Amperemessung von App beim Laden (über Akku-Pack schneller aufgeladen)

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Amperemessung von App beim Laden (über Akku-Pack schneller aufgeladen) im Samsung Galaxy Alpha (G850) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
T

testt25

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

die App "Ampere" die die aktuellen mAh messen kann (die stimmen sollten), misst weit höhere mAh wenn ich das Smartphone über ein Akku-Pack laden lasse (1200mAh). als wenn ich es mit dem mitgelieferte Netzteil (max. 1,7A Ausgang) lade. Das Handy nimmt sich ja immer nur das was es braucht, daher frage ich mich warum da Unterschiede dann entstehen. Habe mit der App beide male bei 41% Kapazität des Akkus verglichen.
Wo liegt da der Unterschied?


Danke mal im Voraus!
 
V2Malibu

V2Malibu

Neues Mitglied
Hallo,
so ein Akkupack kann einfach viel mehr Strohm "liefern" als die kleinen Netzteile.

Gruß Stephan
 
T

testt25

Erfahrenes Mitglied
Also sind dann die Angaben auf dem Netzteil gelogen? Warum sollen die Akkupacks das können?
 
V2Malibu

V2Malibu

Neues Mitglied
Wenn dein Akkupack eine Kapazität von zb. 3000mAh hat und nur mit 2C entladen werden kann kannst du da 6A raussaugen.
Das sind sehr niedrige Werte, in Wirklichkeit geht da noch einiges mehr.
Die Angaben auf dem Netzteil sind möglicherweise etwas Optimistisch angegeben.
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Es gibt auch schlicht keine "Stromschnittstelle" die von einer App ausgelesen werden kann. Also Vorsicht bei solchen Daten bei Apps. Ich gehe eher von einer "Schätzung" aus bei Werten die solche Apps liefern. Mehr als den %-Wert des Ladestandes wird sich vermutlich nicht auslesen lassen ohne Root. D.h. solche Apps rechnen mit "Alchemie"^^
 
T

testt25

Erfahrenes Mitglied
Also der Akkupack ladete wie gesagt mit 1,2A wobei das Netzteil selbst nie mehr wie 0,8A lieferte -> laut der App. Auch wenn die Werte nicht stimmen, ist da trotzdem ein Unterschied von den zwei Lademöglichkeiten. Der Akku-Pack hat glaub ich bei die 5600mAh.
Das Akku-Pack wird über einen normalen USB Anschluss des PCs geladen, also einen Mittelwert von 500mA. Ist dann C=2,8? (wie berechnet man den?)?
Da wurde aber mit den Angaben vom Netzteil sehr optimistisch umgegangen, weil nicht mal die Hälfte davon stimmen.
Die App funktioniert ohne Root ja. Handy ist auch nicht gerootet.

Und es ist bei jedem Samsung Netzteil dann so.
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Naja, die Frage ist, was da alles im Hintergrund noch lief, wenn du bei 41% auf die App schaust und somit das einemal einfach mehr Energie im Gerät benötigt wurde als beim anderen mal. Sowas könnte bei vermeintlich gleichem Akkustand die unterschiedlichen Stromwerte erklären.
 
R

rihntrha

Guru
Warten bis es von allein ausgeht und dann per Netzteil laden bis voll. Dann nochmal per PowerBank. Dann hat man den realen Vergleich.
Und immer das selbe USB Kabel nutzen. Das hat einen großen Einfluss.

BTW: Die Akkus der PowerBank können möglicherweise 2c, aber das heißt nicht das die Elektronik das kann ;-)
Die 4,2-3 Volt der Akkus müssen ja erst auf 5 Volt hochgesteppt werden (das kann die Elektronik nur bis zu einer bestimmten Stromstärke schaffen).
Ferner benötigt man für 5 Volt/1 A auf Akkuseite 2 A wenn die Akkus auf 2,5 V sind (lässt sich einfacher rechnen ;-) ) plus Verluste für die Wandlung.

cu
 
T

testt25

Erfahrenes Mitglied
Naja, im Hintergrund ist eigentlich gleich viel oder wenig gelaufen, weil ich es nicht dabei verwendete.
Ja das mit der Zeit stoppen das könnte ich mal machen. Ich verwende immer nur ein und dasselbe USB Kabel zum Laden. Aber würde das so einen Einfluss haben, ob ich jetzt mit einen 30cm langen Kabel oder 5m Kabel nur laden würde? Ich weiß wohl, dass es bei der Übertragung von PC auf ein USB Gerät Probleme geben wird, wenn es mal zu lang wird.
Naja, schon klar mit den Volt und Ampere, aber das ganze Quick Chargings Feature (so wie die Hersteller es nennen), da wird doch auch nur die Stromstärke erhöht, damit es schneller geladen ist (abgesehen das der Akku dadurch nicht länger halten wird).
 
R

redexec

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei Quick Charging werden bestimmte Stromprofile aktiv gefahren, also nicht einfach Strom rauf..

Was das kleine Netzteil angeht, so wird es mit billigster Elektronik gebaut, da der Hersteller dafür ja kein Geld bekommt und es quasi kostenlos mitliefern muss. Es wird sehr heiß uns da regelt es runter, vermutlich sättigt auch die kleine Drossel schon recht früh bzw. ist unterdimensioniert, was zu höherem Rippel im Ausgang führt und die effektive Leistung noch weiter drückt. Der aufgedruckte Nennwert des max. Stroms kann es vermutlich wenn überhaupt nur kurzzeitig bei Raumtemperatur im Gehäuse.
 
T

testt25

Erfahrenes Mitglied
Das kann ich mir kaum vorstellen, dass das Netzteil echt so drauf ist.
Ich hab heut mal mit einem Netzteil von einem Galaxy S5 das Alpha geladen und mit der App gemessen. Das Netzteil ist gleich groß im Vergleich zu meinen nur es steht zum Unterschied max. 2,0 A drauf. Und geladen hat es auch mit 1200mAh laut der App. Mein Netzteil macht grade mal max. 800mAh mit angegebenen max. 1,7A. Also die angegeben Werte sind um 0,3A um, aber das Teil ladet mit mind. 400mAh mehr und sieht dazu noch gleich groß aus.