[Howto] Root mit Goldcard Lösung

  • 609 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Howto] Root mit Goldcard Lösung im Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1 im Bereich T-Mobile G1 Forum.

Hat euch diese Anleitung gefallen / geholfen?

  • Ja

    Stimmen: 93 76,9%
  • Nein

    Stimmen: 9 7,4%
  • Bin noch am überlegen

    Stimmen: 19 15,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    121
D

david1995

Fortgeschrittenes Mitglied
Achso............ Man ist mir das peinlich.
Vielen, vielen dank für die schnellen Antworten und das ganze How-to!
 
K

kocj

Neues Mitglied
Hallo comunity,

Habs jetzt auch geschaft, ein paar umstaendlichkeiten da mein TRAUM von TIM (so wie diese von ORANGE FR) eine spezielle firmware erhalten hat.
Auf den italienischen seiten wirds genauesten beschrieben (ohne Goldkard), alles ueber usb.
Danke an das Forum hier, ohne euch haette ich gar nicht angefangen.

Mit gruss aus suetirol andi
 
B

bplay

Ambitioniertes Mitglied
Hi zusammen,

mal ne (vielleicht blöde ?) Frage. Habe zwar den ganzen Thread durchgelesen, mir ist trotdem noch nicht ganz klar:

Brauch ich beim deutschen G1 immer noch und definitiv ne Goldcard?

Auf der Seite von Haykuro gibt es ja auch ne, gut beschriebene, Anleitung, da steht aber nichts von Goldcard.

Sorry, wenn ich hier was frage, was ich vielleicht schon geblickt haben müsste, aber vielleicht klärt mich ja trotzdem jemand auf...
 
B

bexorn

Fortgeschrittenes Mitglied
nein wenn du mit HardSPL rootest, brauchst du keine goldcard
 
B

bplay

Ambitioniertes Mitglied
Danke für die schnelle Antwort.

Ich kann also alles was in Sachen Goldcard in dem How-To steht einfach auslassen, aber nach der restlichen Anleitung vorgehen?
 
Autarkis

Autarkis

Dauergast
bplay schrieb:
Hi zusammen,

mal ne (vielleicht blöde ?) Frage. Habe zwar den ganzen Thread durchgelesen, mir ist trotdem noch nicht ganz klar:

Brauch ich beim deutschen G1 immer noch und definitiv ne Goldcard?
Ja.

bplay schrieb:
Auf der Seite von Haykuro gibt es ja auch ne, gut beschriebene, Anleitung, da steht aber nichts von Goldcard.
Haykuro wendet sich an US-G1-Benutzer.

bplay schrieb:
Sorry, wenn ich hier was frage, was ich vielleicht schon geblickt haben müsste, aber vielleicht klärt mich ja trotzdem jemand auf...
Dazu sind wir da.

bexorn schrieb:
nein wenn du mit HardSPL rootest, brauchst du keine goldcard
Nicht ganz korrekt. HardSPL ermöglicht das Flashen von jedem Update ohne CID. Das Installieren von HardSPL erfordert aber eine Goldcard.bzw. root.

bplay schrieb:
Danke für die schnelle Antwort.

Ich kann also alles was in Sachen Goldcard in dem How-To steht einfach auslassen, aber nach der restlichen Anleitung vorgehen?
Nein, nicht bis du HardSPL oder Dev Bootloader (wobei HardSPL zu empfehlen ist) installiert hast.

Der Knackpunkt ist der Euro-SPL: Dieser prüft die Region des DREAIMG.nbh und flasht die DREAIMG.nbh nicht ohne SuperCID.

Erst wenn du DREAIMG.nbh installiert hast und root hast, kannst du den HardSPL installieren.
 
B

bplay

Ambitioniertes Mitglied
Dank dir,
dass war sehr konkret, und hat mir die Sache definitiv klar gemacht ;-)

Eine kleine Frage hätt ich dann noch ;-)

Kann ich dann (wenn ich HardSPL drauf habe) meinen aktuellen Zustand wiederherstellen?
Ich weiß das die Frage im Thread schon mal gestellt wurde, aber wenn du die mir auch noch mal so konkret beantworten könntest, wäre ich wunschlos glücklich.... ;-)
 
Autarkis

Autarkis

Dauergast
bplay schrieb:
Dank dir,
dass war sehr konkret, und hat mir die Sache definitiv klar gemacht ;-)
Gern geschehen.

bplay schrieb:
Eine kleine Frage hätt ich dann noch ;-)

Kann ich dann (wenn ich HardSPL drauf habe) meinen aktuellen Zustand wiederherstellen?
Ich weiß das die Frage im Thread schon mal gestellt wurde, aber wenn du die mir auch noch mal so konkret beantworten könntest, wäre ich wunschlos glücklich.... ;-)
Ja. Am einfachsten mit dem installieren des Stock RC7 DREAIMG.nbh; dies setzt das System und den Bootloader zurück. Danach einfach darauf warten, dass das Update auf RC9 vollautomatisch downgeloadet wird.
 
B

bplay

Ambitioniertes Mitglied
Das heißt, das DREAIMG.nbh mit dem ich auch beginne?
Und der Bootloader wird auch wieder durch das Original ersetzt?
 
Autarkis

Autarkis

Dauergast
bplay schrieb:
Das heißt, das DREAIMG.nbh mit dem ich auch beginne?
Und der Bootloader wird auch wieder durch das Original ersetzt?
Ja, so ist es.
 
McLin

McLin

Erfahrenes Mitglied
Nur so als Hinweis:

Diese Anleitung darf so wie sie ist in andere Foren übernommen werden, mit dem Hinweis von wem sie kommt....
 
apopesc

apopesc

Neues Mitglied
HEUREKA! Nach einigen Studen Arbeit viel Lesen und einem zerstörten VistaBootmanager habe ich es nun auch geschafft! :D
 
D

DarkWolve

Neues Mitglied
Ich raff garnix mehr... ich habs jetzt mit 3 Verschiedenen MicroSD Karten ausprobiert! Im G1 die CID ausgelesen abgeschrieben und mit qmat umgedreht, die umgedrehte in die Internetseite eingetragen und per mail an meine addy, dann am Laptop (Ubuntu) im Terminal per "Mount" das Gerät ausfindig gemacht und mit dem befehl dd if... of... usw auf "sdb" kopiert. Dann ins G1 eingesetzt und es kommt TROTZDEM

"not allow" 28002 !?!?!?

muss die MicroSD Karte unbedingt mit einem Kartenleser angeschlossen werden oder geht das auch zb in nem WinMo Gerät!?
 
schneider

schneider

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab alles mit dem G1 selber gemacht, hatte weder Kartenleser noch ein WinMo Gerät verfügbar. Also zu deiner Frage, nein, muss nicht mit einem Kartenleser gemacht werden. Viel Glück!
 
D

DarkWolve

Neues Mitglied
Hey, habe es grade mit nem MicroSD Karten adapter gemacht, hat wieder nicht funktioniert... so langsam geb ich auf ...
 
D

DarkWolve

Neues Mitglied
Ok, also dieses Mal habe ich die CID der MicroSD Karte mit Linux (ubuntu) ausgelesen und NICHT mit Astro ausm Market! Keine Ahnung warum Astro bei mir immer ne falsche CID ausgelesen hat!?

//EDIT

also es funktioniert =)
 
Screamat

Screamat

Ambitioniertes Mitglied
DarkWolve schrieb:
Hey, habe es grade mit nem MicroSD Karten adapter gemacht, hat wieder nicht funktioniert... so langsam geb ich auf ...
Bei manchen liest das G1 die CID falsch aus habe ich gelesen.
Könnte daran liegen leider habe ich keine andere Möglichkeit gefunden außer mit der Vollversion von QMAT
 
J

Joker45

Fortgeschrittenes Mitglied
DarkWolve schrieb:
Ok, also dieses Mal habe ich die CID der MicroSD Karte mit Linux (ubuntu) ausgelesen und NICHT mit Astro ausm Market! Keine Ahnung warum Astro bei mir immer ne falsche CID ausgelesen hat!?

//EDIT

also es funktioniert =)
Ich stehe gerade vor selbigem Problem. Kannst Du mir sagen wie ich via linux die CID auslese? Bin kein Linuxfreak :o
 
D

DarkWolve

Neues Mitglied
genau so wie auch mit dem G1

einfach in den Ordner gehn und die datei "CID" mit dem editor öffnen "editor cid"