Jetzt scheint auch meins defekt zu sein.

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Jetzt scheint auch meins defekt zu sein. im Samsung Galaxy S (I9000) Forum im Bereich Samsung Forum.
P

peterfido

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

vor etwa 4 Tagen kam unerwartet aus dem Wohnzimmer, wo mein S1(Stock-Rom 2.3.3 nur noch gerootet) lag, die "Einschaltmelodie" des S1. Ich dachte mir nur so. Hm, komisch. Hat da noch wer ein Samsung und das eben gerade eingeschaltet???

Wie ich dann so auf das Gerät schaue, fährt es tatsächlich grad hoch, zumindest das Logo war im Display. Dann PIN eingegeben und nichts weiter bei gedacht.

Vor 3 Tagen war der Akku innerhalb weniger Stunden Standby von über 50% auf 6 % runter. Das fiel mir auf, da jemand anrief und nicht der Name des Anrufers im Display stand, sondern, dass es gern ein Ladegeräte hätte. Nach dem Telefonat waren noch 3 % drauf. Eine halbe Stunde später war ich zu Hause und habe es gleich ans Ladegerät gehängt. (Sonst komme ich locker mit einer Akkuladung 2 Tage über die Runden)

Am nächsten Morgen das Smartphone wieder abgestöpselt und wie gewohnt in die Hülle gepackt und nicht weiter beachtet. 2 bis 3 Stunden späer war der Akku irgendwo bei 60 + x %. Also mal schauen, weclhe App denn da den Akku leer saugt - Android-System!

Hm also Neustart. Das S1 abgeschaltet und dann wieder einschalten wollen. - Was ist denn jetzt schon wieder? Das "Bootlogo" verschwindet gar nicht. Mehrmals probiert. Zwischendurch mittels "3 Tastengriff" den Cache geleert. Immer das gleiche. Also Akku raus. Etwas gewartet. Immer noch das gleiche. Also externe SD-Karte raus. Immer noch nicht besser. SIM Karte auch noch raus. Immer noch nicht besser, dafür ist der Akku bald leer :cursing:

Erstmal das S1 ohne alles (SD-Karte, SIM und Akku) offen liegen gelassen. Etwa 2 Stunden später nochmal probiert. Wieder das "Bootlogo". Dieses mal stehen gelassen und Smartphone weggelegt. Wie ich so nach einiger Zeit (>20 Min) drauf schaue, ist die PIN-Abfrage sichtbar. Also Display immer noch an.

Seit der PIN-Eingabe läuft es jetzt durch. Jetzt wollte ich mit Kies eine Datensicherung machen. Diese sichert aber nicht die Einstellungen der Apps, wie Spielstände und die anderen Daten...

Dann wollte ich mit Kies das Softwareupdate durchführen. Diese bricht aber kurz nach dem Start mit einer Fehlermeldung ab.

Ich schätze, dass es ein Problem mit dem internen Speicher gibt.

Was mich am meisten stört, ist, dass man die Einstellungen der Apps nicht so ohne Weiteres sichern kann. Auch die WLAN sowie Konto Einstellungen und die Anrufhistorie lassen sich nicht exportieren...
 
D

drdebian

Neues Mitglied
Das ist in der Tat ärgerlich! Mein altes sgs1 hat sich vor 2 Monaten auch so aufgeführt. Mit stock ROMs und Odin bin ich da nicht mehr weiter gekommen, mit cm10.1 hab ich's dann wiederbeleben können.
 
pLAUBi

pLAUBi

Stammgast
Mit TitaniumBackup kannst du alle Apps und Einstellungen sichern. Danach solltest du eine Stock FW neu flashen.
Solltest du damit zurecht kommen ist alles gut. Aber in dem Zuge kannst du auch gleich auf 4.X upgraden ;)