFS hat halt den vorteil das Link2SD einen harten link erstellen kann... das muss auch vom Dateisystem unterstützt werden, bei FAT32 geht das nicht.

bei einem normalen Linux System würde ich jetzt einfach eine extFS Parition nach /data mounten und der Drops wäre gelutscht.
Leider kann Android ala Google das nicht, bei dem Custom Firmware braucht man wieder init.d Support, das die mount Scripte automatisch aufgerufen werden können.

Free XPeria kann das leider nicht.

Habs etwas im Google Play Markt gesucht.

Habe einmal ein Tool gefunden um das init.d System nachzurüsten und eins (das wiederum init.d braucht) um /data auf die extFS Parition umzubiegen.

Das werde ich mal testen. hab vorhin mal das restore vom CWM/Free Xperia gestestet.. läuft ja wunderbar... da werde ich jetzt spielen... zur Not ist mein altes System in 30Min wieder komplett hergestellt!

---

EDIT:

guten morgääähnnnnnnn

so hab die Nacht mal mit
Universal Init.d -> https://play.google.com/store/apps/details?id=com.androguide.universal.init.d
und
Mounts2SD - All-in-one SD-Ext -> https://play.google.com/store/apps/details?id=com.spazedog.mounts2sd

rumgespielt.
um es kurz zu machen, sieht bis jetzt sehr gut aus... eine Hand voll Apps installiert und es sind noch 416MB von 420MB frei.

Nachteil:
Handy muss komplett platt gemacht werden.
-Ich habe alle Speicher per Recovery gelöscht, die SD Karte gelöscht und per Recovery neu eingerichtet, 256MB SWAP, 4GB extFS für Apps, Rest ist FAT32.
-Universal Init.d installiert, eingerichtet, neu gebootet
-Mounts2SD installiert, eingerichtet, neu gebootet - das booten dauert jetzt etwas länger, aber wie oft bootet man schon neu.

Beim Einrichten von Mounts2SD gab es ein Problem, das Programm will wissen mit welchen Format die SD Karte formatiert ist oder versucht es selbst herauszufinden.
Als ich es auf "Automatisch" gestellt habe ist das Handy nicht mehr hochgefahren, kam nur bis zu diesem Runden Cyanogenmod Logo und hing da... also Platt gemacht, neu installiert, ext3 in Mounts2SD ausgewählt und es läuft.

Also es scheint zu laufen, wohl auch recht stabil und ich habe mehr freien Speicher als würde ich nur Link2SD benutzen.

EDIT II:
so laut System habe ich jetzt 700MB Apps installiert und es sind noch 416MB frei *g* (EDIT: jetzt sind es schon 900MB )

 
Zuletzt bearbeitet: