Fehlermeldung: Dateisystembeschränkung

M

Matzi1009

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Servus liebe Android-Gemeidnde.

Meine Frau hat mir ihr Galaxy A3 2017 zu treuen Händen übeereicht, da sie eine Fehlermeldung hat, die Sie (und ich auch nicht) wegbekommt, die aber irgendwie wenig Sinn macht.

Folgende Meldung ist dauerhaft vom Android System zu sehen: "Dateisystembeschränkung . Auf ihrem Telefon wurden zu viele Dateien erstellt.Apps funktionieren möglicherweise nicht richtig und ihr Telefon startet ggf. nicht mehr. Alle wichtigen Daten sichern und ihr Telefon auf werkseinstellungen zurück setzen."

Ich habe mittlerweile "Google Play Dienst" angehalten, Updates gelöscht etc. , habe insgesamt 4 GB Speicher frei gemacht. Habe das A3 neu gestartet, habe es ausgeschaltet und wieder angeschaltet. Diese Meldung will einfach nicht weg.

Was ich eigentlich natürlich nicht möchte, ist das A3 auf Werkseinstellungen zurück setzen. Hat jemand von euch vllt noch eine Tipp?

Vielen Dank und schöne Ostern
 
reni

reni

Neues Mitglied
Hallo,

Folgende Meldung bekam ich letzte Woche auf meinem J5 dauerhaft zu sehen: "Dateisystembeschränkung. Auf ihrem Telefon wurden zu viele Dateien erstellt. Apps funktionieren möglicherweise nicht richtig und ihr Telefon startet ggf. nicht mehr. Alle wichtigen Daten sichern und ihr Telefon auf Werkseinstellungen zurück setzen."

Nach einigem Hin- und Her incl. einiger Reboots mit dem Wunsch das Zurücksetzten zu umgehen, kam dann die Meldung eines IMS Services im Sekundentakt. Nach Recherche im Internet hat dieser wohl etwas mit LTE zu tun ...?

Auf jeden Fall kam mir die Idee, dass Telefon mal ohne SIM zu booten und siehe da - die Meldung war erst einmal weg.
Ich hab via WLAN alles gesichert als Vorbereitung des Zurücksetzens.

Allerdings habe ich es dann doch noch einmal mit der SIM versucht. Telefon ausgeschaltet, SIM rein, Telefon gebootet und alles gut *Freu* :) - dachte ich bis eben :( jetzt ist diese Meldung von oben wieder da.

Meine Frage nun, was könnte ich tun, um das Zurücksetzten zu umgehen?
Kann ich diesen IMS Service an irgendeiner Stelle abschalten oder benötige ich den (wenn ja, wofür ist der gut?)

Für eure Tipps und Hinweise wäre ich sehr dankbar.

VG reni
 
M

mcinnocent

Fortgeschrittenes Mitglied
@Matzi1009
Hast du eine Lösung gefunden? Habe seit heute auf meinem S8 die gleiche Meldung und möchte ungern einen Hardreset durchführen, da ich dann wieder alle Einstellungen der Apps verliere. Ich habe kein root und deswegen ist kein komplettes Backup mit allen Einstellungen möglich :-(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von SaschaKH - Grund: Vollzitate bitte vermeiden. Danke, SaschaKH
cad

cad

Guru
@mcinnocent Würde auf jeden Fall erst mal ein Backup anlegen soweit es geht.

Weitere Ideen:
- Externe SD testweise entfernen (falls vorhanden)
- Bei den Google Play Diensten die Daten (samt Cache) löschen
- Einige User haben bei sich die App "Ping Tools" als Verursacher ausgemacht. Falls installiert, dann deinstallieren.
 
M

mcinnocent

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die schnelle Antwort!
- eine externe SD hab ich nicht drin, da ich beide SIM Slots nutze (ist ein S8 Duos)
- bei google play Diensten hab ich mal Daten und Cache gelöscht, dann Neustart, aber keine Änderung :-(
-Ping tools hab ich nicht installiert, hab in letzter Zeit auch keine neuen apps installiert, die das Problem evtl. verursacht haben.


Wie leg ich ohne root am besten ein Backup an? Ich kann ja mit den üblichen Backup Apps (z.B. Appbackup and Restore) aus dem Playstore nur die App-apks sichern und keine Einstellungen der apps. Z.B. alle Einträge im google authenticator gehen mir ja verloren, wenn ich dann doch nen Hardreset machen muss, weil die Backup App beim Restoren die Einstellungen nicht wieder herstellt :-(
 
cad

cad

Guru
Hmm, sieht nicht gut aus.

Ohne root kannst du beim Backup die meisten App-Daten vergessen (evtl. hast du einige bei Google gespeichert ).

mcinnocent schrieb:
Z.B. alle Einträge im google authenticator gehen mir ja verloren
Das ist bei dieser App so, ja. Es gibt vergleichbare Apps, die das über Geräte hinweg synchronisieren kann und auch ein Backup erstellen kann. Vielleicht für nächstes Mal (siehe entsprechender Forumsbereich).

Acjte darauf, dass du dich von keinen Diensten im Authenticator aussperrst, wenn die App nicht zur Verfügung steht, damit du später die 2-Faktor-Authentifizierung wieder neu einrichten kannst.
 
M

mcinnocent

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, werde jetzt mal auf Authy umstellen, bevor ich nen Hardreset mache. Mit Authy soll man ja seine Daten/Codes sichern können, um sie nach einer Neuinstallation wieder zur Verfügung zu haben. Danke für den Tip!
 
reni

reni

Neues Mitglied
Bei mir funzte alles nicht. Nur ein Zurücksetzten brachte Erfolg und bis jetzt (3x Holz) ist die Meldung nicht wieder gekommen.
 
M

mcinnocent

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die Info. Es ist schon seltsam, dass es dazu so wenig im Netz gibt. :-(
 
maik005

maik005

Urgestein
naja, an sich ist die Ursache doch recht simpel?
Das System bzw. eine/mehrere App müllen den Speicher mit vielen vielen tausenden Dateien voll.
Irgendwann kommt es nahe an die Grenze dessen, was Hard- und Software verarbeiten können und es kommt zu der Fehlermeldung.

Ein Werksreset leert die Datenpartition und löst das Problem für einige Zeit.
 
M

mcinnocent

Fortgeschrittenes Mitglied
Aber warum wird einem nicht einfach angezeigt um welche Dateien/App es sich handelt? Dann würde evtl. ein manuelles Löschen das Problem schon beheben.
 
maik005

maik005

Urgestein
@mcinnocent
Weil das System das vermutlich selbst nicht weiß.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
V Samsung Allgemein 6
Oben Unten