Fremdsprachige Meldungen und dubiose Downloadaufforderungen

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fremdsprachige Meldungen und dubiose Downloadaufforderungen im Samsung Galaxy S Duos (S7562) / Galaxy Trend (GT-S7560) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
B

bavaria2013

Neues Mitglied
Die meisten europäischen Sprachen sind also schon mal drauf, was dafür spricht, dass es ne extra auf Europa getrimmte PDA hat. Ob alle deutschen Händler das gute Stück mit derselben OS-Version liefern?
Ich würde es mir ohnehin eher aus Deutschland kaufen. Wenn also En, De und Ro drauf sind (die Sprachen, die ich privat wie beruflich verwende und oft von einer in die andere wechseln muss), reicht's mir völlig, vor allem wegen Simsen, weil ich dann auch die Sonderzeichen der jeweiligen Sprache drauf habe (also in meinem Fall ä, ö, ü, ß bzw. ă, â, î, ș, ț).
:confused2: Ich habe mein S DuoS in Spanien gekauft und die Sprache deutsch eingestellt. Alle Benachrichtigungen erhalte ich jedoch in Spanisch. Samsung teilte mir auf meine Reklamation hin mit, dass nur das Werk diese Voreingaben löschen kann, aber alle dann bis dato gespeicherten Daten sind auch weg.
2 Wochen Arbeit für mich für die Katz bzw. ich lasse halt alles in Spanisch laufen.
Hat jemand Rat, wie ich trotzdem die Benachrichtigungen von Google, Samsung etc. auf Deutsch umstellen kann?

-----

Ich habe MX Player installiert und einige - selbst gemachte und durch Kaspersky geprüfte - Videos eingestellt. Jedes Mal, wenn ich den MX Player aufrufe erhalte ich in Spanisch (vielleicht weil ich derzeit in Spanien bin) die Nachricht, dass Viren gefunden wurden. Dann werde ich auf eine Webseite weitergeleitet, die das prüfen will und zugleich will, dass ich ein Programm downloade.

Jetzt meine Frage:
Wie kann ich diese lästige Benachrichtigung, die ständig blinkt mit rotem Ausrufezeichen löschen?

Ich freue mich auf eine Antwort. Danke schon mal im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Ich kann mir zwar die von Dir geschilderte "Kombination" nicht so recht vorstellen und würde daher zum Sichern der Daten mit einem anschließenden factory reset raten. Denn wenn bei der Einrichtung des Gerätes deutsch als Dialogsprache angegeben wurde, dann klappt das auch nach allen bisherigen Erfahrungen.

Wo das Gerät gekauft wurde und welchen Product Code das Ding hat ist alles unerheblich, denn es kommt ausschließlich auf die vorhandene OS-Version an. Beginnt die mit einem X ist auch sicher deutsch als Dialogsprache auswähl- und nutzbar.

Welche Einzelkomponenten derzeit auf Deinem Gerät laufen verrät Dir ein Anruf bei *#1234#.

So wie ich das sehe, hast Du Dir irgendeine Schadsoftware eingefangen. Das passt auch ganz gut zum ersten Teil Deines Beitrags hinsichtlich der nicht nachvollziehbaren fremdsprachigen Meldungen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

bavaria2013

Neues Mitglied
Danke für Deine Nachricht.

Wenn ich die Schadsoftware eingefangen habe, warum meldet mir Kaspersky dann, dass alles in Ordnung ist?
Ich denke, das diese blinkende "Virusmeldung" ein Programm von Google ist, das auch wieder niemand haben will. Deswegen die nervige Aufmache.

"Fremdsprachige" Meldung ist in Spanisch. Ich bin derzeit für ein paar Monate in Spanien und habe das Handy auch in Spanien gekauft.
Die diesbezügliche eMail-Korrespondenz mit Samsung kann ich Dir gerne zuleiten.

Ja natürlich könnte ich alles sichern und Werkseinstellung vornehmen lassen. Die diesbezügliche eMail-Korrespondenz mit Samsung kann ich Dir gerne zusenden.

Aber das ganze bedeutet eine Menge Arbeitszeit, die ich im Moment nicht habe. Ich bin für einige Monate in Spanien, muss aber immer wieder in den Senegal oder nach Ghana und benötige ein voll funktionierendes Handy mit deutscher und spanischer Nummer.

Bei Anruf #1234# erhalte ich folgende Meldung: Verbindungsprobleme oder ungültiger MMI-Code. Und das sowohl bei Anruf unter deutscher SIM und Anruf bei spanischer SIM.
Unter "Info zu Gerät" habe ich folgendes gefunden:
Basisbandversion S7562XXLJ3
Buildnummer IMM76l.S7562XXALJ4

Dialogsprache ist deutsch.

Hast Du einen Tipp, ohne dass ich Werkseinstellung vornehmen muss?

Danke für Deine Mühe und viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Schadsoftware bedeutet ja nicht gleich Virus! Und aus einer sauberen Quelle ist der MX-Player oder irgendeine andere App auf Deinem Gerät sicher nicht, denn sonst hättest Du diese Probleme ja nicht. Irgendwo wirst Du also Zeit investieren müssen; entweder beim Neuaufsetzen oder bei der Ursachenforschung. Aber ohne wird's nun mal nicht klappen.


BTW, Du musst *#1234# anrufen. So wie's aussieht hast Du derzeit die XXALJ4 vom Okt. 2012 auf Deinem Gerät laufen. Mittlerweile gibt's aber zumindest schon eine XXBMD6 vom April 2013 für "europäische" Geräte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: