Wie ändere ich die Verpackung einer (Gesamt)Software von Samsung?

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie ändere ich die Verpackung einer (Gesamt)Software von Samsung? im Samsung Allgemein im Bereich Samsung Forum.
Androidflash

Androidflash

Gesperrt
Hallo

Ich möchte gerne wissen wie man eine 1 Teilige ROM wie man sie oft auf sammobile findet, in eine 3 Teilige ROM für Odin zerlegt? Ist die PIT File aus den ICS/GB ROMs die selbe oder braucht man unter JB z.b eine neue? Ich hab auf meinem 2. Rechner Linux Mint 14 da ich gehört habe das man dazu Linux braucht. Brauch ich noch weitere Software?

Würde mich um Antworten freuen.
 
Androidflash

Androidflash

Gesperrt
beicuxhaven schrieb:
Also das ist nichts S2 spezifisches.
nicht?^^ Dann zeig mir mal ein HTC Handy oder ein Sony das eine 3 Teilige ROM mit PIT File hat. xD
 
F

Fallwrrk

Gast
Er sagte "S2"-spezifisch. So ca. 99% aller anderen Samsungs sind davon auch betroffen.
 
Nightly

Nightly

Ikone
...schwer ist das nicht:)

Sollte man in einem ~ 30 zeiligem Tut erklären können.
Mehr als ein Windows Pc ( Linux wäre meine Wahl, rein aus Gewohnheit) ist dazu kaum nötig.

Grüße

Nightly
 
Zuletzt bearbeitet:
Androidflash

Androidflash

Gesperrt
Ich hab linux mint 14 auf meinem pc wo ich das ganze vorhabe


Edit: Kannst du mir das erklären?^^
Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 3
 
Zuletzt bearbeitet:
Nightly

Nightly

Ikone
... nicht heute, aber generell:ja, könnte ich machen tun :flapper:

Gesendet von meinem GT-I9505
 
Androidflash

Androidflash

Gesperrt
Wann wärst du da genau bereit? ^^
 
E

email.filtering

Gast
Du brauchst doch bloß die einteilige entpacken (meist reicht dazu 7-zip), drei Häppchen daraus zu machen und das ganze wieder zu packen (dazu nimmst man keineswegs 7-zip (das macht leider falsche .tar-Archive) sondern z.B. den Total Commander). Wenn Du "lustig" bist, versiehst Du die neuen Päckchen auch noch mit einer Prüfsumme nach MD5 (alles was Du dazu brauchst, findest Du im Anhang).

CSC-Package: Enthält das cache.img (eigentliches CSC-Paket, dessen Inhalt später in der Systempartition landet) sowie das hidden.img (eigentlich eine Erweiterung der Systempartition, dessen Inhalt später in der Datenpartition landet; enthält das allgemeine "Branding", zu dem seitens Samsung neuerdings sogar die Tastatur gehört)

Phone: enthält lediglich die modem.bin (also die echten Treiber des Gerätes, angepasst für den jeweiligen Einsatzraum, also z.B. "Europa" = X, "Südostasien" = D, "Südamerika" = U, usw.)

PDA: enthält den Rest, also die Bootloader (z.B. den sbl.bin), das Minibetriebssystem (recovery.img), den Kernel (kernel.bin / zImage / ...), das OS (system.img) und was es sonst noch so alles gibt

Das war's auch schon, also alles wirklich eine Hexerei! :D

Während man das echte CSC-Package, also das cache.img, nach Belieben austauschen kann, muss das hidden.img ganz offensichtlich zum jeweiligen system.img passen, in dem irgendwelche "Links" zum hidden.img enthalten sind.
 

Anhänge

  • tar2md5.7z
    1,6 MB Aufrufe: 103
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
DAD214

DAD214

Lexikon
in der JB Firmware habe ich für das PDA nur noch das sbl.bin

die Kernel Datei ist die zImage muß ich das in Kernel.bin umbenennen
und dann habe ich noch die factoryfs.img, MLO, param.lfs
oder Packe ich die 5 Files so wie sie sind in eine PDA.TAR?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Nein, niemals einzelne Images (~"Dateien") umbenennen! Wie das Paket "außen" benannt wird, ist dem off-line-Flasher vollkommen egal!

Ach ja, noch kurz zur MD5-Geschichte:

Kommandozeile öffnen und folgendes eingeben:
Code:
tar2md5 name-des-tar-archivs-ohne-dateiendung [I][COLOR="DarkRed"](gefolgt von einem ENTER)[/COLOR][/I]
Daraufhin erstellt das Skript eine Kopie der Datei, welcher die Prüfsumme nach MD5 angefügt wird und die Dateiendung entsprechend ergänzt wird. Also alles in allem herzlich wenig Aufwand.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Androidflash

Androidflash

Gesperrt
email.filtering schrieb:
Du brauchst doch bloß die einteilige entpacken (meist reicht dazu 7-zip), drei Häppchen daraus zu machen und das ganze wieder zu packen (dazu nimmst man keineswegs 7-zip (das macht leider falsche .tar-Archive) sondern z.B. den Total Commander). Wenn Du "lustig" bist, versiehst Du die neuen Päckchen auch noch mit einer Prüfsumme nach MD5 (alles was Du dazu brauchst, findest Du im Anhang).

CSC-Package: Enthält das cache.img (eigentliches CSC-Paket, dessen Inhalt später in der Systempartition landet) sowie das hidden.img (eigentlich eine Erweiterung der Systempartition, dessen Inhalt später in der Datenpartition landet; enthält das allgemeine "Branding", zu dem seitens Samsung neuerdings sogar die Tastatur gehört)

Phone: enthält lediglich die modem.bin (also die echten Treiber des Gerätes, angepasst für den jeweiligen Einsatzraum, also z.B. "Europa" = X, "Südostasien" = D, "Südamerika" = U, usw.)

PDA: enthält den Rest, also die Bootloader (z.B. den sbl.bin), das Minibetriebssystem (recovery.img), den Kernel (kernel.bin / zImage / ...), das OS (system.img) und was es sonst noch so alles gibt

Das war's auch schon, also alles wirklich eine Hexerei! :D

Während man das echte CSC-Package, also das cache.img, nach Belieben austauschen kann, muss das hidden.img ganz offensichtlich zum jeweiligen system.img passen, in dem irgendwelche "Links" zum hidden.img enthalten sind.
Ahh ok, Da ich das ganze unter Debian machen will muss ich eigentlich nur mit dem Standard Archivmanager die 1 Teilige tar.md5 entpacken in ihre 8 Dateien zerlegen. Kann ich dann mit dem Debian Archivmanager das ganze wieder in die 3 .tar Dateien packen oder macht der Hauseigene Debian Archivmanager auch Fehlerhafte .tar Dateien wie 7zip?

Also boot.bin Sbl.bin factory.fs zImage und param.lfs als pda.tar packen, modem.bin als modem.tar packen und hidden.img sowie cache.img als csc.tar packen?

Die 3 Pakete muss ich dann irgendwie zu pda.tar.md5 modem.tar.md5 und csc.tar.md5 machen oder wie?

Wie sieht es eigentlich mit der PIT File aus? Ist die gleich von Gingerbread bis Jelly Bean oder gibts da auch verschiedene Versionen beim S2? Beim S1 hab ich mal von 512er PITs gelesen usw.
 
DAD214

DAD214

Lexikon
ich habe das nach der Anleitung Vom email.filtering schon gemacht
und die dreiteilige mit PIT hat schon geholfen
 
Androidflash

Androidflash

Gesperrt
ja aber du wirst das ganze mit Windows gemacht haben oder?^^ Dieses tar2md5 funzt unter Linux ja nicht. Ich weiß auch nicht ob der Hauseigene Debian Archivmanager die Pakete einwandfrei packt. email filtering hat ja vor 7zip beim packen gewarnt das der was nicht richtig macht. Ich will auch sichergehen ob mein Gedankengang erstmal richtig ist.
 
E

email.filtering

Gast
Natürlich bezieht sich meine Anleitung samt den Anhängen auf Windows. Wer Linux nutzt braucht doch keine weiteren Anleitungen zum Erstellen eines .tar-Archivs und der anschließenden Ergänzung um eine .md5. ;)

Und die PIT hat nichts mit dem Umpacken zu tun.