Kurzwahl funktioniert nicht, kein Ton bei Whatsappp und FB Messenger nach App Guard

S

Strouble

Neues Mitglied
0
Hallo liebe Android-Fans!

Seit einer Woche bin ich im Besitz eines wunderbaren Galaxy Note 2, nachdem ich schon begeisterte Tab 2 10.1 Nutzerin bin. Soweit alles wunderbar, mich nerven allerdings die ganzen Freigaben, die viele Apps fordern. Nun bin ich über Chip online auf den App Guard gestosse, der Berechtigungen wieder entziehen soll. Gestern drauf gemacht, Apps gescannt und eininge Häkchen entfernt. Ich habe den eindruck, dass das der Akkulaufzeit auch gut tat. Allerdings fiel mirnjetzt auf, dass es bei Whatsapp keinen Ton mehr gibt, ebenfalls beim fb Messenger. Ausserdem wird mir bei den Kurzwahltasten gesagt, dass ein USSD Code geprüft und es Verbindungsprobleme oder einen ungültigen MMI Code gebe. Hab ich jetzt irgendwas zu scharf eingestellt oder hat einer Idee was da los ist? Bin in der Android Welt noch total neu und wäre für Hilfe dankbar! Habe nichts gerootet, gemodet oder sonst was und will das auch nicht, nutze nur Go Launcher Ex als alternative Oberfläche...

Vielen Dank im vorraus!

Der ursprüngliche Beitrag von 20:49 Uhr wurde um 20:56 Uhr ergänzt:

Kaum abgeschickt, klingelt Whats App wieder... Mal sehen wie lange? Kurzwahlproblem ist geblieben, Messenger weiß ich nicht...

Der ursprüngliche Beitrag von 20:56 Uhr wurde um 21:13 Uhr ergänzt:

Kaum abgeschickt, klingelt Whats App wieder... Mal sehen wie lange? Kurzwahlproblem ist geblieben, Messenger weiß ich nicht...


und der Rest funzt plötzlich auch wieder... Was der Umstieg von einem auf ein anderes Sytem so alles neues birgt.... Sorry! Ich bin von Symbian auf Android umgestiegen und hatte für das Note noch nicht soviel Zeit... Wünsche allen ein schönes We...
 
Hallo und willkommen hier.
Fang ich mal an mit ner persönlichen Meinung: Schmeiß den App Guard wieder runter. Oder hör auf, Sachen einzuschränken, von denen Du nicht weiß, ob die App sie braucht und was sonst passiert.
Meine Einstellung zu Berechtigungen ist seit jeher: Komme ich mit ihnen nicht klar, installiere ich die App nicht. Evtl. schreib ich den Entwickler an und frag nach.
Alles andere (also nachträglich Sachen blockieren) ist Stückwerk und sorgt für Stress solange man sich nicht auskennt. Selbst dann ist es oft noch aufwendig und der Nutzen fragwürdig. Schließlich haben inzwischen die meisten Berechtigungen einen Grund. Die Zeiten, in denen sich Entwickler aus Bequemlichkeit quasi Vollzugriff genehmigt haben sind so gut wie vorbei. Das heißt natürlich nicht, dass man Berechtigungen nicht kritisch prüfen sollte.
Aber ich blockiere auch keine Werbung. :p Dass ist schließlich meistens der Hauptgrund für ausufernde Berechtigungen. Dafür gibt's Pro/Donate Versionen.
 
"App Guard" ist schon coole Sache.
Das Problem ist, dass die Berechtigungen falsch eingeschätzt werden.
"WhatsApp" hat z.Bsp. das Recht die Audioaufnahme durchzuführen. Ist es also eine Wanze?
Natürlich nicht. Es gibt einfach diese Funktion - die Audioaufnahmen zu verschicken. Dafür braucht "WhatsApp" die Berechtigung, sonst funktioniert es nicht.
 

Ähnliche Themen

W
  • Work
Antworten
8
Aufrufe
1.625
Work
W
R
  • Rudolf599
Antworten
2
Aufrufe
2.257
Rudolf599
R
Chiefscarface
Antworten
4
Aufrufe
2.137
labaer68
labaer68
Zurück
Oben Unten