Gear vs LG G, Tizen vs Android

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gear vs LG G, Tizen vs Android im Samsung Galaxy Gear (V700) Forum im Bereich Samsung Forum.
S

sirturbo

Experte
Hallo,
ich habe seit geraumer Zeit eine LG G und jetzt auch eine Gear. Die Gear wollte ich mal ausprobieren wegen Tizen, habe ich relativ günstig geschossen in gutem Zustand. (Die LG seinerzeit mit Macke zum guten Kurs - kurz darauf hat die tcom dann das lager zu dem Preis mit Neuware geräumt^^)

Im Vergleich bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Klar, ich muss mir einiges noch raussuchen an Apps, vielleicht findet sich da noch was. Aber die Motivation in absehbarer Zeit auf die Jagd nach einer neueren Gear (besonders die mit SIM hätten mich gereizt) hält sich in Grenzen.

Bei der Hardware fühlt sich die Gear um Längen wertiger an. Das beginnt schon bei der Ladeschale, obwohl es nur Plastik ist und bei LG Metall. Aber von Form und Usability her einfach nett gemacht. Die Kamera und Lautsprecher im Armband sind auch fein, auch wenn das das Anpassen des Armbandes an mein dickes Handgelenk komplizierter macht.

Damit wird es dann aber auch schon eng mit den Vorteilen.

Beide laufen mit einer leicht gemoddeten custom rom und sind gerootet.
Die Gear mit Tizen auf Basis der NF1 und die LG mit Android irgendwas bei 4.x
Für die LG mit Android gab es haufenweise Apps, selbst wenn sideload mal weglässt.
Bei Tizen bin ich noch nicht so ganz begeistert. Ok, ist eben eine kleinere Kundenmenge. zB vermisse ich händeringend den Watchmaker Premium. Damit hatte ich mir eine Uhr gebastelt die mir aktuelles Wetter, kommendes Wetter und Termine sinnvoll verteilt auch dem Hauptschirm angeboten hat. Arm drehen und zack, alles Wichtige im Blick.
Jede Menge Spielereien dazu, Browser für die Uhr, Tastatur(!) etc. Benachrichtigungen auf die Uhr klappten, Antworten meist auch (wobei whatsapp nur mit Spracheingabe zu beantworten war aber immerhin, einfach nett).
Sogar ein CWM bei mit den wichtigsten Funktionen.

Bei der Gear unter Tizen dagegen laufe ich schon bei den Benachrichtigungen gegen eine Wand bisher. Und was will ich mit einer Smartwatch wo ich alles zu Fuss aufrufen muss? Sinn ist für mich bei einer Smartwatch eben (auch) daß ich nicht für jeden Mist das Phone rauskramen muss sonders den Kleinkram automatisch auf die Uhr bekomme und auch beantworten kann bei Bedarf.

Der Akku bei der LG hat mich schon arg enttäuscht, so knapp 2 Tage waren meist drin. Und der Akku vom Note 3 wurde immer ziemlich leer gesaugt wenn die beiden gespielt haben. Nur habe ich das bei der Gear leider auch: Das Note scheint dann kräftig an der Pulle zu nuckeln, und der Akku der Gear macht eher den Eindruck daß er nach etwas mehr als 24h reif für die Tanke ist. Beides nicht gerade ein Fortschritt.

Vom Feeling her ist die Gear "einfach schön", aber vom Nutzwert her bin ich bisher nur froh daß ich dafür weniger als für die LG seinerzeit bezahlt habe...

Mache ich was falsch? Oder ist der Unterschied zwischen unseren alten Gears und den neueren so extrem daß mein Eindruck von der V700 nicht gegen die anderen spricht?

Im Moment denke ich darüber nach die Gear wieder auf Android zu packen. Die Hardware macht einfach Spass (bis auf den Akku), aber von Tizen hatte ich mir deutlich mehr versprochen. Fluffigkeit ist eben nicht alles...
 
Casamonte

Casamonte

Stammgast
Hi,
ich hatte zwei Android Wear Uhren und eine AppleWatch und wollte das Thema Smartwatch ad acta legen, weil außer Uhrzeit-Anzeigen und der Luxus, das Handy auf stumm zu stellen, weil mich die Uhr bei eingehenden Anrufen benachrichtigt, habe ich so gut wie keine Funktion genutzt.

Mit der Gear S3 wollte ich den Smartwatches allerdings noch eine Chance geben und trage sie nun seit 3 Wochen - und nutze sie wesentlich intensiver als die Androiden und die AppleWatch vorher. Das Tizen OS gefällt mir sehr gut, die Möglichkeiten, auf Nachrichten zu Antworten finde ich weit bequemer und umfangreicher als bei anderen Geräten, die Akkulaufzeit von mindestens 3 bis hin zu 4 Tagen ist extrem gut, und die Google-Benachrichtigungen mit ihren Karten nerven nicht, indem sie mir die Uhrzeit versperren, sondern einmal aufpoppen und dann dezent mit einem Wisch wieder abrufbar sind.

Ich bin jetzt allerdings kein App-Junkie, der alles auf die Uhr knallen muss, was geht. Ich bin mit Uhrzeit, Wetter, Wecker, Benachrichtigungen von Whats App, E-Mail, SMS, eingehende Anrufe, notfalls einen Anruf an der Uhr annehmen und der S Health App als Schritt- und Schlaftracker sehr zufrieden. Dazu kommen noch Google Einblendungen über Staus auf dem Weg und wann ich losfahren sollte ... reicht mir völlig aus. Und in dieser Beziehung gefällt mir die Gear S3 von allen bisherigen Smartwatches am Besten.
 
S

sirturbo

Experte
Streiche ist, setze sein soll;p
Also mich überzeugt der Text nicht. Das eine oder andere was ich gerne hätte bezieht sich auf die Hardware (schwimmen, Lünette), vieles von den features hat Wear schon lange wenn auch vielleicht nicht ganz so schön, aber allemal besser als das alte Tizen offenbar (preview watch faces) oder wäre für mich ein ko-Kriterium, sprich "mit mir nicht". Die Samsung icons? Echt jetzt? Ich habe meine Android-Laufbahn mit einem Galaxy Tab 1 begonnen, hatte ein Note1 und habe ein Note3. Und solange ausser Samsung keiner gute Smartlets mit Stiften baut muss ich auch bei Sammy bleiben. Schwanke zwischen "Note 8 wenn bezahlbar" und "warten auf das Note mit den 2 Bildschirmen in 2018". Aber das erste was ich mache, ge* auf die Garantie, ist rooten und custom rom drauf (bin kein frontrunner, warte ein paar Monate auf den Preis üblicherweise und dann gibt es auch schon customs). TW für die Treiber, aber die Optik muss ich nu echt nicht haben.
Antworten über die Uhr? Also über wear kann ich Antworten sprechen oder es gibt auch Tastaturen. (ok, das ist Geschmackssache auf den kleinen Dingern)
Jedenfalls kann ich zB auf whatsapp antworten. Und wenn ich mal empfangene Bilder via WA auf der Uhr nicht sehen kann liegt das an WA die das je nach Version an und ausschalten.
Benutzt Tizen nicht immer noch den Samsung Sprachassistenten? Den grässlichen der sich hinter googles Version verstecken muss? Alleine das wäre schon ein Grund für mich bei wear zu bleiben, schliesslich findet ein Großteil der Eingaben per Sprache statt wenn man sonst nur son kleines Ding zur Eingabe hat.
Die Hardware der Samsung Uhren finde ich wirklich gut, aber damit ich Tizen noch mal eine Chance gebe muss schon wirklich sehr viel passieren. Die Hölle einfrieren oder so;)
Was richtig genial war, war das telefonieren über die Uhr. Aber seitdem wear das auch hat ist in meinen Augen der einzige Vorsprung von Tizen weg.
Eigentlich schade, Tizen als Nachfolger von meego war mir altem Nokia N900-User (maemo) immer sehr sympathisch.

Hatte diesen Thread ganz vergessen;p
Muss dazu sagen, ich habe jetzt seit geschätzt einem knappen Jahr eine (gebraucht gekaufte) Huawei Watch. Und bin damit (fast komplett) zufrieden.
Gehäuse aus Chirurgenstahl, band aus China geholt;) (das original Milanese war mir zu kurz). Ladekontakte "naja", aber sonst fast perfekt. Seit der preview von AW 2.0 (gibt ja seit einiger Zeit die release) eine schöne custom drauf. Hätte vielleicht gerne die neue Huawei, aber den Preis ist es mir nicht wert, so unzufrieden bin ich mit der alten nicht.
 
Ähnliche Themen - Gear vs LG G, Tizen vs Android Antworten Datum
2
0