Bootschleife

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bootschleife im Samsung Galaxy S (I9000) Forum im Bereich Samsung Forum.
C

clemclem

Neues Mitglied
Also ich hab mein galaxy s ans ladekabel gehängt nachdem mein akku leer war. nachdems aufgeladen war abgesteckt und versucht es einzuschalten. es passiert folgendes: es bootet bis zum netten galaxy s logo und dort bleibts dann und vibriert alle paar minuten mal und irgndwann dreht sich da bildschirm ab. es läuft mit froyo und ich hab den speedmod kernel 12 k s 500 hz über odin geflasht bis jetzt gabs noch nie probleme.

kann ich irgndwas tun außer wipen also möglichst was mit wenig datenverlust ? (kontakte hab ich ein backup und bilder, musik ist auch egal apps wärn hald sehr mühsam -.-)

wäre super wen mir wär helfen könnt =)
 
sensor99

sensor99

Experte
Moin :)

Ist zwar mühsam, aber ich würde einen WIPE machen via Recovery Mode
 
Zuletzt bearbeitet:
D

drigg0r

Experte
Ich wüsste auch nur einen wipe als lösung... Hast du die Zeit davor irgentwelche Einstellungen verändert? Kommst du ins Recovery Menü? Kommst du in den Downloadmode?
Ich würde aber in deinem Fall auf einen brick tippen. Somit würde nur das flashen einer neuen FW helfen.
 
C

clemclem

Neues Mitglied
ja recovery und download geht aba bei nem firmware flash is doch auch alles weg oder ?


einstellungen wurden nicht verändert
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Das alles weg ist,das ist wohl jetzt Dein kleinstes Problem oder?
Ich würde auch in's recovery booten und dann wipen.
Eventuell noch unter "mounts&storage" die SD's formatieren,wenn Du wirklich alles neu haben möchtest.
Lagfix ausschalten und neu flashen,wenn das nix hilft.
 
D

drigg0r

Experte
@Randall muss der Lagfix nicht schon vor dem wipe deaktiviert werden oder habe ich das falsch in erinnerung?

Und bei einem wipe ist nicht mehr weg als wenn du eine neue FW flashst ;)
 
presseonkel

presseonkel

Ehrenmitglied
Moin,
lagfix immer runter vor Flashen, passt... (oder es müsste sich da was grundlegendes heute geändert haben)
 
M

Marcenzeichen

Erfahrenes Mitglied
Gibts noch eine andere Lösung als einen Factory-Reset?
Hab das in den letzten 14 Tagen schon zwei Mal durch...

Beim ersten Mal hat wohl das Battery Monitor Widget und/oder das CPU Widget vom selben Hersteller den Bootprozess dauerhaft unterbunden. Nehme an, dass die Protokollierung vom CPU-Widget zur Bootzeit eingesetzt hat und das tolle Samsung Filesystem dafür gesorgt hat, das der Prozess nicht schnell genug startet und so in eine Endlosschleife geraten ist.
Hab nach dem Wipe per 3-Tasten-Geheimhandschlag das SGS wieder eingerichtet, auf das CPU-Widget verzichtet und das Battery Monitor Widget so konfiguriert, dass es erst nach Widgetstart mit dem Protokollieren anfängt.
Soweit sogut.
Ich war so frei, nicht benötigte Homescreens zu löschen. Was mir den nächsten Wipe bescherte, da die drei vorhandenen voll waren, WhatsApp eine Verknüpfung anlegen wollte und so den Startbildschirm in eine Endlos-FC-Schleife geschickt hat. Also Wipe und neu aufsetzten... *gr*

Eben hat das BMW einen Momentanverbrauch von über 300mA angezeigt, obwohl eigentlich nichts im Hintergrund lief. Also hab ich mir gedacht - reboot tut gut - und hab jetzt wieder auf der Arbeit ein totes SGS.
Da ich gerade alle teilweise 5-fach zurückgesicherten Termine bereinigt und so gut wie alle Apps installiert und konfiguriert hatte würde ich ungern noch mal von vorne anfangen.

Hat irgend jemand eine Idee, wie man aus der Bootschleife ohne Factory-Reset kommt? Die Cachepartition hab ich schon gelöscht, erfolglos...
Edit wegen fehlernder Zeilenumbrüche, wie immer...