Sim Kontakte importieren: Nicht alles kommt mit!

R

richx

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Hallo!

Ich hatte auf meinem Nokia 6220 Classic für jeden Kontakt mehrere Nummern gespeicher, Mobil, Festnetz, usw.! Ich habe mit meinem Android zwar alle von der Simcard importieren können - allerdings nur die Namen und Handynummern! Alle weiteren Nummern sind weg!

Was mach ich falsch?

Gruß!
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Ich hab meine Kontakte alle per vCardIO importiert. Die Umlaute werden zwar nicht richtig angezeigt, aber besser als nichts ;)
 
L

Lubomir

Experte
Das 6220 ist doch Symbian S60 v3. Das geht viel bequemer mit alle Deteils usw. Habe bei den Kontakten neben Handynummer noch weitere Deteils gespeichert gehabt. Wurden alle korrekt übertragen.

Google Sync for your mobile phone
 
R

richx

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Habs jetzt so hingekriegt: Mit dem Nokia im Menü eine Sicherungskopie auf der Speicherkarte erstellt. Da wird dann für jeden Kontakt eine .vcf Datei angelegt und im Ornder "Contacts" gespeichert.

Dann auf meinen Rechner kopiert, und Ubuntu mittels

Code:
cat *.vcf > zusammen.vcf
eine Datei mit allen Kontakten erstellt und dann in GMail importiert.

Jetzt ist alles da :)
 
V

Vengaboy

Neues Mitglied
Seit gestern habe ich nun auch ein Samsung Galaxy :)

Leider habe ich folgendes Problem:

Auf meinem alten nokia E65 hatte ich die Kontakte auf der sim karte gespeichert und die Nummern der Kontakte immer unter "Mobiltelefon" eingetragen anstatt als "Telefon".

Ich habe die Kontakte nun mit Outlook synchronisiert und aus Outlook exportiert als .csv-Datei. Diese datei kann ich dann auch bei googlemail importieren.
Hierbei scheinen allerdings die Einträge der Nummern die unter "mobiltelefon" gespeichert sind nicht übertragen zu werden.

Habt ihr eine Idee wie ich die Kontakte nun am besten auf mein Galaxy kriege??

Vielen Dank!!
 
Dirk

Dirk

Experte
Ich hatte bei meinem vorherigen Handy (P1i) die Kontakte im Telefonspeicher gehabt, und beim Umzug in das Galaxy erst auf die SIM-Karte exportiert, und von dieser im Galaxy dann importieren wollen. Allerdings gab es da nur die Namen :(

Ich habe die Kontakte dann Manuell über Google Mail eingegeben und das Galaxy einmalig damit synchronisiert, und die Synchronisationsfunktion dann wieder ausgestellt (will und brauche ich nicht). Ist so imho am einfachsten, weil: Am Computer tippt es sich eben immer noch leichter, als auf der Tastatur des Galaxy (wobei ich da mittlerweile echt gut mit umgehen kann).

Vorteil: Ich konnte gleich mal nebenbei die Kontaktliste aufräumen, und hab nur die übernommen, mit denen ich auch wirklich noch Kommuniziere.
 
Oben Unten