Aktivierung des Root-Zuganges bei Android 2.1 mittels vorherigem Downgrade auf 1.6

  • 129 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Aktivierung des Root-Zuganges bei Android 2.1 mittels vorherigem Downgrade auf 1.6 im Root / Hacking / Modding für Xperia X8 im Bereich Sony Ericsson Xperia X8 Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Acc3ss

Ambitioniertes Mitglied
Hallo, bier mir funktioniert eigentlich alles bis zu folgendem Teil.

mzmz83 schrieb:
Gebt nun genau folgendes ein. (rot geschrieben)
adb shell
"* daemon not running. starting it now on port 5037 *
* daemon started successfully *
$
", sollte jetzt erscheinen.
su (enter klicken)
Auf dem X8 sollte nun die App Superuser automatisch starten und um Erlaubis Fragen, einfach mit erlauben bestätigen.
Jetzt, wenn am PC dieses Zeichen kommt #
folgendes eingeben cd /sdcard (enter klkicken)
sh install.sh
Bei mir kommt nach dem eingeben von adb shell zwar das deamon started usw, allerdings kein $ Zeichen, sondern direkt eine Raute.
Wusste erst nicht, was dass denn nun soll, habe ein bisschen gegooglt und fand heraus, dass ich scheinbar schon superuser bin (weshalb auch immer). Also einfach den Teil mit "su" übersprungen und das script ausgeführt, dabei stürzten sämtliche Prozesse auf meinem Handy ab und es schaltete sich aus. siet dem Kann ich es nicht mehr starten, es hängt beim weißen Sony Erricson Logo.

Was nun? Und warum bin ich offensichtlich bereits Superuser? Ich führe die adb shell zum ersten mal aus...
 
E

email.filtering

Gast
mzmz83 schrieb:
... Klickt nun die Datei x10flasher.jar an.

Es öffnet sich ein Fenster und oben links, klickt ihr Flash an.
Dann erscheint "select Firmware" und ihr wählt die E15i Customized GBA World aus und klickt OK.

1.3 Jetzt sollte nach kurzem Laden Searching for Xperia.... in der letzten Zeile stehen.
Bis hierher funktioniert alles nach Plan. Doch danach geht's einfach nicht mehr weiter. Egal wie ich das Telefon und den PC verbinde, das ADB-Interface erscheint nicht (mehr) im Gerätemanager, weshalb sich natürlich auch im Flashfenster tut sich gar nichts. Wie lange muss die Return-Taste gedrückt werden bevor sie los gelassen werden darf? Wie lange dauert der Flashvorgang? Muss der PC-Companion installiert sein? Könnten die Treiber fürs ZTE Blade stören?

Anmerkung: Ich halte mich genau an diese Anleitung, aber auch kleine - wie im xda-Forum beschriebene - Abweichungen (hier & hier) bringen mich nicht weiter. Und ja, der Treiber ist, bereits mehrmals installiert worden, das System ist sauber und frisch gebootet, und ich habe einige Flasherfahrung (Router, UMTS-Modems, ZTE Blade, HDD-BIOS, Netbook-BIOS, ...). Also sollte man wirklich annehmen, dass das Downgraden von 2.1 auf 1.6 auch funktioniert. Tut's aber einfach nicht.

Irgendeine Kleinigkeit muss in der / den Anleitung(en) fehlen. Sei es, dass man doch den Power-Knopf drücken muss, sei es die Dauer des Drückens der Retour-Taste, ... irgendwas eben.


P.s.: Falls gewünscht, kann ich die Dateien zu dieser Anleitung auch gerne in meinem Downloadbereich hinterlegen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
mzmz83

mzmz83

Stammgast
Acc3ss schrieb:
...
Wusste erst nicht, was dass denn nun soll, habe ein bisschen gegooglt und fand heraus, dass ich scheinbar schon superuser bin (weshalb auch immer). Also einfach den Teil mit "su" übersprungen und das script ausgeführt, dabei stürzten sämtliche Prozesse auf meinem Handy ab und es schaltete sich aus. siet dem Kann ich es nicht mehr starten, es hängt beim weißen Sony Erricson Logo.

Was nun? Und warum bin ich offensichtlich bereits Superuser? Ich führe die adb shell zum ersten mal aus...
Das du Superuser bist, ist ja auch richtig, schließlich hast du ja Rootrechte.
Beim bestätigen des su, sollte die Superuser.apk auf deinem Handy aufpoppen und um Erlaubnis fragen, ob du dem Prozess Rootrechte gewährst.

Du kannst den Teil nicht einfach übersringen, die install.sh muss ja ausgeführt werden.

Das die Prozesse dann "abstürzen" ist auch richtig so und muss passieren.
Wenn alle Prozesse am Handy beendet sind, danach am besten gleich den Akku entfernen.

Bis hierher funktioniert alles nach Plan. Doch danach geht's einfach nicht mehr weiter. Egal wie ich das Telefon und den PC verbinde, das ADB-Interface erscheint nicht (mehr) im Gerätemanager, weshalb sich natürlich auch im Flashfenster tut sich gar nichts. Wie lange muss die Return-Taste gedrückt werden bevor sie los gelassen werden darf? Wie lange dauert der Flashvorgang? Muss der PC-Companion installiert sein? Könnten die Treiber fürs ZTE Blade stören?

Anmerkung: Ich halte mich genau an diese Anleitung, aber auch kleine - wie im xda-Forum beschriebene - Abweichungen (hier & hier) bringen mich nicht weiter. Und ja, der Treiber ist, bereits mehrmals installiert worden, das System ist sauber und frisch gebootet, und ich habe einige Flasherfahrung (Router, UMTS-Modems, ZTE Blade, HDD-BIOS, Netbook-BIOS, ...). Also sollte man wirklich annehmen, dass das Downgraden von 2.1 auf 1.6 auch funktioniert. Tut's aber einfach nicht.

Irgendeine Kleinigkeit muss in der / den Anleitung(en) fehlen. Sei es, dass man doch den Power-Knopf drücken muss, sei es die Dauer des Drückens der Retour-Taste, ... irgendwas eben. Der Flashvorgang an sich, dauert wenn überhaupt nur wenige Minuten.


P.s.: Falls gewünscht, kann ich die Dateien zu dieser Anleitung auch gerne in meinem Downloadbereich hinterlegen.
Ist das Flashfenster geöffnet, muss da, nach Auswahl der Firmware ..."waiting for Xperia"...stehen.

Jetzt drückst du die zurück Taste, steckst das USB Kabel oben in das Telefon und danach kannst du den Akku einsetzten.
Jetzt muss sich im Flashfenster etwas tun, d.h. das Flashen beginnt.
Erst dann kannst du die Taste loslassen.

Wenn du Pc Companion installiert hast (was sinnvoll ist) und es läuft mit dem X8, hast du auch die Treiber drauf.

Danke für das Angebot des Dateiuploads, doch momentan scheinen alle erfolgreich über xda zu laden.:)
 
B

beckfred

Neues Mitglied
@ mzmz83:

Ich verwende XP, und in meinem Gerätemanager wird mein Handy nicht als Sony Ericsson, sondern lediglich als Massenspeicher erkannt.
Wenn ich dann "Treiber aktualisieren" und "Software aus einer Liste bzw bestimmten Quelle" auswähle, und dann auf "Nicht suchen, sondern Treiber selbst auswählen" sucht der nach einer inf-Datei. In dem entpackten Ordner befindet sich auch eine, wenn ich die aber auswähle krieg ich die Meldung: "Der angegebene Ort enthält keine Informationen über die Hardware".
Auch wenn ich sage "Diese Quellen nach zutreffenden Treibern durchsuchen" und gebe den Pfad an, wohin ich den Treiberordner extrahiert habe, sagt der mir: "Fortsetzung nicht möglich: Es konnte keine zutreffendere Software, als die bereits installierte gefunden werden.
Das heißt doch, dass alles auf dem neuesten Stand ist, oder bin ich blöd?

Woran könnte es also noch liegen?
Ich will doch nur den ganzen unnötigen Müll entfernen... :-(
 
mzmz83

mzmz83

Stammgast
Ja und da du PC Companion erfolgreich am laufen hast.
Liegt es wohl nicht an den Treibern.
Vieleicht entfernst du die Treiber und installierst dir PC Companion noch neu.
 
B

beckfred

Neues Mitglied
Ok, hab jetzt PC Companion neu installiert und es rennt immernoch nicht!

Ich schätze jetzt weisst Du auch nicht mehr, wie Du mir noch helfen kannst!???

Kann's kaum glauben, dass es an KEINEM meiner Rechner funzt...
Habe an beiden Rechnern PC Companion neu installiert, beide sagen mir, dass mein Handy auf "dem neuesten Stand" sei und trotzdem immernoch alles beim alten:
Mein PC zeigt garkeine Regung im X10Flasher und mein Labtop schmiert direkt ab wenn ich den Akku einsetze...!?

Gibts vielleicht 'ne andere Möglichkeit downzugraden auf 1.6? Wenn ich doch mal soweit wäre, dürfte doch SuperOneClick kein Problem mehr sein, oder????????

Denke mal, dass das mein letztes Sony Ericsson war. Man muss sich mal überlegen: Ich hab sogar eine "Ski Ischgl" App auf meinem Handy. Ich finde das ist eine Frechheit seinen Kunden so einen Mist aufzuzwingen, indem man ihm keine Zugriffsrechte gibt mit denen er den Müll löschen könnte...

Das Handy an sich gefällt mir super, aber diese Geschichte hier gibt dem Ganzen einen echt üblen Beigeschmack... Bin richtig enttäuscht :-(
 
A

Acc3ss

Ambitioniertes Mitglied
mzmz83 schrieb:
Das du Superuser bist, ist ja auch richtig, schließlich hast du ja Rootrechte.
Beim bestätigen des su, sollte die Superuser.apk auf deinem Handy aufpoppen und um Erlaubnis fragen, ob du dem Prozess Rootrechte gewährst.

Du kannst den Teil nicht einfach übersringen, die install.sh muss ja ausgeführt werden.

Das die Prozesse dann "abstürzen" ist auch richtig so und muss passieren.
Wenn alle Prozesse am Handy beendet sind, danach am besten gleich den Akku entfernen.
,Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Nach deiner Umschreibung sollte nachdem man ADB per cmd gestartet hat, ein Dollarzeichen kommen (Man ist User). Bei mir kommt allerdings sofort ein Rautezeichen (SuperUser) und wenn ich demnach in der cmd "su" eingebe passiert exakt garnichts, weil ich es ja scheinbar bereits bin.

Und als ich dann halt einfach das Script ausgeführt habe, das übrigens eine Menge Dateien nicht lesen/schreiben/löschen konnte auf Grund fehlender Berechtigungen, stürzten halt alle Prozesse auf dem Handy ab (Das solltest du evtl in der Anleitung erwähnen, es verwirrt ganzschön).



Danach halt nach Anleitung usw 2.1 geflasht, Handy konnte dann aber nichtmehr booten.
 
Zuletzt bearbeitet:
0

0211dus

Erfahrenes Mitglied
Ich werde mich heute wohl auch mal dran begeben mein X8 wieder zu rooten.

Ich werde berichten wie es lief.


Grüße 0211dus
:smile:
 
E

email.filtering

Gast
Es tut sich leider immer noch nichts. Das einzige was ich bei solchen Fehlversuchen das Gerät in Flash-Mode zu bekommen erkennen kann, ist ein mit einem gelben Rufzeichen versehenes USB-Massenspeichergerät im Gerätemanager.

Vorhanden ist:
1) WXP Pro 32 bit mit SP3 (alles letzter Stand)
2) Keine Firewalls & Virenscanner
3) Installierte "Treiber" vom 30.04.2010 (Version 2.0.0010.000022) von SE signiert
4) Wenn das ADB-Interface im Gerätemanager angezeigt wird (z.B. nach einem gewöhnlichen Reboot des Gerätes) scheint es unter
"Sony Ericsson sa0101" als "Sony Ericsson sa0101 ADB Interface Driver" auf
5) Ein offiziell von 1.6 auf 2.1 upgedatetes E15i ohne SIM- & NET-Lock
6) microSD(HC)-Karten werden vom Telefon & PC als USB-Massenspeicher problemlos erkannt
7) Selbst ein SE-PC-Companion findet das Telefon problemlos

Alles heruntergeladen was im ersten Beitrag dieses Threads angeführt ist. Entpackt in einem Ordner (keine Sonderzeichen im Namen) direkt auf C:\. Dort dann x10flasher.jar angeklickt, weiter auf "Flash" und die 1.6er-Firmware ausgewählt. Dann kommt das "liebe" Warten auf das E15i.

Also das Gerät, das zuvor herunterfahren war und zum Zeitpunkt des Flashtool-Starts auch nicht am PC angeschlossen war zur Hand genommen:
a) USB-Kabel beim PC rein
b) USB-Kabel beim Telefon rein
c) Retour-Taste gedrückt und gedrückt lassen
d) Akku rein
e) immer noch die Retour-Taste gedrückt haltend darauf warten, dass der Flash-Vorgang startet, tut er aber nicht. Stattdessen sehe ich, wie der Gerätemanager einige Male aktiv ist und letztendlich mit einem nicht ordnungsgemäß eingebundenen USB-Massenspeicher hängen bleibt.
f) Irgendwann lasse ich die Retour-Taste dann eben frustriert aus und versuche mein "Glück" in leicht abgewandelter Form der Punkte a) bis d) erneut. Gelegentlich starte ich dazu sogar den PC neu. Aber keine Variante scheint zu funktionieren.

Ultraselten poppt gelegentlich rechts unten in der Taskleiste des PC das Fenster wegen einer angeblich neuen Hardware auf, doch selbst dann geht nichts weiter.

Wo also ist die Schwachstelle bzw. der F40?

Muss denn der Power-Knopf nie betätigt werden? Sollte das Telefon zu Beginn des Flashvorganges vielleicht doch schon am PC hängen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

Acc3ss

Ambitioniertes Mitglied
email.filtering schrieb:
Wo also ist die Schwachstelle bzw. der F40? Muss den der Power-Knopf nie betätigt werden? Sollte das Telefon zu Beginn des Flashvorganges vielleicht doch schon am PC hängen?
Ich weiß auch nicht warum der TS das mit dem flashen so beschrieben hat, kann eigentlich garnicht funktionieren. Kabel an den PC stecken, dann den Akku ins Handy, Zurückbutton halten und dann erst Kabel ins Handy. Zack schon geht es, Lampe oben leuchgtet dann grün.
 
E

email.filtering

Gast
Wann lässt Du dann die Retour-Taste aus? Was tut sich da am Bildschirm im Flashtool-Fenster? Wie lange dauert das Flashen ungefähr?

Ja, die LED leuchtet immer grün, und wenn ich die Retour-Taste dann mal auslasse, sehe ich das Akkuladesymbol.
 
A

Acc3ss

Ambitioniertes Mitglied
Das Programm fängt eigentlich sofort mit dem flashen an, wenn du das Kabel reingesteckt hat. Das siehst du auch klar und deutlich und dann kannst du loslassen.
Wenn das LadeSymbol erscheint, hat es NICHT geklappt und du kannst von vorne anfangen.

Du hast etwa 10 Sekunden, nachdem du nen Akku wieder reingemacht hast, um die ZurückTaste zu drücken und das Kabel anzuschließen, danach ist der Aktivierungstimer für den Flashmodus aus.
 
E

email.filtering

Gast
Also anfänglich sehe ich die LED grün leuchten, dann ist sie wieder aus.

Erscheint denn bei Dir das E15i im Gerätemanager bei bzw. während der Flash-Prozedur?


Ich glaub' ich geb's erstmals in meinem Leben auf! Es nervt nur mehr!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

Acc3ss

Ambitioniertes Mitglied
Also wirklich, das ist der einfachste Teil der ganzen Prozedur.

1. Du nimmst den Akku aus deinem Handy.
2. Du startest Binary's Flasher, gehst auf Flash und wählst die 1.6 aus.
- Jetzt sollte da am Ende stehen "Serching for Xperia"
3. Du steckst dein USB Kabel in den PC.
4. Du machst deinen Akku wieder in das Handy, drückst direkt danach den Zurück-Button (gedrückt halten)
5. Noch während du den Button gedrückt hälst, steckst du das USB Kabel in dein Handy.

Das Handy sollte jetzt durchgehend grün leuchten und Binary's Flasher anfangen zu arbeiten. Der Flashvorgang an sich dauert vllt 2 Minuten.
 
mzmz83

mzmz83

Stammgast
USB Kabel ist am PC eingesteckt.
Akku ist jetzt entfernt.
Jetzt wird die zurück Taste gedrückt und gehalten, das USB Kabel in das Telefon einstecken und danach den Akku einsetzten.
Jetzt muss sich im Flashfenster etwas tun, d.h. das Flashen beginnt.
Erst dann kannst du die Taste loslassen.
Das funktioniert zu 100%, so habe ich erfolgreich geflasht.
 
E

email.filtering

Gast
Danke für Eure Bemühungen!

Da es aber dennoch nicht funktioniert (die LED ist nur eine relative kurze Zeit (max. eine halbe Minute, eher nur 15 Sekunden) lang grün und geht dann von selbst aus), muss irgendetwas an meinem PC oder am Handy selbst nicht passen.

Ich werde mal versuchen, das irgendwie zu fixen, und melde mich dann wieder.
 
A

Acc3ss

Ambitioniertes Mitglied
Ok, dann zurück zu meinem Problem:

Alles funktioniert inzwischen bis zum Script.

Mein X8 läuft atm mit einem rooted 1.6.
Auf der SD Karte befinden sich die 4 nötigen Datein im Rootverzeichnis, ADB erkennt mein Handy und ich erlange ganz normal SU Rechte und muss diese auf dem Handy bestätigen.

Wenn ich allerdings das Script ausführe, ist es voll mit Fehlern:


Da allerdings kein Screenshot existiert, wie es aussehen soll bzw. nicht soll, habe ich einfach mal weiter gemacht im Plan und 2.1 geflasht, allerdings lief dann garnichts mehr und ich musste wieder auf 1.6 flashen.
Kann mir irgendjemand helfen?^^

btw, was ist eigentlich mit der Zeile "WARNING! Lock your device." gemeint? Soll ich die Tastensperre einschalten oder was? Das könnte dann tatsächlich eine Fehlerquelle sein, da mein Display auf 30 Min gestellt ist und folglich erst dann die Tastensperre angeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
mzmz83

mzmz83

Stammgast
@all, bitte testet auch das Neue image.

newx8rooted.yaffs.v3.5.7z
Dies ist die 3. und aktuellste Version. Die enthaltenen Dateien, werden wie beschrieben, auf die SD Karte kopiert.

Der Performance Booster JIT ist in dieser Version enthalten.

Vergesst nicht die install.sh zu kopieren.

btw, was ist eigentlich mit der Zeile "WARNING! Lock your device." gemeint? Soll ich die Tastensperre einschalten oder was? Das könnte dann tatsächlich eine Fehlerquelle sein, da mein Display auf 30 Min gestellt ist und folglich erst dann die Tastensperre angeht.
Daran liegt es nicht, es ist im Gegenteil besser, wenn das Gerät nicht gleich nach 30sek. sperrt.
 
A

Acc3ss

Ambitioniertes Mitglied
Also, habe es jetzt endlich geschafft, es lag an deiner Version von install.sh.
habe mir die originale vom xda thread geladen, die ist auch ein bisschen größer als diesehier und damit funktioniert es ohne Probleme.

(Kann damit auch gleich die 3.5 hier als funktionierend bestätigen)
 
mzmz83

mzmz83

Stammgast
Habe jetzt im ersten Post, die aktuelle install.sh angehangen.
Acc3ss hat nun auch erfolgreich gerootet, endlich eine Erfolgsmeldung.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.