Handschrifterkennung Note 2 - Optionen vermisst

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Handschrifterkennung Note 2 - Optionen vermisst im Samsung Galaxy Note 3 (N9005) Forum im Bereich Samsung Forum.
B

bevo

Neues Mitglied
Hallo,

ich hoffe, ich finde hier Handschriftfanatiker wie mich ;) , die mir mit dem etwas schwierigen Problem weiterhelfen könnten. Die Hilfe habe ich bereits bemüht, erbitte Link, falls ich blind war.

Zum Problem: Auf der Suche nach einem Teilersatz für meinen betagten Newton 2100 war ich auf ein Video gestoßen, das unter S-Note auf einem Note 2 ein Eingabefeld zeigte, in dem man zumindest zweizeilig schreiben konnte. Außerdem gab es eine Option in der Toolleiste (Stift mit Kästchen dran), mit der eine Textbox auf dem Blatt platziert werden konnte, in der direkte Handschrifterkennung stattfand.
Deswegen ließ ich mir vor kurzem ein Note 3 schicken, schönes Gerät und aus vielen Gründen behaltenswert, aber diese beiden Möglichkeiten kann ich unter S-Note nicht finden :confused2:
Das Eingabefeld zwingt mich, linear zu schreiben und ständig auf die Erkennung zu warten, bis es frei wird. (Entfernt vergleichbar mit dem seligen, aber grausamen Palm :winki:) Sowas kenne ich unter Android von WritePad auf einem anderen Gerät und ist eigentlich ein NoGo, weil ich vom Newton gewohnt bin, mit recht rascher Erkennung überall aufs Blatt/den Screen schreiben zu können, während der Text hinter einem beliebig gesetzten Cursor einfließt. Da muss man auch nicht mitten im Satz pausieren.

Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine. Mir ist natürlich klar, dass das Note einen Newton nicht ersetzen kann (auch wenn Samsung einige der Gesten übernommen hat :thumbsup: ), aber ein wenig schneller und "normaler" möchte ich schon schreiben.

Frage: Gibt es diese Optionen beim Note 3 nicht mehr oder finde ich sie nicht? Ich glaube, die Textbox-Option auch schon auf einem Note-Tablet gesehen zu haben?
Aber ich finde so manches nicht :sad: Die unterschiedlichen Erkennungstypen (stroke/complete) aus dem Video kann ich ja auch nicht finden... Wenigstens der Gesture-Guide (auch nicht von vornherein in den Einstellungen) war irgendwo unter "Hilfe" herunterzuladen.

Grüße
Volker
 
Zuletzt bearbeitet:
XShocker22

XShocker22

Stammgast
Was du meinst, kann ich soweit nachvollziehen.

Evtl. bringt dich die Dokumentation ja weiter. ;)

XShocker22
 

Anhänge

  • bevo.pdf
    480,4 KB Aufrufe: 147
B

bevo

Neues Mitglied
Hallo XSchocker22,

recht vielen Dank für deine Mühe! :thumbup:
Ja, die nachträgliche Erkennung wäre natürlich eine Option. Leider ist sie - zumindest was meine Schrift betrifft - viel ungenauer als die sofortige :sad:

Habe jetzt allerdings das Video auf youtube wiedergefunden, da hätte ich mir einen Teil des Sermons sparen können.
Gleich zu Beginn sieht man ein Eingabefeld, das nicht nur einzeilig ist. Und gegen Schluss die Option in der Toolleiste, die ich beim Note 3 nicht finden kann. Ist übrigens ein T mit Rahmen, kein Stift, wie ich glaubte.

Samsung Galaxy Note 2 Tips & Tricks Episode 54: Handwriting Recognition & Gestures for S Pen - YouTube

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
hpk

hpk

Experte
Hallo Bevo,
bin Samsung Note Neuling, aber habe eine Möglichkeit gesehen, wie man ziemlich schnell mit dem Stift auch mehrere Zeilen schreiben kann.
Wenn du dich in einem Textfeld mit dem Stift dem Cursor näherst, erscheint ein Pen-Icon. Klickst du da drauf, öffnet sich ein Eingabefenster, in das du schreiben kannst, auch 2-zeilig.
Ist vielleicht nicht genauso, wie du es vom Note 2 her kennst, aber vielleicht besser als die Standard-Pen-Eingabezeile ...
Have Fun ...
 
Taxibernd

Taxibernd

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

auf meinem Note 3 funktioniert auch die Handschriftenerkennung.
Allerdings nur mit der originalen Samsung-Tastatur.
Dort findest du unten links das Symbol:



Funktioniert, wie du hier siehst:




Edit:
nochmal bei S-Note nachgeschaut.
Du musst auf die Texteingabe klicken (T mit Strich drunter), dann in der Samsungtastatur auf das obige Symbol
 
Zuletzt bearbeitet:
I

ing.wolf

Erfahrenes Mitglied
Ich kapier irgendwie nicht, was das Problem ist.

Es gibt zwei Varianten der Stifteingabe. Die Standardvariante, einfach durch herausziehen des Stifts und tippen in das Schriftfeld, oder mit dem Stift kurz über das Schriftfeld "hoovern", dann erscheint dieses kleine quadratische icon und mit einem Klick darauf das weiße Schriftfeld.
Das alles geht natürlich nur mit der Samsung Standardtastatur.

Aber ist Euch schon mal aufgefallen, dass seit dem KitKat Update, die Tasten unter das Schrifterkennungsfeld gerutsch sind? die waren vorher oben, was ich viel praktischer fand. Weiß vielleicht jemand, ob man das einstallen kann? Ich habe nichts gefunden.

Ciao, Mick
 
B

bevo

Neues Mitglied
Danke für eure Anmerkungen!



ing.wolf schrieb:
Ich kapier irgendwie nicht, was das Problem ist.
Ist schon etwas speziell...

In dem Note2-Video sehe ich ein Tastaturfeld, in dem mehrzeilig übereinander geschrieben werden kann. Das heißt, man kann z.B. im Querformat einen längeren Satz ohne Unterbrechung niederschreiben, indem man einfach oben anfängt und darunter weiterschreibt. Beim Note 3 gibt es nur eine (1) Zeile, die durch einen Unterstrich vorgegeben ist. Ist man dort am Ende, muss man kurz auf die Erkennung warten, um einen Satz beenden zu können. Das sind immer kleine Verzögerungen, die ein produktives Arbeiten beeinträchtigen.
Außerdem existiert in dem Video oben in der Werkzeugleiste eine Option (ein Button), die ein T mit Rahmen zeigt. Damit lassen sich freie Textboxen aufziehen. Wenn man in diese schreibt, wird die Schrift gleich erkannt. (Außerdem klappen weitere Menüpunkte auf.)

Ich wollte nur wissen, ob diese zwei Möglichkeiten auf dem Note 3 irgendwie einstellbar sind, also ob es sie da gibt. Oder ob sie nachzurüsten wären. Oder ob es sonst eine Möglichkeit gibt, mehrzeiliges Schreiben und Erkennen zu erreichen, ohne die nachträgliche Umwandlung bemühen zu müssen.
(btw: Eine App, die etwas Newton-feeling ermöglicht, wäre z.B. NotesMobile. Das kenne ich schon vom Lenovo Thinkpad Tablet. Leider gibt es dort einige Schwächen: Keine Geste/keinen button für Zeilenumbruch, keine Tastatur zur Schnellkorrektur, Schriftgröße nicht einstellbar, es kann nur jeweils eine Seite als Text exportiert werden...)

Naja. Vielleicht finde ich demnächst noch Genaueres heraus. :smile:

@ing.wolf Du hast recht. Die Tasten am Schriftfeld sind tatsächlich nach unten gewandert. Suboptimal, aber wahrscheinlich gewöhnt man sich dran.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
hpk

hpk

Experte
Leider bin ich nicht schnell genug, um im einen Screenshot machen zu können, aber in diesem Fenster kann ich problemlos 2 Zeilen Handschrift eingeben, die dann bei der kleinsten Pause als Eingabe übernommen werden ...
 

Anhänge

B

bevo

Neues Mitglied
Ja, das wäre auch ein Ansatz :thumbup: Gilt aber nur für Texteingabefelder (Nachrichten, Browser...) soweit ich das mitbekommen habe. Sowas jetzt bitte in S Note oder einem anderen Notiz- oder Officeprogramm. :smile:
 
hpk

hpk

Experte
Funktioniert mit der Notiz-Funktion von MyPhoneExplorer tadellos :thumbsup:
 
X

xPr0metheus

Gast
Komisch nur, dass es dieses Fenster nicht in s-note gibt...
 
Ähnliche Themen - Handschrifterkennung Note 2 - Optionen vermisst Antworten Datum
6
1