Mehrere unterschiedliche Kalender?

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mehrere unterschiedliche Kalender? im Samsung Galaxy 5 (I5500) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
S

Sturmmoewe

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Leute

Ich bin mit meinem Galaxy I5500 recht zufrieden, habe es als "Zweitgerät" neben einem HTC Desire. Mich wundert jedoch, dass ich beim Galaxy nur den Google Kalender verwenden kann. Beim Desire habe ich neben diesem auch noch einen "Eigenen Kalender" und einen "PC Sync Kalender". Eine Anfrage an den Samsung Support, wie ich auch auf dem Galaxy einen lokalen Non-Google Kalender nutzen kann, wurde mit "ist leider nicht möglich" beantwortet.
Nun frage ich mich, ob vielleicht eine andere Kalender-App, wie z.B. Calengoo, mir dieses Feature bringen könnte.
Welche Ebene ist bei Android dafür verantwortlich, wie viele unterschiedliche Kalender nutzbar sind? Ist dies bereits im System hinterlegt (und von Samsung im Android "abgeklemmt") oder wird dieses Feature von der jeweiligen Kalender-App bereitgestellt?
Hat jemand von euch auf dem Galaxy einen lokalen, non-Google Kalender im Einsatz?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mister bart

Neues Mitglied
Diverse Kalender (HK Kalender oder Wochenkalender) aus dem Android
Marked laufen auf dem Galaxy.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Das Problem ist, das die meisten Kalender im Market auf den Google Kalender aufbauen, also nich viel bringen.

HTC hat in Sense einiges an Android gebastelt, das kann man mit Stock Android kaum noch vergleichen. Auf dem Desire HD kann man auch in Kontakten Telefonkontakte anlegen und sowas, was zum Beispiel auf dem Milestone gar nicht geht.

Aber was spricht gegen den Google Kalender? ist doch praktisch wenn man termine auch im browser editieren kann.
 
S

Sturmmoewe

Ambitioniertes Mitglied
TimeTurn schrieb:
Aber was spricht gegen den Google Kalender? ist doch praktisch wenn man termine auch im browser editieren kann.
Die Tatsache, dass ich sowohl beruflich als auch privat Termine habe, die ich als so vertraulich einstufe, dass ich sie auf keinen Fall irgendwo in irgendeine Cloud laden möchte, sei es nun Google oder sonst wer. Meine Terminkalender auf dem Android werden daher ausschließlich mit eigenadministrierten Systemen synchronisiert.

Bei der Wahl zwischen Sicherheit und Komfort wähle ich halt lieber die Sicherheit.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Aus dem Grund bin ich zu Google gewechselt, da die das Postfach per SSL verschlüsseln, was sich mein Webspace-Anbieter vergolden lassen würde :winki: zumal ich da volles IMAP mit SSL und 7.5 GB Speicherplatz für umsonst bekomme. Ich gehe auch mal davon aus, das der Sync mit Google in Android auch verschlüsselt abläuft, daher ist das Risiko kaum erwähnenswert, wenn der entsprechende Anwender nicht gerade ein Dummdödel-Kennwort vergibt.
 
S

Sturmmoewe

Ambitioniertes Mitglied
TimeTurn schrieb:
Aus dem Grund bin ich zu Google gewechselt, da die das Postfach per SSL verschlüsseln, was sich mein Webspace-Anbieter vergolden lassen würde :winki: zumal ich da volles IMAP mit SSL und 7.5 GB Speicherplatz für umsonst bekomme. Ich gehe auch mal davon aus, das der Sync mit Google in Android auch verschlüsselt abläuft, daher ist das Risiko kaum erwähnenswert, wenn der entsprechende Anwender nicht gerade ein Dummdödel-Kennwort vergibt.
Bitte beachte, dass die SSL Verschlüsselung nur die Übertragung der Daten über das Netz verschlüsselt, nicht eine vertrauliche Speicherung beim Anbieter sicher stellt. Somit sind die Termine und Mails bei Google unverschlüsselt und für Google einsehbar und auswertbar vorliegend. Auch dies kann ein nicht tolerierbares Risiko darstellen, auch ohne Dummdödel-Passwort. :)