Eigene Erfahrungsberichte zum Samsung Galaxy Beam

  • 38 Antworten
  • Neuster Beitrag
T

Thomas2030

Ambitioniertes Mitglied
Ja ich sehe es werde denn Beam bestellen müßen und einwenig testen denn sonst endgeht mir vielleicht das gute Stück.

Gruß
Thomas2030
 
A

Andrey89

Neues Mitglied
Thomas2030 schrieb:
Hallo,
Könnt ihr was zu der Beam Helligkeit im abgedunkelten Raum zb (Schlafzimmer betrieb) schreiben?Reicht die Beam Helligkeit aus oder wirkt der Beam doch noch zu Dunkel?Da 15 Lumen hören sich ja sehr wenig an.Möchte mir auch denn Samsung Galaxy Beam zulegen für denn Schlafzimmer doch alle Videos wo ich zu Vorführung gesehen habe wirken äuserst Dunkel.Ist das wirklich so ?Würdet ihr sagen mit dem Beam lässt sich sehr gut Filme im dunklen Raum schauen oder muß mann selbst dort mit Einbußen schauen ?
Gruß Thomas
Das habe ich ja jetzt erst gelesen.
Eventuell hilft Dir dieses Video weiter?
Samsung Galaxy beam - Beamer-//Projectortest I by shocking.reviews - YouTube
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

Timm1982

Gast
Mein Beam muss leider eingeschickt werden. Es erkennt Simkarten nur noch sporadisch. Beim ersten "Netzverlust hatte ich die Simkarte in verdacht und habe nach dem dritten mal eine Ersatzkarte bestellt. Leider war das nicht die Ursache. Haben es dann noch mit anderen Simkarten probiert und alle verlieren nach einiger Zeit die Verbindung. Dann hilft immer nur ein Neustart des Telefons aber es ist ungewiss wie lange es dann reicht. Und es ist extrem blöd wenn man nicht weiß ob man grade ereichbar ist oder nicht.
Habe es bei Notebooksbilliger.de gekauft und hoffe, dass es schnell getauscht wird...
 
C

CH5

Neues Mitglied
Also hab es mal bei einem Freund getestet. Ich muss sagen ich bin ziemlich positiv überrascht. Net schlechte Beamer-Qualität, natürlich leidet der Akku sehr stark darunter aber is ja normal bei einem Smartphone heut zu Tage !
 
PerfectDrug

PerfectDrug

Erfahrenes Mitglied
Ich habe meins heute bekommen. Dem Beamer gegenüber war ich sehr skeptisch.
Aber was das ding in Abgedunkelten Räumen leistet ist der Hammer. Größe und Gewicht sind perfekt !
 
L

Lassito

Neues Mitglied
Habe auf smarttechnews.eu einen sehr gut geschriebenen Test gefunden welcher die Entscheidung des Kaufs wesentlich erleichtert. Dennoch bleibt die Frage braucht man einen Beamer in Taschenformat?:biggrin:
 
C

cpt.snusnu

Ambitioniertes Mitglied
Nein, braucht man nicht. Aber jedem, dem ich gezeigt habe, was das Handy kann, hat mich gefragt: "Wie heißt das Modell, wo bekomme ich das und was kostet es" :biggrin:
 
R

Ronaldinhogaucho

Neues Mitglied
Wie viel kostet das Handy momentan noch?

danke

Grüße

Gesendet von meinem Nexus One mit der Android-Hilfe.de App
 
C

cpt.snusnu

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte es vor 3 oder 4 Wochen für 200 euro im Saturn bekommen
 
S

saxonettenflitzpiepe

Neues Mitglied
kennt zufällig jemand eine Möglichkeit die Taschenlampenfunktion des Beamer direkt auf dem Homescreen anzusteuern ohne erst umständlich auf den auf das Projektorsymbol zu gehen?
 
D

dos90

Ambitioniertes Mitglied
sieht echt interessant aus :D vielleicht bestell ichs mir mal :D
 
E

email.filtering

Gast
C

cpt.snusnu

Ambitioniertes Mitglied
@ email.filtering

Ganz recht :flapper: War mal ein echtes Schnäppchen!
 
K

Knaxianer

Neues Mitglied
rein interessehalber,

ist jemand schon mal das gerät zu boden gefallen ?

wie war denn da die wirkung auf den beamer bzw das scharfstellen des bildes ?
 
S

saxonettenflitzpiepe

Neues Mitglied
vorneweg: der Fokus hat bei meinem ,,Beam" von Anfang an (sehr, sehr selten) nicht reagiert wenn ich ihn mit dem Schieberegler einstellen wollte und das Bild blieb unscharf. Nach etwa 20 Sekunden ging es dann wieder.

zu deiner Frage: mir ist das Gerät einmal, zum Glück aus geringer Höhe von etwa 50cm auf den Laminatboden gefallen.
Gestern habe ich dann zufällig genauer in den Beamer reingeschaut und gesehen das da irgendwie nicht alles 100%ig symmetrisch aussieht.
Wie gesagt aussieht.... leiderich weiß nicht wie es vor dem Sturz im inneren des Beamers aussah...

Der Beamer funktioinert aber nach wie vor einwandfrei, Fokus und Blidqualität sind wie am ersten Tag. Glück gehabt...
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chenzo

Fortgeschrittenes Mitglied
Erfahrungsbericht (besser: Bugliste meines Galaxy Beam)



Ich nutze seit vielen Jahren Smartphones und bilde mir ein, daß ich daher auf einen gewissen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann.

Eigentlich hatte ich Android schon abgeschworen, da die für mich notwendige Exchange-Anbindung (auch über externe Apps) nicht gut genug läuft und man sich auf OS-Updates der Hersteller nicht verlassen kann.



Doch das Beam reizte mit seinem 4" LCD-Display und dem Beamer.

Das LCD-Display bevorzuge ich, da bei Amoled die Schriften etwas ausgefranst sind und ich für saubere Schriften gern auf den besseren Kontrast verzichte.

Außerdem halte ich 4" für die perfekte Bildschirmgröße, da ich damit das Smartphone mit einer Hand bedienen kann.



Der Beamer funktioniert gut und hätte mich über den ein oder anderen kleinen Bug hinwegsehen lassen.
Aber es waren zu viele:



- SIM-Karte fällt manchmal aus: hin und wieder ist das "Netz" einfach weg; Neustart hilft, ist aber blöd, da man es nicht immer sofort merkt



- BT FSE Verständigung schlecht: in meinem Jaguar funktionierten andere Smartphones gut. Beim Beam krächzte es häufig. Hätte ich mit Leben können.



- WLANs werden dauernd angezeigt: ich lasse WLAN immer eingeschaltet; starte ich dann das Telefon, werden mir immer WLANs der Umgebung in einer Liste angezeigt, obwohl ich die Anzeige offener WLANs deaktiviert habe.

Nervt, ist aber nur Kosmetik.



- Exchange Bug: Geburtstage einen Tag zu früh: bei einigen Kontakten wird der Geburtstag einen Tag zu früh angezeigt. Google ist hier ziemlich borniert und rechnet bei den Daten immer die Zeitzone und Sommer-/Winterzeit mit ein. Das Problem ist uralt und bekannt, doch selbst in Android 4.21 nicht gelöst.



- Exchange: Termine als Gruppentermine mit Status "Frei" voreingestellt: Samsung 2.3.6-Spezialität: ein neuer Termin wird immer als Gruppentermin angelegt und hat den Status "frei". Natürlich kann man den Status ändern. Nervt aber, muß man bei jedem Termineintrag machen.

Und bei Einsatz eines externen Apps wie Pocket Informant muß man sogar den Termin extern korrigieren.



- Bildschirmsperre per Zahlencode wird bei jedem Einschalten abgefragt, obwohl z.B. 30 Minuten Timeout eingestellt sind: da ich sensible Daten auf dem Smartphone habe, muß ich es absichern. Dummerweise muß ich diesen Zahlencode bei jedem Einschalten eingeben, auch wenn es innerhalb des voreingestellten Timeouts ist. Nervt mächtig.



Natürlich habe ich Samsung die Probleme geschildert, doch da bekam ich die übliche Textbausteinsammlung zurück mit dem Hinweis, ich solle mal einen Reset machen und ansonsten einschicken. Und ob und wann ein Update kommt, könne man nicht sagen.



Ich finde das Smartphone konzeptionell und hardwareseitig immer noch klasse.

Doch für meine Bedürfnisse sind zu viele Bugs drin.

Schade.



Also habe ich das iPhone wieder rausgekramt....
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Knaxianer

Neues Mitglied
hi,

hier im thread gibts schon den hinweis auf eine 64 gb sdhc karte, die mit dem galaxy beam funktioniert.

hat jemand noch andere tests gemacht und kann eine karte empfehlen ?

ich hätte ja gerne eine von samsung passend zum handyhersteller...

danke für die infos !
 
K

Knaxianer

Neues Mitglied
Knaxianer schrieb:
hi,

hier im thread gibts schon den hinweis auf eine 64 gb sdhc karte, die mit dem galaxy beam funktioniert.

hat jemand noch andere tests gemacht und kann eine karte empfehlen ?

ich hätte ja gerne eine von samsung passend zum handyhersteller...

danke für die infos !
da keine Infos kamen, hab ich es jetzt auf gut glück selbst probiert.

die 64 gb sdxc pro karte von Samsung (originalware vorausgesetzt...) wird zwar in exfat formatiert geliefert und ist nicht vom beam lesbar, aber ins Handy eingelegt und formatiert (fat32) macht sie nutzbar. zur Verwendung bleiben dann ca 59,5 gb, was zu erwarten war.

ich bin zufrieden, auch wenn fat32 den Nachteil hat, dass nur bis max 4 gb große Dateien gespeichert werden können. mit einer 32 gb karte und fat 32 hat man ja auch dieses handy-cap... :)
 
M

Markus2013

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,
ich habe das Galaxy Beam seit April 2013 und bin restlos begeistert. Ich hatte davor schon mehrere Smartphones wie das Nokia N8 mit 12 MP und das Nokia 808 PureView mit gigantischen 41 MP. Das sind echt krasse und gestochen scharfe Bilder. Aber man musste sie halt auf dem Handy direkt oder am PC anschauen.
Die Erfindung mit dem Beamer beim Galaxy Beam ist echt Wahsinn und ich muss gestehen, anfangs, als ich die ersten Bilder gesehen habe, dachte ich erst, ist ne nette Spielerei mal zum vorführen. Bei mir ist es aber so, dass ich den Beamer fast täglich nutze. Die Bilder und Videos, die ich mache, muss ich eben nicht mehr am PC gucken, sondern werfe es einfach an die Wand. Was besseres gibt's doch gar nicht. Ich brauche daher auch keinen 50 Zoll-TV oder so, denn mit dem Handy hat man ja alles in einem. Das Bild ist auch sehr hell und schön scharf. Und ich habe das Handy immer einige Meter weit weg liegen, sodass ich das Bild über die gesamte Wandbreite habe. Das ist fast wie Kino, einfach irre. Auch der Akku hält extrem lange, selbst wenn man stundenlang Filme anguckt oder im Netz surft usw und dabei die Helligkeit des Displays auf 100 Prozent hat. Das EINZIGE was mich stört, ist, das man das Handy ERST im Querformat nutzen kann, sobald ich ein Menü öffne, und nicht schon, sobald man die Bildschirmsperre rausmacht. Oder Geht das irgendwie doch? Danke schonmal. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Galaxy Beam.
 
Oben Unten