Zugriff / Nutzung per (ADB-)Shell klappt trotz aktivierten Root-Accounts nicht

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Zugriff / Nutzung per (ADB-)Shell klappt trotz aktivierten Root-Accounts nicht im Samsung Galaxy Mini 2 (S6500) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
P

pommfriz

Neues Mitglied
Aus unerfindlichen Gründen ist meine Konsole disabled, weil die entsprechenden Zeilen in der Init.rc auskommentiert sind.
Ich kann nun zwar mit dem Editor vom ES-Explorer in die init.rc reinschauen,
aber nach dem Editieren weigert er sich die Änderungen abzuspeichern.

Dann habe ich im Debugmode mit ADB die init.rc auf den PC geladen,
musste aber feststellen, das die Datei dann nur 3k groß ist, während die Originaldatei ca 20k gross ist.
Was kann der Grund sein :confused2: und wie kann ich jetzt die verdammte Datei ändern ?
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Von welcher Konsole redest du? :confused2:

Die init.rc liegt in der initrd des Kernels, und damit natürlich im read-only Bereich. Die kann nur durch Modifizieren des Kernel Images verändert werden.
 
P

pommfriz

Neues Mitglied
frank_m schrieb:
Von welcher Konsole redest du? :confused2:
Ich meine den Terminalemulator.
Kann ihn zwar aufrufen, aber nichts eingeben. (Wollte ein Script schreiben).
Dann habe ich folgendes in der init.rc gesehen:

service console /system/bin/sh
console
# disabled
user shell
group log

#on property:ro.secure=0
# start console

Beim einem anderen Phone, wo der Terminal-emulator geht,
sind die Zeilen nicht auskommentiert.
Deswegen vermute ich dort den kausalen Zusammenhang.
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Ich denke, dass der console Service fürs Logging ist. Nicht umsonst wird er in der Gruppe "log" gestartet. Viele Kernel schränken das Logging ein, um Akku zu sparen.

Eine Eingabeaufforderung ist nichts anderes, als eine Shell. Gibt es ein sh in einem der üblichen Verzeichnisse (/bin, /system/bin, /system/xbin, ...)? Ist ein busybox auf dem Gerät, dass eine Shell unterstützt?
 
P

pommfriz

Neues Mitglied
Jo, über ADB hab ich busybox und sh installiert.

Ok, vielleicht ist es ja doch noch etwas anderes, bevor ich mich an Ramdisk
ranmache.

Die Erscheinung:
Ich kann den Terminal-Emulator aufrufen und sehe nur den Prompt.
Jegliche Texteingabe wird ignoniert bis auf CR.
Dies Phänomen ist unabhängig vom verwendeten Emulator.
Auch in der Shell vom SManager sieht es so aus.

Irgendeine Idee?
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
pommfriz schrieb:
Jo, über ADB hab ich busybox und sh installiert.
Was meinst du mit "sh installiert"? sh ist ja nur ein Link auf busybox.

Ich würde busybox nicht von Hand über ADB installieren, sondern über einen Installer. Dann ist sichergestellt, dass alle Links korrekt gesetzt werden.
 
P

pommfriz

Neues Mitglied
frank_m schrieb:
Was meinst du mit "sh installiert"? sh ist ja nur ein Link auf busybox.
Hatte mich verschrieben, meinte 'su'.

Da ich alle meine Daten gesichert habe, hab ich das Betriebssystem neu aufgesetzt.
Erschien mir schneller.
1. CWM installiert.
2. Das Originalfirmware-Image mit Odin installiert.
3. Über ADB mit einem Script gerootet.
Funktioniert bis dahin auch alles.
4. Danach zum Testen einen Terminal-Emulator installiert

Und immer noch nicht kann ich irgendetwas in die Konsole tippen.

Auf welcher Ebene kann da denn noch der Fehler liegen ??????
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Aber "ADB shell" funktioniert? Dann ist definitiv eine Shell auf dem Gerät verfügbar.
 
P

pommfriz

Neues Mitglied
frank_m schrieb:
Aber "ADB shell" funktioniert? Dann ist definitiv eine Shell auf dem Gerät verfügbar.
Jo, soeben getestet. Im Debugmodus gebootet.
ADB shell eingegeben und voila, das funktioniert.
....nur nicht im normalen User-Mode.
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Dann ist es ein Problem der Apps. Versuche mal einen anderen Terminal Emulator, z.B. den ConnectBot.
 
P

pommfriz

Neues Mitglied
frank_m schrieb:
Dann ist es ein Problem der Apps. Versuche mal einen anderen Terminal Emulator, z.B. den ConnectBot.
Hab ich installiert. Das funktioniert. !!
Super.
Herzlichen Dank!

Na ja, bei der Gelegenheit eben wieder ein "frisches" System :winki:
 
P

pommfriz

Neues Mitglied
In dem Thread https://www.android-hilfe.de/forum/...z-aktivierten-root-accounts-nicht.620206.html ist zwar eine Lösung
gefunden worden, aber eine Frage bleibt noch:

Wo ist der Unterschied beim Shell-Zugang zwischen Connectbot und einem
Terminal-Emulator ?

Die anfängliche Vermutung, das schlicht die Emulatorapp "ne Macke" hat,
stimmt leider nicht, weil dieselbe App auf einem anderen S6500 funktioniert.
Also muß es doch noch irgendwie mit der Konfiguration zusammenhängen.