Fehlende LTE Bänder unter anderem LTE-Band 28 - Probleme bei UMTS/3G Abschaltung?

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fehlende LTE Bänder unter anderem LTE-Band 28 - Probleme bei UMTS/3G Abschaltung? im Samsung Galaxy M21 Forum im Bereich Samsung Forum.
A

arctica

Neues Mitglied
Hallo,
ich wollte mir das M21 kaufen, habe aber gesehen, dass es nicht alle gängigen LTE-Bänder unterstützt. Es geht bis Band 20 und dann ab 38 wieder los. Das Band 28 z.B. wird nicht unterstützt. Hatte mal irgendwo gelesen, dass dieses Band sehr wichtig sei, wenn mal UMTS abgeschaltet wird. Gerade auf dem Land, wo ich wohne, soll Band 28 dann wohl stärker zum Einsatz kommen.
Habe das M21 mal mit dem M31 verglichen und beim M31 sind die fehlenden Bänder dabei. Dachte eigentlich, dass Samsung für Deutschland alle gängigen Bänder anbietet, warum lassen sie dann beim M21 welche weg?

Wie dem auch sei, was meint ihr? Sollte man sich dann doch lieber für ein anderes Modell entscheiden?
 
J

Jorge64

Ikone
War mir gar nicht so wirklich bewusst das die Bänder beim M21 fehlen sollen.

Kann nur beobachten das der Empfang genau wie mit dem m30s wesentlich schlechter ist als bei anderen Geräten.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Band 28 ist wohl nicht unwichtig für Deutschland wenn ich das bisher richtig gelesen habe in diversen Tests.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

arctica

Neues Mitglied
Das verstehe ich eben nicht. Band 28 kann sehr wichtig werden und warum lässt Samsung es weg? Macht doch keinen Sinn, wenn die anderen Geräte von Samsung für den deutschen Markt auch mehr Bänder unterstützen.

Schau mal beim Vergleich, das M21 geht bis Band 20 während das M31 danach noch Band 26,28 und 66 hat.
 
J

Jorge64

Ikone
Habe eben auch mal diverse Seiten im Netz durchsucht und überall steht das die Bänder fehlen.
Hatte da vorher nicht geschaut weil ich dachte das Samsung für Europa die wichtigen Bänder rein packt.
Verstehe das ehrlich gesagt auch nicht.
 
A

Andy.K

Erfahrenes Mitglied
Ich konnte bisher nicht beobachten, dass man mit dem M21 einen schlechten Empfang hätte, auch im Vergleich zum Nokia 7.2., das wir aktuell parallel noch nutzen. Bin viel in ländlicher Gegend unterwegs und nutze unterwegs viel Internet. Vorher hatte ich ein MotoG (5Plus), da war teilweise der Empfang mit LTE wirklich sehr schlecht, zum Teil fürchterlich, aber an den ganzen Orten habe ich nun mit dem M21 völlig problemlos Empfang.

Aber ansonsten: Sehr wichtig oder wichtig sind die Bänder 1, 3, 7, 8, 20, während zu dem Band 28 lediglich eingeschätzt wird "schadet nicht" (erg. wohl in ländlicher Umgebung) und das Band 32 keine Rolle spielt, die Bänder 26 und 66 werden gar nicht erst erwähnt,
Quelle: Frequenzbänder_Deutschland Also sollte man nicht gleich in Panik verfallen und denken, man müsse nun ein neues Handy kaufen. Das M21 wird man wohl auf Grund der noch länger zu erwartenden Updates und des großen Akkus noch lange nutzen können.
In ländlicher Gegend für größere Reichweiten sollte wohl auch weiterhin Band 20 (800MHz) ausreichen, die Telekom nutzt hier verstärkt auch noch Band 8 (900 MHz). In größeren Städten sollten die 700 MHz sowieso keine große Rolle spielen, da man mehr Sender hat und mit höheren Frequenzen sowieso einen viel höheren Datendurchsatz erreicht.
Und letztlich entscheidend ist ja, was der jeweilige Mobilfunkanbieter so leistet bzw. ausgebaut hat, also das Sendernetz. Typisches Beispiel: Waren letztes Jahr auf der Insel Usedom im Urlaub, und da gab es so einige Flächen, wo man mit O2-LTE und selbst mit Vodafone-LTE fast null Empfang hatte, während D1-LTE problemlos ging. Die Frequenzen auf dem Papier machen es somit bestimmt nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Smarter

Gast
arctica schrieb:
Das verstehe ich eben nicht. Band 28 kann sehr wichtig werden und warum lässt Samsung es weg? Macht doch keinen Sinn, wenn die anderen Geräte von Samsung für den deutschen Markt auch mehr Bänder unterstützen.

Schau mal beim Vergleich, das M21 geht bis Band 20 während das M31 danach noch Band 26,28 und 66 hat.
Hat vielleicht was mit der Modellserie insgesamt zu tun. Die M-Serie war ursprünglich nicht für Deutschland gedacht. Deshalb hat manches M-Modell die Bänder und das M21 nicht. Insgesamt wirst schon die nächsten Jahre rum kommen mit dem M21. Keine Panik.


Andy.K schrieb:
Ich konnte bisher nicht beobachten, dass man mit dem M21 einen schlechten Empfang hätte, auch im Vergleich zum Nokia 7.2., das wir aktuell parallel noch nutzen. Bin viel in ländlicher Gegend unterwegs und nutze unterwegs viel Internet. Vorher hatte ich ein MotoG (5Plus), da war teilweise der Empfang mit LTE wirklich sehr schlecht, zum Teil fürchterlich, aber an den ganzen Orten habe ich nun mit dem M21 völlig problemlos Empfang.
Das kann ich auch bestätigen. Empfang ist nicht schlechter als mit andere Smartphones auch.