Mangel an Speicher nach dem Reset

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mangel an Speicher nach dem Reset im Samsung Galaxy Ace (S5830i) im Bereich Samsung Galaxy Ace (S5830) Forum.
S

svgt

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich benutze ein altes Samsung Galaxy Ace GT-S5830i mit Android 2.3.6.

Nachdem ich das Gerät auf Werkseinstellungen zürückgesetzt hatte, habe ich es neu eingerichtet.
Ohne Internetverbindung hatte es noch 159 MB frei.

Nachdem ich das Gerät mit WLAN verbunden hatte, Google und Samsung Konto eingerichtet hatte,
waren da nach ein paar automatischen Updates nur noch 38 MB.

Das ist sowenig, dass nach kurzer Zeit selbst der Betrieb von Play Store kaum möglich ist.
Alles läuft in Zeitlupe.
Wie kann ich erreichen, dass die vielen Updates von Google-Apps vermieden werden?

Gruß svgt
 
S

svgt

Ambitioniertes Mitglied
Es ist ein Jammer, dass es auch nach drei Wochen gar keine Antwort gibt.

Das Problem trifft viele, die alte Handys beliebiger Hersteller benutzen.
Wie Apps auf die SD-Karte zu schieben sind, wissen viele.

Wie kann man aus dieser Falle herauskommen?
Mein Handy funktionierte trotz automatischer Updates ohne Probleme.
Ein halbes Jahr beiseite gelegt, dann auf Werkseinstellungen und mit dem Netz verbunden.
Die Updates nur vom Play Store und Google Diensten blockieren sofort den gesamten Speicher.

Gibt es keinen anderen Ausweg, als jegliche Internet-Verbindung zu vermeiden?
Seine Apps muss man sich dann woanders holen.
 
I

Ice-Only

Ambitioniertes Mitglied
Hi,

ich denke es nutzt einfach niemand mehr die alten Knochen. Ich bin hier auch nur gelegentlich unterwegs (bastel an einem Ace ohne "i", um es als Fernbedienung und upnp-Player zu nutzen).

Die Updates sind sehr ärgerlich, ich habe bisher auch noch keine Möglichkeit gefunden, die zu unterbinden.
Was mir geholfen hat, war die App Link2SD -> Link2SD – Android-Apps auf Google Play

Damit konnte man diverse (Rom-Apps wie PlayStore) auf den externen Speicher auslagern. Allerdings gab es dann öfters mal Fehler, wenn die sd-Karte nicht korrekt gemountet ist oder zu lange zum Laden benötigt.

Die Frage ist: Wozu möchtest du das Gerät nutzen?
Wenn es nur einem einzigen Zweck dient (wie bei mir nur als Fernbedienung, oder mp3-player oder sonst was), wäre Rooten, Googlekrempel herunterschmeißen und die Apps, die du benötigst, als apk herunterladen und installieren auch ein Weg?

Mfg
Ice
 
S

svgt

Ambitioniertes Mitglied
Hi,

bis vor einem halben Jahr fünktionierte das Gerät normal. Da waren zehn Apps drauf geladen, passten sogar in den Telefonspeicher. Benutzt wurde es von mir zum Telefonieren und für Navigation.
Google sollte das unterlassen, solche alten Geräte mit Updates unbrauchbar zu machen.
Eine Freundin benutzt ein gleiches Gerät mit zwei Apps drauf, kein Google-Konto drauf eingerichtet, niemals mit Internet verbunden. Wenige Leute sind zufrieden, wenn sie nur damit telefonieren.

Apple löst das anders: Für das iPhone 4 gibt es kein Update mehr auf IOS 8. Damit laufen etliche Apps nicht mehr.
Aber das Gerät wird nicht unbrauchbar gemacht.
Gruß
svgt