1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. Keksvernichter, 25.11.2011 #1
    Keksvernichter

    Keksvernichter Threadstarter Neuer Benutzer

    Hiho,

    ganz ungeniert ist mein erstes Posting hier im Forum (und mein Registrierungsgrund) eine Frage bzw. ein Problem.

    Zuallererst ein paar Infos zum Gerät: Die offizielle 2.3.3-ROM habe ich mit dem CF-Root-Kernel "befreit"; kurz darauf habe ich mithilfe von CWR die Cyanogenmod 7.1.0 (stabil; Gingerbread 2.3.7) und Google Apps aufgespielt. Da unklar ist, ob der Fehler etwas mit der ROM zu tun hat oder nicht, habe ich in diesem Bereich gepostet.

    Um zum Problem an sich zu kommen: Es handelt sich um den MMS-Empfang und Versand sowie den dazugehörigen APN. Zusatzinfo: Über diesen APN werden ausschließlich MMS abgewickelt, eine Internetverbindung darüber ist nicht möglich und von mir auch nicht erwünscht.
    1. Konfigurationsmöglichkeitöglichkeit:
    Gebe ich als APN-Typ "mms" an, können keine MMS mehr gesendet und heruntergeladen werden; es steht einfach urlange "Wird gesendet" da und es passiert nichts weiter. Manchmal kommt auch eine Meldung, dass der Dienst aktuell nicht zur Verfügung stehe und die MMS versendet werden würde, sobald es möglich sei. Das Datenverbindungssymbol in der Benachrichtigungsleiste erscheint zwar kurz, entschwindet aber unverzüglich wieder. Außerdem kann man den APN nicht mehr als Standart-APN auswählen (durch die Check- bzw. Radiobox in der APN-Auswahl). Bei dieser Einstellung funktioniert der MMS-Empfang und -Versand lediglich, wenn gleichzeitig eine WLAN-Verbindung steht.
    2. Konfigurationsmöglichkeit
    Gebe ich als APN-Typ "default" oder garnichts an, wird eine konstante Verbindung zum APN aufgebaut. MMS senden und herunterladen ist so kein Problem. Dafür funkt "Google Services" dazwischen: Obwohl ich jegliche Synchronisationstätigkeiten deaktiviert habe (Hintergrunddaten aktiv, aber keine automatische Synchronisierung) versucht dieser Dienst, eine Internetverbindung über diesen APN zu bekommen und saugt dabei den Akku leer; Der Verbrauch dabei ist so immens, dass ein aufgeladenes Handy über Nacht (beinahe) vollständig entladen wird. Außerdem funktioniert der MMS-Versand und Empfang nur dann, wenn WLAN abgeschaltet ist bzw. keine Internetkonnektivität über WLAN verfügbar ist.

    Die APN-Daten müssten korrekt sein und funktionieren nach Erfahrungsberichten anderer User im Internet auch; bei mir ja ebenso, solange man - paradoxerweise - nicht "mms" als APN-Typ angibt.

    Ist das Problem irgendwie bekannt? Gibt es dafür eine Lösung oder einen Workaround (z.B. eine Möglichkeit, diesen APN nur der SMS/MMS-App verfügbar zu machen)? Ich freue mich auf eure Antworten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2011
  2. Luigi_Tirol, 26.11.2011 #2
    Luigi_Tirol

    Luigi_Tirol Fortgeschrittenes Mitglied

    also ich würd als erstes veruchen die neueste stock-rom (JVT) zu flashen und beobachten, ob damit die probleme auch auftreten.
    ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube um mms zu senden/empfangen brauchst du eine aktive internetverbindung.
     
  3. Keksvernichter, 06.12.2011 #3
    Keksvernichter

    Keksvernichter Threadstarter Neuer Benutzer

    Ich entschuldige mich für die auf sich warten lassende Antwort.

    Das ursprüngliche Problem ist ja, dass Android den MMS-APN entweder garnicht (APN-Typ "mms") oder dauerhaft (APN-Typ nil oder "default") benutzt. Dieses Problem bestand definitiv auch schon bei der Stock-ROM.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2011
Du betrachtest das Thema "MMS-APN und Google Services' Batteriehunger" im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum",