Boothänger nach Aufenthalt an bestimmten Orten?

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Boothänger nach Aufenthalt an bestimmten Orten? im Samsung Galaxy R (I9103) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
C

Cors

Neues Mitglied
Hallo liebe Hilfsbereite!

Ich weiß nicht, ob meine Frage hier richtig ist, oder besser im Samsung-Allgemein-Forum. Jedenfalls musste ich heute die eigenartige Feststellung machen, dass mein R bei Aufenthalt (>1 Stunde) an einem bestimmten Platz (halte mich da eher selten länger auf) anfängt, rumzuspinnen bis zum Nicht-mehr-neustarten-können. Das ist mir insgesamt zweimal passiert. Und zwar nur an dem bestimmten Ort. Normalerweise passiert nichts, wenn ich da nur vorbeigehe und das Handy nicht benutze.
Aber wenn es "zerschossen" ist, bleibt die sowohl die Bootanimation sowohl der Startsound hängen. Erste Abhilfe: Akku raus, paar Sekunden warten, wieder rein. Da es dann trotzdem immer noch nicht starten will, gehe ich ins Recovery, mach nen (Dalvik-)Cache-wipe und starte neu. Das erste Mal (vor einigen Wochen) hat das noch geholfen. Bootzeit waren dann so geschätzt 5-10 Minuten (Dalvik musste ja neu aufgesetzt werden). Und dann war alles wieder gut. Heute jedoch fing das Ding wieder an zu spinnen (laufende App hing sich auf, Home-taste verweigerte ihren Dienst..), jedoch konnte ich noch normal Ausschalten. Also wieder das Prozedere des Cachewipes.
Nun aber jedoch bleibt der Bootvorgang beim blinkendem SAMSUNG-logo hängen. Also das Logo blinkt wie gewohnt. Nur geht es dann stundenlang so und nicht weiter. Auch ein "fix permissions" im CWM hilft nicht.

Kann mir jemand helfen? Kann es an der Busybox liegen, die ich kürzlich für den Solid Explorer installiert hab, dass das R nicht fertig startet?

Falls die Firmware neu geflasht werden muss, kann dies dann auch ohne Reset geschehen? Bzw. kann ich dann auch gleich ICS flashen?

MfG Cors
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cors

Neues Mitglied
Hallo erstmal und evtl. sorry für den ehemals nicht ganz trefflichen Threadtitel (denn einerseits ist die Ursache ja nicht so sehr das Problem wie die Suche nach der Lösung; andererseits, wenn das wiederholt auftritt... *laber*).

Nach stundenlanger erfolgloser Suche auf Android-hilfe und XDA-Developers hab ich es endlich irgendwie - nachfolgend beschrieben - geschafft, das R zum Laufen zu bringen! :scared: Jedoch mit wiederum rätselhaften Ergebnis - vielleicht kann und mag mir jemand dies erklären.

  • Ich bin also nochmal ins CWM-Recovery, hab im Advanced Restore das Backup ausgewählt, welches ich vor dem Rooten gemacht hab, und Restore boot ausgewählt - anscheinend immer noch das gleiche Problem wie vorher (keine Ahnung ob und wie lange ich gewartet hab aufs Fertigbooten).
  • Okay nochmal ins Recovery, wipe data/factory reset ausgewählt und mit No "bestätigt", sollte also eigentlich auch keinen Schaden versursacht haben.
  • Dann ein Nandroid-Backup angefertigt (das erste seit dem Rooten). (Eigenartigerweise kam die Meldung, dass es die externe SD nicht gefunden hat, obwohl ich sie eingesetzt hab und das Backup von CWM auf jene geschrieben wurde, also nicht auf die interne.)
  • Unter Advanced Restore dieses neue Backup* ausgewählt, und Restore Data ausgeführt.
  • Reboot

Und siehe da, welch große Überraschung, es startet wieder fertig.
:scared: Aaaber:
Alle Konten, WLAN- und Appdaten zurückgesetzt! Alle Kontakte und Anrufprotokolle weg. Alle User-Apps weg.
An sich ist das kein Problem - mit MyPhoneExplorer/ES-Datei Explorer hatte ich das meiste gesichert. SMS sowie Superuser waren aber noch da, und von irgendwoher (viell. der neuinstallierte ES Dateiexplorer?) bekam ich Meldungen, es wäre gerootet. Jedoch funktionierten SU-Anfragen nicht richtig (kam keine, sondern hing nur). Nehme an, dass das Binary nicht mehr ordentlich ins System eingebunden war, jedenfalls half ein Neuflash übers CWM-R.

Wollte ich nur mal erzählt haben, vielleicht hilft es jemandem, der das gleiche Problem hat. (In dem Fall freu ich mich über Klick auf den Dankebutton!)
Aber wie erklärt ihr euch den Reset?
Ciao bis später! *michmalansNeueinrichtenmach*


*) Der Name des Backups besteht doch u. A. aus dem Datum, aber wieso steht da 09 (für September) statt 10 (für Oktober)? :confused2:
 
Zuletzt bearbeitet: