Screen Mirror auf Amazon Fire TV?

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Screen Mirror auf Amazon Fire TV? im Samsung Galaxy Note 10 Lite Forum im Bereich Samsung Forum.
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Funktioniert das? Ich kann problemlos mit smartview den Bildschirm auf meinen Chromecast spiegeln, bei dem Versuch auf den Firetv zu spiegeln zeigt der Stick auf dem TV kurz an "Verbindung mit Note 10 Lite wird aufgebaut", auf dem phone kommt dann die Meldung "smartview kann nicht eingeschaltet werden" und der Stick schaltet den Mirrormodus aus.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
AFAIK muss man erst in den Einstellungen von WLAN WirlessDisplay aktivieren und koppeln. Danach geht es erst über Display spiegeln.
Alles total umständlich, wenn man einen Chromecast gewohnt ist.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Danke, aber auf dem Weg passiert das gleiche wie direkt über den smartview-button. Bei meinem alten mi a2lite funktionieren beide Geräte direkt über "streamen" (wohl das Gleiche wie smartview)
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Smartview ist die Samsung-Version der Display-Spiegelung, welche nicht zu 100% kompatibel ist mit dem was Google mit Miracast entwickelte.
Das streamen auf Chromecast ist wieder etwas leicht anderes.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Mist, gibt es eine App die man verwenden könnte? Habe gestern zwar schon einige probiert, aber die haben alle nur das interne Smartview aufgerufen.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Keine Ahnung, ich habe an meinem Haupt-TV den FireTV Stick 4K gegen einen Google Chromecast mit GoogleTV ausgetauscht (gab es während BlackFriday für €60 statt €70 auf Tink.de) und nutze sonst noch zwei Xiaomi Mi Box S mit AndroidTV und eingebauten Chromecast.

Der FireTV Stick 4k ist zwar günstig (im Angebot €30) und hat auch die FB mit IR-für TV, aber Komfort hat das Ding =0, von iPad/iPhone (und auch Android?) kann man noch nicht einmal aus der Prime-Video-App die ausgewählte Serie/Film auf dem FireTV starten/streamen (mit Netflix funktioniert es).
 
TimoBeil

TimoBeil

Ehrenmitglied
Hallo,

irgendwie kann ich der geschilderten Problematik nicht folgen.
1. Warum streamt man auf den Fire TV und nicht direkt auf den Fernseher? Ich habe einen LG mit WebOS und streame mit dem Note 10 Lite stabiler als mit jedem anderen Gerät zuvor direkt auf den TV. Was bringt denn der Umweg über den Fire TV?

2. Mit diesem Gerät (und auch mit anderen) funktioniert es sehr wohl, in der Prime Video App einen Film zu wählen um diesen dann über den FireTV Stick anzuschauen. Man wird vor dem Abspielen in der App gefragt, ob auf dem Gerät selbst oder auf dem im selben WLAN befindlichen Stick abgespielt werden soll. Wo bitte ist also das Problem?
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@TimoBeil
1. Vielleicht unterstützt der Fernseher kein Bildschirm-Streaming vom Smartphone?
 
TimoBeil

TimoBeil

Ehrenmitglied
Wie alt muss er dazu sein? Selbst die ältesten Krücken, die hier in den längst verlassenen Kinderzimmern stehen, haben WLAN und eine Firmware, die Streaming darüber erlaubt. Die Geräte werden wohl bald 10 Jahre alt sein. Aber gut, es sollen ja auch noch Röhrengeräte irgendwo in Betrieb sein...
 
maik005

maik005

Urgestein
@TimoBeil
Manch einer hat "früher" ein günstigeres Gerät gekauft.
Meiner hat dies auch nicht.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
@TimoBeil
Meine Fernseher haben nur LAN, kein WLAN. Der jüngste ist 7 Jahre alt (ein 49" LG mit 3D). Und ins Netz hänge ich den nicht. Und wie @maik005 schrieb: Es war ein günstiges Gerät <400€ am Blackfriday 2013 bei Amazon. Ich bin jetzt nicht so der Fernseher, wenn dann benötige ich das Mirroring um Fotos schnell in groß anzusehen.
Was halt nur nervt: Mein Note 4 vor 3 Jahren konnte es (es ruhe in Frieden mit dem emmc-Bug), mein MiA2Lite für 150€ auch, und ein Note 10 Lite soll es nicht hinbekommen?
Naja, andererseits koppelt es auch nicht mit meiner Galaxy Watch, während diese mit dem Uralt-Note3 mit Customrom (Android 7) und dem A2Lite (Android 9) problemlos funktioniert.
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Und ich nutze die eingebauten Funktionen nicht, da sie instabil laufen und die Bedienung sehr lahm ist. Meine TVs werden als dump Display genutzt. Auch Sat-Empfang wird extern verarbeitet, weil kein TV annähernd die Funktionen eines VDR mitbringt.

TimoBeil schrieb:
in der Prime Video App einen Film zu wählen um diesen dann über den FireTV Stick anzuschauen.
mit iOS leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TimoBeil

TimoBeil

Ehrenmitglied
Ist ja schon gut, ich kann jede Konfiguration nachvollziehen, wenn sie denn nur genau genug beschrieben ist 😊.

@harv Das überrascht mich allerdings dergestalt, dass ich mit dem Note 10 Lite genau die gegenteiligen Erfahrungen gemacht habe. Dort, wo das Fotos auf den TV "werfen" mit dem Note 8 echt mühsam und instabil war, das Note wurde dabei warm und schließlich fror die ganze Geschichte ein, läuft es mit dem Note 10 Lite lässig und flott.

@mblaster4711 Das mit der mauen Systemgeschwindigkeit der TV OS sehe ich schon auch. Selbst das relativ neue WebOS meines 65" 4K von LG ist eigentlich zu langsam für schnellen Fotowechsel.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
TimoBeil schrieb:
@harv Das überrascht mich allerdings dergestalt, dass ich mit dem Note 10 Lite genau die gegenteiligen Erfahrungen gemacht habe. Dort, wo das Fotos auf den TV "werfen" mit dem Note 8 echt mühsam und instabil war, das Note wurde
Es funktioniert ja auch zügig mit nem Chromecast. Der kommt dann eben an den anderen TV, normalerweise benutze ich den zum Musikstreamen von meinem Laptop aus an den AVR. Am Wohnzimmer-TV hat bis jetzt der FireTvSTick ausgereicht, da es ja mit meinen bisherigen Phones klappte. Mich nervt sowas halt; da freut man sich endlich wieder ein Note zum günstigen 330€ Deal zu bekommen, und dann hakt es an so "Kleinigkeiten". Wobei mich das Nicht-Koppeln mit meiner Watch mehr stört.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Sowas lässt mir ja keine Ruhe. Also weiter gesucht. Vielleicht helfen die folgenden Infos ja jemandem.

Auf dem FireTV-Stick(2. Gen.) die App "Screen mirroring" installiert. Mit dem Gegenstück "Screen mirroring firetv" auf dem phone klappt das Mirror sofort und ohne Probleme (selbst in der Free-Version, die Pro kostet 4,99). Dazu gibt es auch noch eine App "TV Cast fire tv", mit der man dann Filme, Musik direkt auf den Stick streamen kann. Etwas überteuert finde ich, aktuell 9,99. Habe vor 2 Jahren für meinen einfachen Chromecast gerade 20€ bezahlt.

Dann gibt es noch eine App "Fire TV Cast", die kann Musik, Filme und Bilder auf den Stick streamen, NUR KEIN Mirroring- da sie dazu smartview+WiDi aufruft . Braucht aber auch das o.a. Gegenstück auf dem Stick. Und erscheint mir wie ein Clone der "TV Cast fire tv", nur mit besserem GUI und imo kostenlos.
 
Moppel

Moppel

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe einen FireTV-Stick (2. Gen.) und hier klappt bei mir die Bildschirmspiegelung mit den Bordmitteln des Sticks per Miracast. Miracast ist aber immer eine wacklige Angelegenheit, die manchmal funktioniert oder auch nicht. Mögliche Gründe sind die WLAN-Auslastung in der Umgebung oder die mangelnde Umsetzung von Miracast in den Geräten. Zuverlässiger klappt es, wenn die Endgeräte den Infrastrukturmodus verwenden (Verbindung über das bestehende WLAN und keine Punkt zu Punkt-WLAN-Verbindung). Dies ist z. B. bei "AirMirror" oder "Google Screen Cast" der Fall. Ich verwende hierzu schon seit Jahren die App "AirReceiver" (2 Euro) auf dem FireTV-Stick, die "AirMirror" und "Google Screen Cast" kann. Somit kann ich mich mit dem Samsung Note 10 lite oder im dem iPad per Bildschirmspiegelung verbinden. Ein großer Vorteil ist auch, dass ich den Stick nicht umständlich in den Bildchirmspiegelmodus bringen muss. Wichtig ist aber bei dieser Betriebsart, dass der WLAN-AP sich in der Nähe des FireTV-Sticks befindet.