1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. uNki, 23.08.2010 #1
    uNki

    uNki Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    hey..
    habe mich gerade durch leipzig navigieren lassen.
    ernüchternde erfahrung :D

    handy in der rechten hand kurz vor der mittelkonsole (arm auf armlehne):
    miese navigation.
    alle minute mal kurz die position gefunden.
    keine navigation möglich.
    triangulierung durch umts hat nichts gebracht.

    handy in der linken hand neben dem lenkrad:

    einwandfreie, punktgenaue navigation.
    war ich an einer kreuzung, war ich auch auf der karte direkt auf der kreuzung.
    ohne triangulierung wohlgemerkt.
    super.

    soll die positionsveränderung IM auto wirklich was damit zu tun haben?
    es war reproduzierbar: ich habe das sgs wieder in die rechte hand genommen vor die mittelkonsole --> mist.
    wieder in die linke: 3 sekunden später sofort position gehabt und der straße auf dem display gefolgt.

    seltsam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2010
  2. DrMole, 23.08.2010 #2
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Hallo

    Erstmal beide hände aus steuer wir wollen nicht das du einen unfall hast.

    Ja kann durchaus sein...
    Bei manchen autos ist die windschutzscheibe beschichtet(so eine art metallschicht) im oberen bereich. kann sein das du deshalb einen schlechtern gps empfang gehabt hast oder weil das handy keine direkte "sicht" zum himmel hatte.

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2010
  3. danielvo, 23.08.2010 #3
    danielvo

    danielvo Neuer Benutzer


    Wenn dann (fast) die ganze Scheibe! Oft bei neuen Audis, BMWs, Peugeots.
    Am besten erkennt man es daran, das ein Bereich, meist um den Rückspiegel mit einem schwarzen Punktraster bedruckt ist. In diesem Bereich ist keine Metalbeschichtung angebracht, um dort Vignetten zu positionieren...

    Ich habe endlich eine GPS-Bluetooth Software im Market gefunden, die meine gute alte externe gps Maus (Holux GPS Slim) an das SGS bindet...wunderbar, die kann man sogar im Handschuhfach verstecken bei bestem Empfang, der wirklich nie abbricht und sogar Signal-Reflektionen verdaut (im Parkhaus) :)

    -daniel
     
  4. uNki, 23.08.2010 #4
    uNki

    uNki Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    zunächst mal danke für die sorge, aber ich kann mein auto auch unfallfrei mit einer hand steuern - wäre fatal wenn nicht :p

    aber wie sch**** muss denn das gps im sgs sein, wenn es sich durch solche kinkerlitzchen wie einer folie auf der scheibe eines pkw beirren lässt?
    andere mobiltelefone haben doch damit auch keine probleme.

    erhärtet sich also langsam immer mehr der verdacht, dass ein hardware-fehler, vorliegt bzw. mangelhafte komponenten im sgs installiert wurden?
    wenn dem so ist, hat man dann nicht ein recht auf nachbesserung, bzw. austausch in fehlerfreie ware, sobald es publik wird?
    die frage die sich daran direkt anschließt: wer weist die fehlerhaftigkeit offziell nach?
     
  5. ArmedAnger, 24.08.2010 #5
    ArmedAnger

    ArmedAnger Android-Lexikon

    Auch normale Navis haben stellenweise Probleme mit der Beschichtung, von daher.....
     
  6. beyondGalaxy, 24.08.2010 #6
    beyondGalaxy

    beyondGalaxy Junior Mitglied

    Jop,
    sogar die besten Navis haben teilweise Probleme mit dieser Metallbeschichtung in der Frontscheibe.
    Soweit ich mich nicht irre hat das was mit dem Faradayschen Käfig zu tun.
     
  7. Kev, 24.08.2010 #7
    Kev

    Kev Android-Ikone

    @uNki Das ist keine Folie sondern eine Beschichtung, kleiner Unterschied. Das kann man nicht vergleichen. Und mit dem Problem kämpfen auch richtig gute Navis schon eine ganze Weile.

    BTW: Ob Du Dein Fahrzeug auch einhändig lenken kannst wird die Polizei nicht interessieren: Handy in der Hand kostet Geld ;)
     
  8. marty, 24.08.2010 #8
    marty

    marty Android-Hilfe.de Mitglied

    Gestern hab' ich auf JM1 geupdated, heute zum ersten Mal mit JM1 das GPS eingeschaltet und: Innerhalb von 10 Sekunden hatte ich einen stabilen Fix auf 6 Sats von 9. Nicht schlecht, sag ich mal :)
     
  9. beyondGalaxy, 24.08.2010 #9
    beyondGalaxy

    beyondGalaxy Junior Mitglied

    Also bei mir war das vor kurzem wie folgt:

    Hab letzte Woche ne kleine Tour gemacht und ne Freundin besucht.
    Einfache Strecke 200km. SGS auf die Mittelkonsole gelegt zur Navigation (hab noch keine Halterung). Fahre ein Cabrio, also direkte Sicht auf den Himmel. Als Navisoftware hab ich die 30Tage Testversion von Navigon verwendet. Firmware ist JM5.

    Hinfahrt:
    Da man bei Navigon erstmal Internet anschalten muss um Testdauer zu überprüfen hab ich GPS mit W-Lan bei mir daheim angeschaltet. Navigon gestartet und W-Lan wieder aus. Losgefahren und nach 3-4 Minuten wurde ein GPS-Signal gefunden. Perfekte Navigation in der Stadt, über Landstraßen und auf der Autobahn. Trotz Navi 1mal verfahren und Neuausrichtung innerhalb von 10 Sekunden. Also Perfekt.
    Akku ist über diese 200km (ca 2 Stunden) von 100% auf 27% gefallen.

    Rückfahrt:
    GPS-Signal diesmal deutlich schneller. Innerhalb von 1 Minute hatte ich ein Signal und konnte losfahren.
    Sehr viel Sonne bei der Rückfahrt, also wurde mein SGS n bisschen heiss ;)
    Habs vorsichtshalber aus der direkten Sonne ein bisschen rausgelegt.


    Alles in Allem, keine Probleme mit dem GPS.
    Perfekte Navigation. (vllt die Ansagen ein paar Sekunden früher, aber das kann auch an Navigon liegen)