Galaxy Note 3 mit Exynos 5 Octa-Core-SoC 64bit ?

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy Note 3 mit Exynos 5 Octa-Core-SoC 64bit ? im Samsung Galaxy Note 3 (N9005) Forum im Bereich Samsung Forum.
Knubbel

Knubbel

Ambitioniertes Mitglied
Ist das schon wieder der Anfang vom Ende des neuen Note 3?
Wenn ich mir vorstelle jetzt viel Geld in das neue Note 3 zu stecken und jetzt zu lesen das Samsung seine 64 SoC in den Startlöchern bereit hält, stellt sich mir die Frage jetzt beim Note 3 zuschlagen oder auf eine 64 bit Variante warten. (Note 4 bzw. Note 3 64bit?)
Zumal Google ebenfalls seit längeren an einem OS 64 bit arbeitet, vielleicht ab Android 5?

Auch Samsung: 64-Bit Prozessoren für GALAXY Smartphones | Android-Ice Cream-Sandwich
 
delpiero223

delpiero223

Ehrenmitglied
Kannst natürlich auch gleich auf das Note 5 warten... ;)

Mehr Power als beim Note 3 braucht man in nächster Zeit erstmal nicht, warten ist also mMn ziemlich sinnlos
 
Zuletzt bearbeitet:
Dexxmor

Dexxmor

Guru
delpiero223 schrieb:
Kannst natürlich auch gleich auf das Note 4 warten... ;)

Mehr Power als beim Note 3 braucht man in nächster Zeit erstmal nicht, warten ist also mMn ziemlich sinnlos
Fixxed :D

64 bit ist mMn noch sinnlos, hat zwar bei android schon mehr sinn als beim iDingsens, wird aber noch nicht benötigt (ok quad/octacor auch nicht, geschweige denn 3 GB RAM aber hey :p )
 
nobrain

nobrain

Stammgast
Für was wird es benötigt?
 
raoul_duke

raoul_duke

Experte
naja, ich kann Knubbel da schon verstehen.
Mich würde das auch upfucken mir jetzt das Note zu kaufen und in 2 Monaten kommt samsung dann mit dem 64bit evtl sogar dann erst 64GB um die Ecke.
 
M

MisterGarf

Neues Mitglied
64 Bit braucht z.Zt. nur, wer mehr als 3 GB RAM verbauen möchte.

Die Geschwindigkeit bringt noch keinen Vorteil.

Und bis Android und die APPs so weit sind, vergeht noch Zeit.

Nur weil die Apfeljungs jetzt so was haben, gleich Panik zu machen tztztz

Wenn's schee macht ;)
 
D

Darktrooper

Gast
Verwechselt bitte nicht 64GB mit 64bit .
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
MisterGarf schrieb:
Und bis Android und die APPs so weit sind, vergeht noch Zeit.
? Du musst nur DalvikVM 64bitfähig machen - dann ist die Umstellung fertig, da der android Kernel schon lange in 64bit vorliegt und die Android Apps meist eh in der VM laufen.
Bei nativen apps ist das natürlich was anderes
Wahrscheinlich wird 64bit bei Android 5 dann Einzug halten (und zurecht wieder die Versionsnummer erhöhen)
 
auktionadm

auktionadm

Fortgeschrittenes Mitglied
Bevor Samsung 64 Bit in den Exynos verbaut, sollten sie lieber mal LTE in den Chipsatz integrieren. Statt separat. Nur meine Meinung.

Und solange Samsung die Sourcen für Custom Kernel ect. nicht freigibt, bin ich auch eher für einen Qualcomm Chipsatz mit 64 Bit
 
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Ist das tatsächlich wie bei Windows? Wo ich nur dann 64bit im OS brauche wenn ich 4GB RAM und mehr habe? Also rein die Fähigkeit, mehr Arbeitsspeicher ansteuern und nutzen zu können?
 
Knubbel

Knubbel

Ambitioniertes Mitglied
Thoddü;6397385 schrieb:
Ist das tatsächlich wie bei Windows? Wo ich nur dann 64bit im OS brauche wenn ich 4GB RAM und mehr habe? Also rein die Fähigkeit, mehr Arbeitsspeicher ansteuern und nutzen zu können?

Das hat nichts mit Windows oder irgendeinem anderen OS zu tun, sondern mit der maximal möglichen Anzahl der Speicherstellen.
32-Bit
 
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Heißt im Klartext: Bevor es 4GB RAM und mehr gibt ist es absolut sinnlos.

Apple :rolleyes2:
 
D

Darktrooper

Gast
Ich denke Apple hat es jetzt schon gemacht damit sie für die Zukunft gerüstet sind. Denke das dort mehr Anpassungen der Programme notwendig sind als bei Android. Und Samsung will die nächste Generation ja auch mit 64bit rausbringen und da bezweifel ich das dann schon alle Geräte mit mehr als 4GB erscheinen.
 
Knubbel

Knubbel

Ambitioniertes Mitglied
Ich bin mir da nicht sicher, da ich mir vorstellen könnte das die Portierung von 64bit Aplikationen einfacher wird.
Vor allem bei Spielen kann ich mir das sehr gut vorstellen, da besteht vielleicht auch endlich die Möglichkeit das aktuelle Gametitel zeitnah für Androidsysteme erscheinen und das mit noch besserer Grafikperformance.Zumal das eines der Gründe ist warum Apple auf 64bit setzt. Und wie man sehen kann geht auch Samsung sehr stark in die Richtung, auch Spieler mit den Geräten anzusprechen (Gamepad für Galaxy s4+ Note 3).

Der ursprüngliche Beitrag von 10:21 Uhr wurde um 11:09 Uhr ergänzt:

Samsung bestätigt, das die nächsten Galaxymodelle mit 64 bit Prozessoren ausgeliefert werden. Da bin ich ja mal gespannt ob das erst im Note 4 kommt oder schon ein Note 3 64bit.
Samsung-CEO: Unser nächstes Galaxy-Modell bekommt auch einen 64-Bit-Prozessor | ZDNet.de
 
Zuletzt bearbeitet:
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Nach wie vor ist das Problem nicht die Hardware sondern die schlecht programmierten Apps. Asphalt 7 hat teilweise geruckelt wie ein Traktor, und das bei 2 GB RAM und nem Quadcore mit 1,6 GHz. Da nützt mir 64bit auch nichts, wenn die App-Entwickler nur Mist bauen. Es setzen alle mehr auf Quantität statt Qualität, also mehr Geräte kompatibel zur App machen. Was ich im Übrigen auch irgendwo verstehen kann, es gibt hunderte von Androidgeräten.

Klingt für mich aber alles mehr nach Marketinggag. Uh, Apple hat 64bit, muss ich haben. Aber kein Mensch fragt wofür man das eigentlich braucht. Und Samsung springt bloß auf den Zug auf.
 
auktionadm

auktionadm

Fortgeschrittenes Mitglied
Thoddü;6400216 schrieb:
Klingt für mich aber alles mehr nach Marketinggag. Uh, Apple hat 64bit, muss ich haben. Aber kein Mensch fragt wofür man das eigentlich braucht. Und Samsung springt bloß auf den Zug auf.
Also es gibt schon Applikationen für die sich 64 Bit lohnen würde. Ich bin schon dafür, dass bestimmte Android Apps 64 Bit nächstes Jahr oder übernächstes Jahr können.

Aber du hast schon Recht, bei Apple ist 64 Bit erstmal für die Katz - solange die meisten Apps 64 Bit noch nicht mal ausreizen.
 
BigBSES

BigBSES

Erfahrenes Mitglied
Der Punkt ist, wenn di Apps angepasst sind, bringt 64bit definitiv einen massiven Vorteil!
Den großen Vorsprung den Apple da hat, ist aber einfach zu erklären!
Es gibt 3-4 Modelle die Apple supporten muss, daher ist die Optimierung super einfach zu gestalten!
Android hingegen muss vom 800Mhz Singlecore bis zum 2,3Ghz Quadcore auf allen Geräten lauffähig sein! Da ist es nicht sooo einfach zu opitmieren!
Und 64bit hat NICHT nur den Vorteil das der Kofferraum größer wird, es ist einfach auch "Reaktionsfreudiger" bei größerer Last wie 32bit und ausserdem gibt es Hardware integrierte Schutzfunktionen die es bei 32Bit so nie gab. (Was aber eher an den Herstellern als an 64Bit liegt).
Apple macht das ganze schon richtig, jetzt wo Sie noch weit davon entfernt sind es zu BRAUCHEN, können Sie umstellen und wenn es dann soweit ist, funktioniert schon alles und gut is!
 
Ähnliche Themen - Galaxy Note 3 mit Exynos 5 Octa-Core-SoC 64bit ? Antworten Datum
10