To knox, or not to knox?

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere To knox, or not to knox? im Samsung Galaxy A3 2016 (A310F) Forum im Bereich Samsung Forum.
punkrockfan

punkrockfan

Dauergast
Hi,

habe das A3 2016 nun mal erworben und muss sagen...aber hallo.

Kommend vom Xperia Z5C mit überlegener Automatik...kennt man ja....macht das A3 wie man im Web lesen konnte in der Tat auf auto top Bilder, links Sony, rechts Samsung, kannste die Sony Bilder in die Tonne kloppen.

Obwohl vom Provider ohne Vertrag null Bloatware/Crap drauf.

Verarbeitung/Material ist klasse.

Einzige Frage: Installation von Knox aus dem Playstore wird erfragt.

Knox erinnert ja an Efuse/Rootcounter etc?

Kann man da was falsch machen mit der Installation? Was für Vorteile habe ich?

Custom/CM gibt es ja wohl nicht, wenn man also mit Stock ROM(s) (gut) fährt, yes or no, btw if ..then...why?

Danke ))
 
ANDROIDBENE

ANDROIDBENE

Dauergast
Ich sehe keinen Vorteil, Knox zu installieren. Ist eher für den Business-Bereich (BYOD).

Das mit der Bloatware ist sicher Ansichtssache, Samsung ist aber auf jeden Fall viel besser geworden.
 
punkrockfan

punkrockfan

Dauergast
Zitat:
Der einschlägig bekannte XDA-Developer Chainfire, der unter anderem eine Root-Methode für das Galaxy Note 3 entwickelt hat, stellt nun fest, dass diese Sicherung viel tiefgreifender ist, als bisher angenommen: So handelt es sich vermutlich nicht nur um eine einfache Flag, die die Manipulation markiert, die aber unter Umständen wieder zurückgesetzt werden könnte. Vielmehr scheint Samsung auf eine sogenannte eFUSE setzen. Diese Methode erlaubt es, Schaltkreise auf einem Chip während des Betriebs softwareseitig zu manipulieren. Für gewöhnlich findet eine eFUSE in geschwindigkeits- oder sicherheitskritischen Bereichen Anwendung, um beispielsweise ein Software-Deadlock zu umgehen. Im Falle des Galaxy Note 3 und anderer Geräte mit KNOX aber könnte das Smartphone durch ein „Durchbrennen“ der eFUSE unwiderruflich markieren, dass am System gepfuscht wurde. Da durch das Rooten so die Hardware zu Schaden gekommen ist, könnte Samsung in Folge die Garantieleistungen für ein manipuliertes Gerät verweigern.


Also vorsätzliche Sachbeschädigung seitens des Herstellers sag ich mal.
 
ANDROIDBENE

ANDROIDBENE

Dauergast
Nochmal: Das ist für Business entwickelt worden, da sieht die Welt ganz anders aus. Wir setzen iOs ein, da das, was KNOX bietet, bei iOS schon drin ist, bei Android eben nicht.