[Erledigt] WLAN zu Hause "nicht erreichbar" - warum?

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Erledigt] WLAN zu Hause "nicht erreichbar" - warum? im Samsung Galaxy S (I9000) Forum im Bereich Samsung Forum.
P

Phoebe3001

Neues Mitglied
Hallo liebes Forum,

ich habe jetzt seit wenigen Tagen mein Samsung Galaxy und bin eigentlich sehr zufrieden bisher :)

Ein Problem habe ich jedoch - und leider bin ich EDV-technisch nicht gerade die Hellste *hüstel*:
Mein WLAN zu Hause funktioniert eigentlich einwandfrei, ist jedoch von meinem Handy nicht zu finden - im Vgl. zu den WLAN-Netzen meiner Nachbarn... Ich habs manuell eingegeben usw. (versteckt war es eigentlich auch nicht, wurde aber dennoch nicht angezeigt) und nun steht da, es sei nicht erreichbar.

Ich habe gelesen, es könne an der Bandbreite liegen und nach langem Googlen habe ich herausgefunden, dass meine Fritzbox(Anbieter ist jedoch Arcor, daher habe ich mit dem Router nix weiter gemacht, außer Zugangsdaten eingegeben, sprich, kein Firmware update oder so durchgeführt) auf 802.11g eingestellt ist, was 2,4 GHz entsprechen soll (wie gesagt, ich hab eigentlich NULL Ahnung...). Neue Geräte werden zugelassen, WPA-Verschlüsselung ist aktiviert.

Folgendes zeigt die Startseite des Routers an:
FRITZ!Box SL WLAN (UI),
Firmware-Version 09.03.65 Anschlüsse:
DSL Aktiv Anschluss 2087/406 kBit/s LAN Getrennt USB Getrennt WLAN Aktiv (verschlüsselt)
Sollte ich die Firmware aktualsieren? Ich hab n bisschen Bammel, dass ich am Ende nicht mehr in mein Internet komme, wenn ich was falsches ändere ;-)

Ich hatte auch schon das Häkchen für Statische IPs angeklickt, aber es hat sich dennoch nix geändert. Leider habe ich halt auch keine Ahnung, was das alles jeweils ausdrücken soll :-(

WAS kann ich daher nun noch umstellen (und WO finde ich das dann, auch am Router, falls mir da jemand weiterhelfen kann)???
Würde mein Heim-WLAN durchaus gern nutzen ;-)

Ich danke euch für eure Hilfe!!!
Die Unbegabte...
 

Anhänge

S

schwandl

Ambitioniertes Mitglied
hi,
probier vielleicht mal bei Modus das Häkchen bei g++ wegzumachen.

lg
 
S

sonic22

Erfahrenes Mitglied
ich würde mal den kanal auf auto stellen
 
N

Netzvagabund

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Phoebe oder Susi,

bitte teste doch noch mal, nachdem du das (orthographisch übrigens falsche ;-) Apostroph) aus der SSID entfernt hast.
Also das Netzwerk einfach mal nur "Susi" nennen z.B..

Sonderzeichen bereiten bei WLAN immer wieder Probleme, vor allem auch beim Verschlüsselungs-Passwort. Aber auch Sonderzeichen in der SSID können dazu führen, dass das Netz nicht erkannt wird.
 
HTCDesire

HTCDesire

Lexikon
Als erstes solltest du mal die Firmware deiner Fritz.Box aktualisieren.
Keine Sorge, das läuft automatisch ab, dauert einige Minuten und die Box startet neu.
Nur nicht meinen, du musst sie vom Strom trennen, weil es noch dauert. Spätestens nach 10 Minuten ist das Update durch und die Synchronisation steht wieder.

Dann:

Im Fritz.Box-Menü stellst du mal bei System unter Ansicht ein, Expertenansicht aktivieren.

(Funkkanal solltest du auf Auto stellen, nicht manuell auf 2)

Dann bei WLAN-Funknetz (unten auf dieser Seite) Alle neuen WLAN-Geräte zulassen.

Dann gehst du auf die Seite Sicherheit (unter dem WLAN-Menü) und wählst den Reiter WPS-Schnellverbindung. Unser Galaxy ist nämlich so fortschrittlich und beherrscht dieses).

Jetzt nimmst du das Galaxy in die Hand, gehst zu Einstellungen - Drahtlos und Netzwerk - WLAN-Einstellungen, aktivierst dort WLAN und wählst dann WPS-Tastenverbindung. -

Jetzt klickst du in der Fritz.Box unter dem WPS-Schnellverbindungs-Menü auf WPS starten. Nach einigen Sekunden finden sich die beiden Geräte und die Verbindung steht.

Viel Spaß

PS: Sonderzeichen im WLAN-Netzwerkschlüssel bereiten keine Probleme, im Gegenteil, sie erhöhen die Sicherheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Phoebe3001

Neues Mitglied
Also, wenn ich den PC jetzt nicht neustarten muss deswegen, klappt es wohl nicht damit - es steht weiterhin "außerhalb des Bereichs" da... :-(
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Sonderzeichen in der SSID sind immer pöse - schließe mich daher der Vermutung von Netzvagabund an das es daran liegt das ein Sonderzeichen (') in der SSID ist.

Updates sind bei der FRITZ!box i.d.R: schmerzfrei - außerdem kannst Du dort die aktuellen Einstellungen sichern falls nötig und Dir vorher bei AVM Deine Firmware nochmalladen - so kannste das auf jeden Fall rückgängig machen
 
P

Phoebe3001

Neues Mitglied
Ha - habs jetzt ausprobiert mit den Sonderzeichen - und ta-taaaa - VERBUNDEN!!!
Vielen lieben Dank, das war ja total unkompliziert :)
LG Susi :)
 
HTCDesire

HTCDesire

Lexikon
Gratuliere - WPS-Schnellverbindung ist halt eine tolle Sache
 
N

Netzvagabund

Fortgeschrittenes Mitglied
Freut mich, viel Spaß beim Surfen!

@HTCDesire: Ich will ja keinem verdienten Forenmitglied in die Suppe spucken, aber würdest du deine Aussage

HTCDesire schrieb:
Sonderzeichen im WLAN-Netzwerkschlüssel bereiten keine Probleme, im Gegenteil, sie erhöhen die Sicherheit.
nochmal unter Zeugen wiederholen? ;)
Geht mir gar nicht primär ums Recht haben, aber ich arbeite seit vielen Jahren als Sysadmin und habe immer mal wieder Probleme mit WLAN/Sonderzeichen erlebt. Auch die c't beschrieb dies in vielen Beiträgen, so dass ich mir diese Problematik sicherlich nicht ausgedacht habe, um die Userin zu verwirren.
Von daher ist es immer etwas ärgerlich, wenn hier so offenkundig falsche "Wahrheiten" verbreitet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
HTCDesire

HTCDesire

Lexikon
Netzvagabund schrieb:
Freut mich, viel Spaß beim Surfen!

@HTCDesire: Ich will ja keinem verdienten Forenmitglied in die Suppe spucken, aber würdest du deine Aussage nochmal unter Zeugen wiederholen? ;)
Ich wiederhole das gerne und widerspreche dir.

Mein WLAN-Netzwerkschlüssel ist 33 Zeichen lang.

Darunter befinden sich Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und die Sonderzeichen + ( ) -.

Seit drei Generation der Fritz-Box benutze ich diesen Schlüssel.
Weder meine (in dieser Zeit) genutzten vier Notebooks, mein Loox N560, mein Nokia N95, ein IPhone der ersten Generation, ein IPhone 3G, HTC Desire ,das Samsung Galaxy Si9000 und auch nicht der FRITZWLAN USB Stick an einem PC-Tower haben und hatten mit diesem WLAN-Netzwerkschlüssel, trotz der Länge und der Sonderzeichen Probleme.

Probleme hatte ich nur mit der Verbindung mit meinem Nokia N95 (oder war es der Loox N560) wenn die SSID nicht sichtbar war.

PS: Übrigens, auch PC-Zeitschriften, auch Heise, veröffentlichen und verbreiten manchmal Unsinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Hier ging es ja nich um den Netzwerkschlüssel, sondern um die SSID. In der sollte man tunlichst keine Sonderzeichen haben.

Aber im Netzwerkschlüssel (auch PSK genannt) sollte man unbedingt welche einbauen!

In meinem WLAN hat die PSK auch Sonderzeichen und es gibt keine Probleme: Nokia N95, Nokia N96, Sony Ericsson P1i, Motorola Milestone, Samsung Galaxy i5500, HTC Desire HD, Samsung Galaxy i9000, eine Wii-Konsole, ein Laptop (Intel 4965 WLAN-Modul) mit Windows XP/Vista/7 (alle getestet), mein PC mit einer Logitel PCIe WLAN-Karte und Windows 7 - nicht ein müdes Gerät hatte Probleme mit Sonderzeichen in der PSK.
 
HTCDesire

HTCDesire

Lexikon
TimeTurn schrieb:
Hier ging es ja nich um den Netzwerkschlüssel, sondern um die SSID.
Nein, Netzvagabund bezog sich explizit auf meine Aussage bzgl. WLAN-Netzwerkschlüssel

Zitat:
Zitat von HTCDesire
Sonderzeichen im WLAN-Netzwerkschlüssel bereiten keine Probleme, im Gegenteil, sie erhöhen die Sicherheit.
Zitat von Netzvagabund
nochmal unter Zeugen wiederholen?
Geht mir gar nicht primär ums Recht haben, aber ich arbeite seit vielen Jahren als Sysadmin und habe immer mal wieder Probleme mit WLAN/Sonderzeichen erlebt.