Produktfülle im mittleren Segment - steigt ihr noch durch?

  • 6 Antworten
  • Neuster Beitrag
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Moin, moin,

Im Zuge des mutmaßlichen Galaxy M möchte ich von euch wissen, ob ihr noch den Durchblick bei Samsungs Galaxy-, Plus- und Mini-Modellen habt und ob ihr meint, dass sich eine solche Vielzahl unterschiedlicher Smartphones für Samsung rechnet.

Zwei Argumente von mir:

Pro: Die meisten Nutzer informieren sich beim Smartphone-Kauf nur unzulänglich, so lassen sich, gerade bei Vertragsverlängerungen mit dem Mobilfunkanbieter "brandneue" Modelle in neuem Design, aber mit nicht mehr ganz taufrischer Technik noch für gutes Geld verkaufen.

Contra: Man hat am Beispiel von HTC gesehen, dass zu viele ähnliche Modelle eben nicht nur jede Nachfrage des Marktes befriedigen, sondern Stammkundschaft durchaus abschrecken, wenn darunter Qualität und vor allem der Support leidet. Sowohl HTC, als auch Sony setzen daher in der ersten Hälfte 2012 auf eine klare Produktlinie, mit einheitlichem Design aber klarer technischer Abstufung.
 
firethorn

firethorn

Fortgeschrittenes Mitglied
Rhetorische Gegenfrage: wen interessieren schon Mittelklasse-Smartphones?

(und ja, ich weiß schon, dass die Hersteller mit dem mittleren und unteren Preissegment haufenweise Umsatz machen; aber interessant ist doch definitiv was anderes)
 
Kaeptn-G.

Kaeptn-G.

Stammgast
tut mir leid, aber ist das Gerät (bis auf die fehlenden Touch Tasten) nicht exakt ein LGOS??

EDIT:

OK, vielleicht nicht genau so -> Die ecken sind stärker ausgeprägt und der Lautsprecherschlitz ist an einer Samsung typischen stelle, aber grundsätzlich sieht es dem schon sehr ähnlich
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Der Augenringmann

Stammgast
Und wir, die gebildete Android-Schicht :D heulen über dieses Wirrwarr an Samsung-Produkten.

Der Laie hat keine Ahnung, dass es so viele Modelle gibt (= er überlegt nicht, ob ein anderes vielleicht besser wäre) und kauft einfach *irgendwas*

$$$ für Samsung.
 
L

lolgot3n

Fortgeschrittenes Mitglied
Der Augenringmann schrieb:
Und wir, die gebildete Android-Schicht :D ...
haha :D:thumbsup::lol:

ja, mal ganz ehrlich, hier im Forum interessierts wohl die Wenigsten, ob Samsung noch irgendein Galaxy MQRTWY mit langweiliger Hardware rausbringt.

Lediglich in der Kaufberatung wird das wieder zu Donnerwettern führen^^
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
P-J-F schrieb:
Moin, moin,

Im Zuge des mutmaßlichen Galaxy M möchte ich von euch wissen, ob ihr noch den Durchblick bei Samsungs Galaxy-, Plus- und Mini-Modellen habt und ob ihr meint, dass sich eine solche Vielzahl unterschiedlicher Smartphones für Samsung rechnet.

Zwei Argumente von mir:

Pro: Die meisten Nutzer informieren sich beim Smartphone-Kauf nur unzulänglich, so lassen sich, gerade bei Vertragsverlängerungen mit dem Mobilfunkanbieter "brandneue" Modelle in neuem Design, aber mit nicht mehr ganz taufrischer Technik noch für gutes Geld verkaufen.

Contra: Man hat am Beispiel von HTC gesehen, dass zu viele ähnliche Modelle eben nicht nur jede Nachfrage des Marktes befriedigen, sondern Stammkundschaft durchaus abschrecken, wenn darunter Qualität und vor allem der Support leidet. Sowohl HTC, als auch Sony setzen daher in der ersten Hälfte 2012 auf eine klare Produktlinie, mit einheitlichem Design aber klarer technischer Abstufung.
=> Deshalb https://www.android-hilfe.de/forum/samsung-allgemein.423/uebersicht-neue-samsung-modelle-fruehjahr-2012.206533.html?highlight=galaxy+advance
 
help24

help24

Neues Mitglied
Das ist ja das traurige. Samsung geht es nicht um den Kunden, sondern nur um den Verkauf, zur maximalen Profitsteigerung. Deshalb die Produktfülle. Je mehr Modelle auf den Markt geschmissen werden, um so mehr wird verkauft. Es geht nur darum, wie sich Samsung die Taschen mit Geld vollmachen kann.
 
Oben Unten