Fragen & Diskussion betreffend das Flashen einer (Gesamt)Software per Odin

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fragen & Diskussion betreffend das Flashen einer (Gesamt)Software per Odin im Samsung Galaxy S Duos 2 (S7582) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
D

dervish

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

ich habe zum erstenmal ein Samsung Smartphone. Den Galaxy S Duos 2 habe ich gebraucht gekauft und möchte die originale, ofizielle Firmware sauber neu installieren, da die vorhandene anscheinend modifiziert ist. Meine Frage wäre

1. Wie mache ich das am besten?
2. Wäre die Nutzung mit Android 4.4.2 empfehlenswert oder überhaupt möglich?

Über eine Hilfestellung wäre ich dankbar.

Gruß
dervish
 
E

email.filtering

Gast
Am besten schnappst Du Dir die Flash-Anleitung vom S DuoS (1) und gehst entsprechend vor. Von Samsung gibt's für das Gerät aber ganz sicher keine 4.4.2er!


BTW, herzlich willkommen im Forum!
 
D

dervish

Neues Mitglied
Danke für die freundliche Aufnahme und die Antwort.

Was ist Odin? Welche Android Version unterstützt die S Duos 2 maximal? Wo kann man das in Erfahrung bringen?
Wo kann man die Flash-Anleitung vom S DuoS (1) herunterladen?

Gruß
dervish
 
E

email.filtering

Gast
Komm schon, einlesen musste Dich schon selbst. ;) Den Weg zum S DuoS (1) sollte man auch selbst finden können: Root / Custom-Roms / Modding für Samsung Galaxy S Duos auf Android-Hilfe.de

Und das Samsung nun mal nichts anderes als eine 4.2.2er für das Gerät veröffentlicht hat, wirst'e zumindest von dieser Seite auch nichts anderes erhalten können, was ja nicht bedeutet, dass die Hardware nicht mehr packen würde. Bei Dual-SIM-Geräten sieht es punkto "echter" Community-OS-Versionen übrigens grundsätzlich zappenduster aus.
 
D

dervish

Neues Mitglied
Frohes Neues Jahr!

Ich möchte das Gerät komplett in den Originalzustand/Werkszustand bringen. Mit Original ROM/Firmware oder wie man das bei den Android-Smartphones auch immer nennt.

Deine Anleitung scheint eher modifizierte Firmware zu betreffen.

In dem Geräteinfo steht: Basisbandversion S7582XXUANA1. Buildnummer JDQ39.S7582XXUAMK3. Wo finde ich dafür die Original-Firmware?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dervish

Neues Mitglied
Ich würde gerne erfahren, was die Basebandversion und Buildnummer bedeuten.

Woher weiss ich, welche Version ich genau auf dieses Smartphone installieren darf? Ich würde gerne die letzte offizielle/originale, nichtmodifizierte, deutsche Firmware/ROM installieren.
 
E

email.filtering

Gast
Da Software nun mal keine Nationalität hat, wirst Du Deine Beschreibung wohl ändern müssen. ;) Achte vielleicht ein wenig "weniger" auf das Branding und doch ein bisschen mehr auf die Aktualität *) der OS-Version sowie des Basebands. Und dann machst Du Dich noch schlau, ob es zu der ins Auge gefassten OS-Version irgendwelche negativen Berichten gibt.

Alles was mit einem X beginnt, ist für den Einsatz in Europa geeignet und enthält deutsch als Dialogsprache. Gleich für, nein besser von welchem Netzzugangsanbieter die Gesamt-Komposition nun freigegeben wurde. Du suchst doch Deine neue Wohnung oder den nächsten Gebrauchtwagen auch nicht nach dem Branding, also den Stickern am Postfach, der Lackierung der Eingangstür und ähnlichen überaus "wichtigen" Details aus. ;)


*) Je höher die Buchstaben-Ziffern-Kombination, desto aktueller ist der einzelne Bestandteil.
 
D

dervish

Neues Mitglied
Lieber email.filtering,

herzlichen Dank für deine Mühen. Ich muss aber gestehen, dass ich Probleme habe, deinen Beiträgen zu folgen. Ich verstehe nicht, was du mit "Branding" meinst. Ist mit OS-Version z. B. Android 4.2.2 gemeint? Also hier werde ich wahrscheinlich nicht höher mit der Version gehen wollen, da es für dieses Smartphone anscheinend die höchste vom Hersteller empfohlene Version ist. Und das reicht mir auch.

Für mich ist nun wichtig zu verstehen, was ich mit Baseband und Build anfangen soll, wenn ich eine vollständige Originalfirmware für dieses Smartphone suche. Wenn ich hier Klarheit habe, kann ich mich eher auf die Suche begeben.

Gruß
dervish
 
E

email.filtering

Gast
Wie soll ich Dir nun erklären, was ein Branding (siehe vielleicht auch hier und hier) ist?

In die Begriffe jeder Fachwelt muss man sich nun mal selbst einlesen. Dazu kann man eben das Internet im Allgemeinen, und das DroidWiki im Speziellen nutzen. Auch in diesem Forum findest Du in den diversen FAQs zahlreiche Hinweise und meist findet man selbst in Handbüchern diverse Glossare in denen die wichtigsten "Fremdwörter" erklärt werden. Das kann Dir einfach niemand abnehmen.

"Gemein" wird es dann, wenn mehrere Begriffe nahezu synonym für eine Sache benutzt werden, obwohl dies genau genommen nicht "stimmt", also nicht das selbe ist bzw. bezeichnet.

Einer dieser Fälle ist AMSS / Baseband / Modem / Radio, ein anderer Android-Version / Build / Firmware / (Gesamt)Software / OS / ROM, ein weiterer Datenpartition / interner Speicher / interne Speicherkarte / NAND / ROM / sdcard0, aber auch ClockworkMod / CWM / Minibetriebssystem / NANDroid-Tool / Recovery / TWRP usw. werden gerne mal nach Belieben durcheinander verwendet (alle Begriffe innerhalb jeder Gruppe wurden ohne jede Bewertung schlicht nach dem Alphabet gereiht).

Ich selbst bemühe mich nach besten Wissen und Gewissen um eine möglichst präzise Benennung der jeweiligen "Dinge", schlicht um mögliche Missverständnisse zu vermeiden. Aber natürlich weiß auch ich nicht alles (und habe daher immer wieder mal Fehler gemacht, und die werden wohl auch in Zukunft gelegentlich vorkommen), und wenn das Gegenüber die einzelnen Unterschiede gleich gar nicht kennt, trägt das vermutlich auch gar nicht zur beabsichtigten besseren Kommunikation bei. Jeder Beitrag ist daher stets eine Gratwanderung zwischen einer fachlich leidlich korrekten Beschreibung / Erklärung auf der einen Seite und einer massentauglich vereinfachten auf der anderen.

Jeder OS-Anbieter, gleich ob es sich dabei um einen Geräte- oder Chipsatzhersteller oder jemanden aus der Community handelt, greift auf einen bestimmten Versionsstand des Source Codes des hauptsächlich von Google unterstützten und vorangetriebenen AOSP zu. Diese Versionsstände werden landläufig als "Android-Version" bezeichnet. Doch diese ist eben nur die Basis (gelegentlich auch als "Vanilla" bezeichnet) und keineswegs als fertiges Produkt auf irgendeinem der zig hunderttausend verschiedenen Androiden zu finden; auch nicht auf den von Google selbst vertriebenen Geräten!

Da jeder OS-Anbieter noch allerlei Änderungen an der benutzten Basis vornimmt, gibt es also nicht nur eine 4.4.4er, sondern gleich tausende davon. Dabei geht die Sache je nach Hersteller sogar noch so weit, dass sich selbst die OS-Versionen für die einzelnen Modelle unterscheiden. Ja, auch dort, wo es keineswegs um technisch bedingte Unterschiede geht.

Und damit die Sache für den ohnedies nicht für voll genommenen Kunden auch nur ja nicht zu einfach wird, hat man nicht nur den Root-Account seines Kleinstcomputers gleich einmal "vorsichtshalber" deaktiviert, sondern die Sache im Zusammenspiel mit den Netzzugangsanbietern und dem hauptsächlich diesen zu Gute kommenden Brandings bei den Produzenten der großen Stückzahlen auch noch so weit vorangetrieben, dass im effektiven "Auslieferungszustand" nahezu keine Version der anderen gleicht; nicht einmal mehr modellintern. Was in vielen anderen OS-Welt mit den dort üblichen "tausendprozentigen" Reglementierungen in der einen Richtung vermurkst wird, geschieht bei Android im exakt gegenteiligen Extrem; jeder brodelt nach Lust und Laune sein eigenes Süppchen.
 
D

dervish

Neues Mitglied
Zu Anfang teilte ich mit, dass ich zum ersten mal ein Android-Smartphone bediene und somit Laie in dem Gebiet bin. Dieses Gerät gehört nicht mir, sondern ist für meinen Schwiegervater. Ich werde den Teufel tun und mich so tief in die Materie der Android-Welt einstudieren. Ich frage lieber Spezialisten/Enthusiasten, die sich eigentlich bestens auskennen und Ihr Wissen gerne teilen und Hilfestellungen geben (möchten).
Hier wurde ich des Besseren belehrt. Statt mir zeilenweise "lies doch nach", "lerne Fachbegriffe" usw. um die Ohren zu werfen, hätten kurze Erläuterungen zu den Begriffen, nach denen ich gefragt habe, gereicht. Eigentlich wollte ich ganz klare Dinge erfahren, um zu wissen, wo ich an eine offizielle drankomme. So kenne ich den Nutzen von "Foren" eigentlich. Und dieses Forum heisst ja "Android-Hilfe". Warum dann nicht "Android-Hilfdirselbst.de"?

Natürlich besteht kein Anspruch auf Hilfe in Foren. Ist schon klar. Aber unterlasst bitte die Belehrungen von wegen lies dich ein und such doch hier und da.

Naja, trotzdem vielen Dank für all die Mühen, die du (als einziger) gemacht hast und sorry für mein Unbehagen.
 
E

email.filtering

Gast
Wenn Du selbst keine Android-betriebenen Geräte nutzt, ist der Aufwand für das Einarbeiten in eine ganze OS-Welt natürlich "supermaixmal heftig", also eigentlich nicht gerechtfertigt.

Andererseits sind meine Anleitungen zum Flashen (das ja Hersteller-intern stets ziemlich gleich abläuft) derart strukturiert aufgebaut, dass man es - so denke ich mal - als leidlich "helles Kerlchen" vermutlich auch ohne die Kenntnis jedes einzelnen Begriffes schaffen kann.

Ob Du Dir die Flash-Anleitung aus dem Geräteforum fürs S DuoS (1) allerdings überhaupt schon einmal ordentlich angesehen hast, kann ich aus Deinen bisherigen Reaktionen leider nicht entnehmen; da schwingt eher der grundsätzlich Unwille durch bzw. die "stille" Aufforderung zum Vorkauen von jeder Kleinigkeit mit. ;)

Und die Sprüche "Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir niemand!" bzw. "Hilfe zur Selbsthilfe!" kennst Du sicher. Die Mittel zur Selbsthilfe wurden Dir gegeben bzw. in leidlich sinnvoller Form aufgezeigt, aber was Du draus machst, können wir nicht beeinflussen.


Ach ja, und dann war da noch die Sache mit dem Wert der / einer Arbeit. Ist zugekaufte Arbeit schlechter entlohnt als Deine eigene, dann kauf zu, also das Ding neu (und Du brauchst keine weitere (Arbeits)Zeit rein zu stecken). Ist es anders herum, wirst Du den Mangel an eigenem Geld durch eine zusätzliche Investition Deiner eigenen Arbeitszeit ausgleichen müssen! :winki: