SAMSUNG Galaxy Note 9 zeigt zwei Wochen nach Akkuwechsel Akkuwarnung

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SAMSUNG Galaxy Note 9 zeigt zwei Wochen nach Akkuwechsel Akkuwarnung im Samsung Galaxy Note 9 (N960) Forum im Bereich Samsung Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Sae19620103

Neues Mitglied
Hallo!

Drei Jahre nach dem Kauf eines SAMSUNG Galaxy Note 9 war der Akku des Smartphones meiner Frau so schwach, dass wir zum Handyshop gingen. Dummerweise sagte ich dem Angestellten, dass er Akku schwach wäre und was ein neuer Akku kosten würde. Da wir im Preis einig waren, ließ ich das Gerät dort und holte es gegen Abend wieder ab.

Den Tag darauf fragte mich meine Frau, ob ich sicher sei, dass man den Akku gewechselt habe. Als ich das bejahte zeigte sie mir den Akkustand, der nach einer Vollladung in sieben Stunden mit bisschen YouTube schauen & etwas WhatsApp auf 20% gefallen war. Als ich dann den Handyshop anrief sagte der Besitzer zurecht, dass ich den Akkuaustausch veranlasst hätte. Er meinte, sonst hätten sie erstmal nachgeschaut, wo das Problem sei. Da fragte ich, was sonst noch die Ursache sein könne, worauf er sagte, dass manche Chips auch daran schuld sein könnten.

Ich entfernte daraufhin unnötige Apps, reduzierte dies Energie-Option von Optimum eine Stufe hinunter, und machte ein Reset (kein Fabriksreset), um zu sehen, wie sich das auswirkt, aber ohne spürbare Wirkung.

Daraufhin gingen wir zum MediaMarkt. Ich sagte, dass meine Frau heute fünf Meldungen über WhatsApp verschickte und die E-Mail überprüfte, aber der Akkustand in acht Stunden auf 20% gefallen ist. Da meinte der Techniker, dass dies für ein dreijähriges Smartphone normal wäre. Er würde keinen Akkuaustausch empfehlen.

Zwei Wochen nach dem Tausch erschien heute eine Meldung am Smartphone, die ungefähr so lautet:

Batterieverschlechterung/schlechte Leistung

Ihr Akku scheint einen Leistungsabfall zu haben. Dies kann die Leistung Ihres Mobiltelefons sowie die Akkulaufzeit beeinträchtigen.

...

[Zeige nicht wieder] [OK]

Was würdet ihr in diesem Falle empfehlen?
 
djgholum

djgholum

Erfahrenes Mitglied
Ein wirklicher Akkutausch bei Samsung, da ich nicht sicher bin, ob dein Akku wirklich getauscht worden ist. Auch eine allgemeine Kontrolle für den Rest wäre super...
 
maik005

maik005

Legende
@djgholum
Und ob nicht ein Schrott Akku mit viel zu geringer Kapazität verbaut wurde.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Sae19620103 schrieb:
Da meinte der Techniker, dass dies für ein dreijähriges Smartphone normal wäre.
Sind denn nur noch "ahnungslose" dort?
Herrje.
 
Zuletzt bearbeitet:
Conan179

Conan179

Moderator
Teammitglied
Neuen Akku einbauen, das klingt stark nach minderwertigen ramsch akku.
 
djgholum

djgholum

Erfahrenes Mitglied
Genau
 
maik005

maik005

Legende
@Conan179 .und natürlich auch nichts zurückgesetzt.

@Sae19620103

Also, wenn man nun noch mal Geld ausgibt dann auf jeden Fall ordentlich direkt bei Samsung tauschen lassen.
Nicht bei MediaMakrt und sonstigen "xxxxx".

Smart Repair Service | Samsung Deutschland
 
S

Sae19620103

Neues Mitglied
Vielen Dank für die Antworten, insbesondere von meiner Frau. Hat jemand jemals gehört, dass Chip-Probleme solche Probleme verursachen?
 
Conan179

Conan179

Moderator
Teammitglied
In deinem Fall, nein keines falls. Der eingebaute akku ist einfach mist, sicher nicht von Samsung direkt sondern von einem dritt Hersteller.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Legende
@Sae19620103
gibt es schon.
Das wäre aber ein riesiger Zufall.
Außerdem würde das Gerät dann auch ohne Benutzung sehr sehr warm werden.
Denn irgendwo muss die Energie aus dem Akku ja hin, im Fall eines defekten Chips in Wärme umgewandelt.

Die Meldung auf deinem Gerät ist aber eindeutig kein defekter Chip, sondern ein nicht getauschter/billiger Schrott Akku
 
B

Blade Runner

Dauergast
Bekommt man eigentlich noch original Akkus für das Note 9?
Meiner hat auch schlapp gemacht. Seit etwa 2 Tagen komme ich mit einer vollen LAdung nicht mehr über den Tag. Bey Ebay finden sich angeblich originale neue. Aber wenn Du aufs Foto schaust steht auf dem Akku ein Datum von 2018 oder 2019 und im text das sie aus einem Vorführgerät entnommen wurden oder es "Serviceakkus" sind.

Auf der anderen Seite frage ich mich ob sich der Aufwand überhaupt noch lohnt. Ich hab an dem Dng schon die USB Buchse gewechselt weil sie einen Wackler hatte. Das war glaub ich letztes Jahr und da hab ich die Rückseite gleich mit getauscht weil gesplittert.
Jetzt hat die USB Buchse schon wieder nen Wackler. Updates ist dann in dem Jahr ja auch Schicht im Schacht.

Wenn keine neun Akkus mehr gibt baue ich definitv nicht mehr dran rum. Wenn noch welche gibt ist es zu überlegen.
 
michaelxy

michaelxy

Gesperrt
Ich meines es gab mal von original Samsung eine Aktion für um die 100 Euro den Akku wechseln zu lassen. Es lohnt auf jeden Fall das Note 9 weiter zu nutzen. Nur die Qualität des Tauschs+Akkus sollte stimmen. Am besten eine gute Firma dafür suchen mit guten Bewertungen, falls Samsung das original nicht (mehr) macht.
Freilich könnte man es auch selbst mit einem Wechsel-Kit machen, dafür sollte man aber handwerklich sehr geschickt sein.
 
B

Blade Runner

Dauergast
maik005 schrieb:
@Blade Runner
Gibt es

Samsung N960F Galaxy Note 9 Akku Li-Ion EB-BN965ABU 4000mAh

Sind sicherlich keine neuen Fotos bei jedem Akku.


Damit wird gemeint sein, dass er aus einem Samsung Service Kit ist.
Och guck an. Der Schreiber wieder :) Von dem habe ich ja schon meinen Deckel :) Mal sehen ob ich es mit dem Akku riskiere oder es lasse. Ich überleg ja eh mir was neues zu holen. Gibt ja eh keine Updates mehr dafür.

Ich weiß nur noch nicht ob ich zu Apple wechsel oder bei Samsung respektive Android bleibe. Rooten mach ich eh nicht mehr. Und mein iPhone 11 das ich zum "rumspielen" habe ( Für Umme bekommen weil total zerkratzt und Rückseite gesplittert) funktioniert mit Car Play wesentlich besser und stabiler als Android Auto am Samsung mit meinem Ford Sync 3. Wobei ich auch nicht sagen kann ob es evtl an Android 10 liegt das es da immer wieder hakt.
 
B

Blade Runner

Dauergast
Ich lass beim Note 9 alles so wie es ist. Habe mir grade was neues bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
michaelxy

michaelxy

Gesperrt
@Blade Runner Ein iphone?
 
B

Blade Runner

Dauergast
Ne. Habe ich überlegt mir ines zu kaufen. Die Preise waren schon immer etwas hoch. Aber für die 256GB Variante knapp 1600€ für ein Pro Max?
Ich habe mit das Pixel Pro 7 mit 256GB bestellt. Das bekomme ich für knapp die Hälfte.

Mal sehen wie das so ist.
 
michaelxy

michaelxy

Gesperrt
Echt sind die Preise so irre? Dann eher nicht. Sideloading geht wohl auch nur sehr beschränkt. Habe mich mit zu dem dem Thema iphone eingelesen, ist doch alles sehr puritanisch restriktiv und das OS wohl auch langweilig/veraltet. Also dann doch cholera.
Ich konnte zum Glück mein ab Werk defektes S22 Ultra zurück geben und hasse eigentlich das viel zu große Format der neuen Smartphones aber warte nun mal auf das S23U, ob das mit snapdragon kommt. Ansonsten kann mich Samsung einmal gern haben.
 
B

Blade Runner

Dauergast
Ja. Apple ist komplett abgehoben was die Preise angeht. Ist da aber in guter Gesellschaft wenn ich mir die Samsungpreise zum Teil ansehe.
Das iPhone 14 geht ab 999€ für 128GB los bis 1389€ für 512 GB (6,1", Kamera beschnitten, 12MP)
Das iPhone 14 Plus geht bei identschen Speichergrößen bei 1149€ an bis rauf auf 1539€ (6,7", Kamera beschnitten, 12MP)
Das iPhone 14 Pro gibts von 128GB bis 1 TB und koste von 1299€ bis 1949€ (6,1", Vollwertige Kamera, 48MP)
Das iPhone 14 Pro Max geht bei identischen Speichergrößen von 1449€ bis 2099€ ((6,1", Vollwertige Kamera, 48MP)

Für mich wäre nur das 14 Pro Max in Frage gekommen. Weil ich die kleinen Displays nicht so mag und auch keine beschnittene Kamera beim Plus. Und 1579€ sind mir für ein Handy wenigstens 500€ zu viel.

Optisch ist iOS schon ok. Car Play bindet sich bei meinem iPhone 11 optisch besser in Ford Syn 3.x ein als Android Auto vom Galaxy Note 9 und die Konfiguration ist einfacher. Schau mer mal wie sich Android 13 hier schlägt. Dann kann das iPhone 11 evtl. weg. Habe ich eh nur zum "spielen".

Wieder Samsung wollte ich eigentlich nicht weil es teilweise die gleiche Schiene fährt wie Apple bei den Funktionen vom Zubehör. Die Galaxy Watch bietet nur alle Funktionen wenn Du ein Samsung Handy hast und auch noch einen Samsung Account.
Bei Apple ist es auch so ein Mist. Da kommt aber alles aus einer Hand und du brauchst keine 2 Accounts.
Und die Laufzeit der Galaxy Watch 4 Classic 46mm LTE war wirklich mies. Teilweise hat der Akku grad mal nen halben Tag gehalten. Die habe ich nach einer Woche zurück geschickt.

Ein Grund warum ich jetzt ein Pixel genommen habe. Wobei die Pixel Watch wohl nicht das richtige für mich ist. Habe ich aber erst zu spät gesehen das die keinen Blutdruck messen kann. Und die Laufzeit soll wohl auch ... unterirdisch sein.

Und das ist wohl mein nächstes "Problem" :) Die Blutdruckmessung bei Smart Watches funktioniert soweit ich weis nur Bei Samsung und Apple richtig gut. Bei Samsung kann ich es bestätigen das es so ist. Mein Arbeitskollege hat ne Apple und da klappt das auch sehr gut.

Ich werds sehen wie sich das anläßt wenn ich die Hardware bekomme. Wenn mir das Handy nicht zusagt gehts halt zurück. Und wenn die Pixel Watch mir nicht zusagt ... Dann kommt eben die wieder weg. Ich bin seit 2008 ohne Uhr unterwegs und kann auch ohne eine Smartwatch gut leben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Conan179

Conan179

Moderator
Teammitglied
So Leute genung OT an dieser Stelle.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - SAMSUNG Galaxy Note 9 zeigt zwei Wochen nach Akkuwechsel Akkuwarnung Antworten Datum
7
2
9