Ins Internet von einem Handy ( Js+ ) über den Hotspot eines zweiten Handys (Note 8) und den Router?

albert1234

albert1234

Fortgeschrittenes Mitglied
5
Ich habe die beiden genannten handys. Eines N8 verbindet sich problemlos über den router ins Internet. Das zweite Handy JS+ verbindet sich nicht mit dem Router, sodass ich mit diesem über den Mobilfunk ins Internet mit entsprechenden Zusatzkosten muss. Nun habe ich die Idee, das N8 als Hotspot für das zweite Handy einzurichten, um so WLAN für beide handys nutzen zu können. Beide handys sollten aber gleichzeitig, d.h.parallel nutzbar sein. ist das möglich?
Für jede Hilfe dankbar.
Grüße Albert
 
Zuletzt bearbeitet:
Pardon J6+.
Danke für die prompte Antwort. Werde es nachher checken
 
Möglicherweise liegt es auch am Frequenzband.
Hast du das WLAN am Router auf 5GHz eingestellt?

Manche Geräte kommen nicht mit allen Frequenzen klar. Also könnte ein simultanes senden auf 2,4Ghz und 5Ghz hier die Lösung sein.

Auch die Verschlüsselung WPA2 (AES/TKIP) kann der Verursacher des Problems sein, sollte eines fest eingestellt sein. Um die größtmögliche Kompatibilität zu erreichen, wäre es ratsam auch diese Einstellungen auf Simultanbetrieb zustellen. WPA3 unterstützen auch noch nicht alle Geräte. Sollte das voreingestellt sein kann auch dies der Grund für das nicht verbinden sein
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe einen Fernseher im Netz mit dem note. Der Zugang des Fersehers zum Internet funktioniert nur im oberen Frequenzband. Aber dort verbindet sich dasJ6 nicht mit dem Router. Das J6 arbeitet im 2,4 Band problemlos mit dem Router. Das ist die Zwickmühle.
 
Das verstehe ich jetzt nicht.

Du hast den TV und das Note im Wlan des Routers (5GHz)?
das J6 verbindet sich nur im 2,4Ghz?


Eben genau dafür gibt es doch bei 90% Aller Router die Option, 2,4GHz und 5GHz simultan zu aktivieren?
Dann hast du einen Router, welcher auf beiden Frequenzen arbeitet aber nur ein einziges netz erstellt?
Damit könntest du dir den Umweg über den Wifi Hotspot sparen.

Welchen Router hast du denn? Marke? Modell?
 
albert1234 schrieb:
Der Zugang des Fersehers zum Internet funktioniert nur im oberen Frequenzband.
das kann nicht sein.
Wenn ist es genau umgekehrt.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

albert1234 schrieb:
Das J6 arbeitet im 2,4 Band problemlos mit dem Router.
wo ist dann das Problem?

Als Notlösung ginge dann eine getrennte SSID für 2,4 GHz und 5 GHz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, ich habe leider noch die Fritzbox 7490 und zwei Repeater 300 E. Bei beiden Geräten gibt es keinen Parallelbetrieb der Bänder. Entweder 2,4 oder 5GHz. Eine Neuanschaffung (Router7590 und zwei Repeater 2400) würden ca. € 350 kosten.
 
Ich hatte mal einen alten TP-Link Router über LAN-Kabel angeschlossen, der hatte aber keine WPA2 Verschlüsselung. Für mäkelige China-Handys, das lief aber auch nicht immer.
 
albert1234 schrieb:
Bei beiden Geräten gibt es keinen Parallelbetrieb der Bänder.
das stimmt nicht.
Die 7490 kann dies problemlos.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

wie kommst du darauf das die 7490 es nicht kann. 🤔
Habe eine 7490 hier stehen wenn du Fragen hast, aber zeig mal am besten mit Screenshots die WLAN Konfiguration der Box.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Skyhigh
Laut Bedienungsanleitung der 7490 (Seite 102) untersützt die FritzBox den Simultanbetrieb.
Auch die Repeater 2400 unterstützen beide Frequenzbänder, ob simultan wird nicht beschrieben.
Das J6+ unterstützt auch beide Frequenzbänder.

hier scheint wohl eher ein Konfigurationsfehler im Wifi-netz vorzuliegen
 
@Skyhigh
er hat nur 2x den 300e.
Der kann nur 2,4 GHz.

Ist aber nicht das Problem sondern wie du schon sagst stimmt bei ihm die WLAN Konfiguration nicht, bzw. das Verständnis der Einstellungen.
Aber das ist lösbar 🙂
 
  • Danke
Reaktionen: Skyhigh
Oh, stimmt. Ich hab den repeater aus der Klammer, also dem "Upgradeplan" genommen. Mein Fehler.

Die Box kann das aber zu 100%
 
Also jetzt muss ich noch etwas weiter ausholen. In meinem Netzwerk sollten zwei Handys und ein Fersehgerät betrieben werden. Nachdem ich das Netz in Betrieb genommen habe, hatten sowohl die beiden Handys als auch das Fersehgerät Zugriff auf das Internet. Dann stellte ich fest, dass der Zugriff auf das Internet durch den Fernseher (z.B.Mediathek) immer nur 10 bis 15 Minuten funktionierte, Dann stürzte der Rechner im Fernseher ab und ich musste mich erneut von vorne einwählen. Ich hatte mir dann in diversen Foren Hilfe geholt und mir wurde geraden, statt des 2,4 Band das 5 GHz zu benutzen. Diese Vorgehensweis hatte Erfolg und, wie ich gerade in der Benutzeranleitung lesen konnte, wird dies bei Übertragung großer Datenmengen, wie z.B. Streamingdiensten, ausdrücklich empfohlen. (Das J6+ ist beim Umstieg auf 5Ghz ganz aus gefallen, d.h. mein WLAN Anschluss wurde af dem handy garnicht mehr angezeigt)
In der Benutzeranleitung wird nun behauptet, dass , wie auch von Euch vermutet, 2,4 und 5Ghz parallel laufen würden. Diese Option konnte ich in den Einstellungen des Routers jedoch nirgendwo entdecken?
Ich habe einen Screenshot aus meinen Einstellungen beigefügt, aus dem ersichtlich ist, das man entweder das eine oder das andere haben kann??? WLAN.JPG
 
@albert1234
da hast du zwei Felder, die du beide aktivieren kannst.
Dann oben den Haken bei "Unterschiedliche Bennennung..."

Für das 2,4 und 5GHz Netzvergibst du dann jeweils einen eigenen Namen.
Alle Geräte die 5GHzkönnen und nah genug an der Box sind für einen guten Empfang meldest du nur in das 5GHz Netz an.
Alle Geräte die nur 2,4 GHz können oder zu weit weg sind meldest du in dem 2,4 GHz Netz an
1633882781490.png
 
  • Danke
Reaktionen: Skyhigh
maik005 schrieb:
Alle Geräte die 5GHzkönnen und nah genug an der Box sind für einen guten Empfang meldest du nur in das 5GHz Netz an
Kurz zur Klärung: In dieses Netz packst du auch den TV. Denn dort läuft er ja problemfrei

maik005 schrieb:
Alle Geräte die nur 2,4 GHz können oder zu weit weg sind meldest du in dem 2,4 GHz Netz an
Hier kommt das J6+ und alle anderen Geräte rein, welche nicht zwingend 5Ghz nutzen.
Geräte die beide netze können, können auch in beide eingeloggt werden. diese suchen sich dann je nach Standort das netz mit dem besseren Empfang automatisch aus.
__________________________

Mein Tipp: Nenne die Netzwerke z.B so (habe mal meine SSID als Beispiel genommen)

SkyNet - 2.4Ghz
SkyNet - 5.0Ghz

Dann weißt du genau welche Netzwerkkennung(SSID) welche Frequenz hat. Das macht ein einrichten an den Endgeräten einfacher
__________________________

Kurz zur Technik:
5GHz hat nur eine kleine Reichweite aufgrund des kurzen aber hochfrequenten Bandes.
Der Vorteil ist hier aber, das mehr daten in der selben zeit übertragen werden können.
Deshalb wird 5Ghz für Streaming empfohlen.
Da z.B das WetterRadar auch auf 5Ghz arbeitet, wurde die Nutzung für 5GHz in Deutschland aber limitiert, also effektiv die Reichweite eingeschränkt und ein Garten-/Aussenbetrieb ist meist nicht gestattet.


2,4Ghz hat eine viel Höhere Reichweite (längeres Band, nicht so hochfrequent). Daher ist es gut möglich, das du deine Repeater nach der umstellung entweder nicht mehr brauchst, oder für eine noch bessere Abdeckung nutzen kannst.



Danke @maik005 für den Screenshot, ich habe keine Fritzbox zuhause und hätte im Internet suchen müssen^^
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: maik005
Also Jungs Ihr seit einfach klasse. Allerdings bin ich nach dem Erfolg erstmal durch Hölle gegangen:
Nachdem ich gemäß Eurer Anleitug den Router erfolgreich konfiguriert hatte, wollte ich jetzt den Repeater auf 5Ghz festlegen. Das hat nach der geforderten Eingabe eines Kennwortes auch zunächst geklappt. Das System meldete " Repeater erfolgreich konfiguriert". Die Freude was kurz. Der Router stürzte ab und war nicht mehr zu erreichen. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe eine Stunde gebraucht, den alten Zustand wieder herzustellen. Den Repeater habe ich erstmal entfernt. Jetzt laufen zur Zufriedenheit die beiden Netze parallel.
Also erstmal vielen Dank für die professionelle Hilfe.
 
  • Danke
Reaktionen: Skyhigh
@albert1234
der AVM 300E Repeater kann ausschließlich 2,4 GHz.
Daher kann es gar nicht funktionieren.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Wenn du den Repeater gar nicht brauchst ist es aber besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Skyhigh
maik005 schrieb:
Wenn du den Repeater gar nicht brauchst ist es aber besser.
Dem schließe ich mich an.


Was mich allerdings wundert: Vorher war das Netz rein 5Ghz... wie haben die Repeater, welche ja nur 2,4 können dann funktioniert? 🤔
 
@Skyhigh
wird dir der TE vermutlich nicht beantworten können 🤔

Ob der Repeater schon den Modus unterstützt über LAN mit der FritzBox verbunden zu sein und dann selbst ein WLAN auszusenden?
Ansonsten kann ich es mir auch nicht vorstellen.
 

Ähnliche Themen

Vertigo2xlc
Antworten
7
Aufrufe
434
Vertigo2xlc
Vertigo2xlc
Reloaded1973
  • Reloaded1973
Antworten
1
Aufrufe
949
Cloud
Cloud
J
Antworten
4
Aufrufe
1.214
jeeg1975
J
Zurück
Oben Unten