Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Auf dem Galaxy Note 10 Lite PDF-Datei mit S-PEN bearbeiten möglich?

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Auf dem Galaxy Note 10 Lite PDF-Datei mit S-PEN bearbeiten möglich? im Samsung Galaxy Note 10 Lite Forum im Bereich Samsung Forum.
B

bmwdah

Neues Mitglied
Hallo und guten Tag,
ich möchte mir das Galaxy Note 10 lite kaufen.
Am wichtigsten ist mir, wie ich in einer pdf-Datei mit dem S-PEN z.B. eine Zahl durchstreichen kann und daneben dann handschriftlich die richtige Zahl hinschreiben kann.
Brauche ich dazu ein besonderes Programm?
Kann ich die pdf-Datei mit Adobe Acrobat Reader öffnen und darin dann mit dem PEN "herummalen", so wie ich es auf einem Blatt Papier machen würde?
Muss ich zuerst ein Textfeld einfügen, in das ich dann meine Änderung eintragen kann?
Kann ich die geänderte pdf-Datei dann speichern und per E-Mail versenden?
Kann ich eine leere Seite anfügen und darauf Notizen mit dem PEN machen?

Ich lese oft, dass man pdf-Dateien bearbeiten/beschreiben kann, aber nirgendwo, wie es genau geht.

Danke für die Hilfe
 
B

Blechwurmpilot

Erfahrenes Mitglied
Hi!
Ich nutze zwar kein Note 10 Lite, aber das 10+ und vorher z.B. auch das Note 9. Du hast generell mehrere Möglichkeiten:

Von Haus aus bietet Samsung die App "Auf PDF Schreiben" an, damit hast du die verschiedenen Stifte, Farben und Radiergummi zur Auswahl, kannst aber zusätzlich noch Textfelder einfügen und ausfüllen. Das Programm ist sehr simpel gestrickt, du öffnest eine PDF, bearbeitest diese und speicherst sie dann ab. Leere Seiten kannst du hier nicht einfügen, dies ist wirklich nur eine simple Anwendung zur Bearbeitung der PDF Inhalte.

Andere PDF Reader unterstützen den S-Pen jedoch ebenfalls von Haus aus, ich selbst nutze "Xodo", dort kannst du ebenfalls freihändig zeichnen, unterschreiben oder halt auch Textfelder einfügen. Die Bearbeitungen kannst du anschließend speichern. Bei Xodo ist es auch möglich, neue Seiten einzufügen, als Besonderheit kannst du hier neben leeren Seiten auch linierte und karierte Vorlagen einfügen, was sich natürlich vor allem für Notizen eignen würde.

Eine dritte Alternative im anderen Sinne stellt "Samsung Notes" da, dort kannst du erstellte Notizen wahlweise auch im PDF Format speichern oder teilen.

Dateien senden kannst du auf mehrere Arten, die meisten Apps bieten ja die Funktion "Teilen" an, mit welcher du die aktuelle Datei mit einer anderen App teilen, bzw. halt über Bluetooth, NFC, etc. senden kannst. Da kannst du dir dein Mailprogramm auswählen und anschließend die E-Mail erstellen. Alternativ kannst du natürlich auch eine neue Mail direkt im Mailprogramm deiner Wahl erstellen und, sofern du weißt, wo die Datei gespeichert ist, diese dann händisch als Anhang auswählen.

In der Tat wird dies komischerweise in quasi keinem Video wirklich gezeigt, dabei ist das eine praktische Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

micha3681

Stammgast
Hat hier noch jemand Probleme damit? Bei mir scheint es ab Werk nicht zu funktionieren. Musste mir es via .apk im Netz laden und installieren. Ist danach auch als eigenständige App verfügbar. Hatte ich bisher noch bei keinem Note.
 
TimoBeil

TimoBeil

Ehrenmitglied
Die Samsung App "Write on PDF" scheint für alle 10er Notes nicht mehr vorgesehen zu sein.
Im Playstore wird sie nur gefunden wenn man sie per Browser dort sucht und dann wird beim Installationsversuch eine Inkompatibilität angezeigt.
Es gibt viele Bewertungen, die dies auch beim 10+ bemängeln.
Früher gab es die App im Galaxy Store, dort ist sie auch nicht mehr zu finden.

Es gibt jedoch Alternativen...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

micha3681

Stammgast
Jau, so sah es hier auch aus. Beim Note 10+ hatte ich die Möglichkeit aber ab Werk beim Öffnen einer .pdf write on pdf zu wählen. Fand ich etwas seltsam, läuft ja ne identische Software drauf.
 
Ähnliche Themen - Auf dem Galaxy Note 10 Lite PDF-Datei mit S-PEN bearbeiten möglich? Antworten Datum
16
4
17