Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Optimale Kameraeinstellung

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Optimale Kameraeinstellung im Samsung Galaxy S (I9000) Forum im Bereich Samsung Forum.
W

Wuslor

Neues Mitglied
Hi !
Habe jetzt schon öfter versucht Bilder zu machen.
Jedoch ist das Bild meistens verschwommen und irgendwie bekomme ich keine guten Bilder hin.

Wie ist eure Kamera für "Innen" eingestellt und für "aussen" ?

Kann mir da jemand ein paar Tips geben?

Danke und Grüße
 
boxer

boxer

Erfahrenes Mitglied
Ist es verschwommen oder vielleicht verwackelt?

Wenn verwackelt vielleicht in den Einstellungen einen höheren ISO-Wert einstellen. Mehr ISO= kürzere Verschlusszeit.
 
smudorudi

smudorudi

Erfahrenes Mitglied
Versuchs mal mit dem Bildstabilisator

Wenn du im Kameramodus bist auf einstellungen(Zahnradsymbol), runter scrollen auf 3/5 und Bildstabilisator aktivieren

Edit: Achso... wenns verschwommen ist kanns auch am Fokusmodus liegen, vielleicht hast den Makromodus drin o.ä.
Normalerweise kannst du mit einem Fingertip auf den Bildschirm scharfstellen
 
Zuletzt bearbeitet:
boxer

boxer

Erfahrenes Mitglied
Mir fällt noch ein, wenn´s nicht mit falschem Fokus sondern mit verwackeln zu tun hat, könnte auch die Voreinstellung (SCN) "Sport" helfen. Diese Programme sind ja auf Grund der bewegten Objekte auf kurze Verschlusszeiten optimiert und regeln den Rest der Einstellungen dann automatisch.
Vielleicht hilft´s
 
Wild Bill Kelso

Wild Bill Kelso

Experte
wenn das bild verschwommen ist, sind auch fters fettige fingerabdrücke schuld ...
 
F

Freddiexx

Fortgeschrittenes Mitglied
Wild Bill Kelso schrieb:
wenn das bild verschwommen ist, sind auch fters fettige fingerabdrücke schuld ...
Ich esse grundsätzlich Salami wenn ich das SGS benutze. Statt Displayschuzfolie hab´ ich daher einen Bio-Film und harte Gegenstände glitschen einfach am Display ab :p
 
orest

orest

Erfahrenes Mitglied
Wuslor schrieb:
Hi !
Habe jetzt schon öfter versucht Bilder zu machen.
Jedoch ist das Bild meistens verschwommen und irgendwie bekomme ich keine guten Bilder hin.

Wie ist eure Kamera für "Innen" eingestellt und für "aussen" ?

Kann mir da jemand ein paar Tips geben?

Danke und Grüße
Innen:

- Auflösung 5 Megapixel
- Weißabgleich Auto
- ISO 400-800
- Messung Mittelbetont
- Bildstabilisator an
- Automatischer Kontrast aus
- Bildqualität sehr fein

Außen:

- Auflösung 5 Megapixel
- Weißabgleich
- ISO 100-200
- Messung Mittelbetont
- Bildstabilisator an
- Automatischer Kontrast aus
- Bildqualität sehr fein

Du sollst im Prinzip nur auf den ISO Wert achten.
Leider hat die Kamera keine Einstellung für die manuelle Verschlusszeit und Blende. Vor allem die Einstellung für Blende fehlt mir.

Aber hier noch kleine Tipps die dir helfen werden:

- Das Handy immer mit zwei Händen halten und wenn du den Auslöser-Button tippst NICHT atmen. Kurz die Luft anhalten.

- Möglichst immer auf der gleichen Höhe mit dem Motiv fotografieren. Wenn das Blumen sind dann blos nicht schräg von oben nach unten knipsen, sondern kauern, niederhocken, sich hinlegen und von der Seite auf der gleichen Höhe fotografieren. Eigentlich egal ob Blumen oder Models oder deine Katze im Zimmer. Es ist immer viel schöner wenn man die Kamera/das Handy PARALLEL zu der Horizontlinie/Boden/Erde hält und von der Seite knipst. Die Bildwirkung steigt dramatisch.

- Nach dem Verschluss-Signal NICHT sofort weglaufen (Motiv) oder das Handy sofort runternehmen (Fotograf). Es dauert immer noch bis das Foto zu Ende gemacht wird. Und es dauert mehr als 0.0001 Sekunde. Immer 2 Sekunden nach jedem Verschluss-Signal warten. Bei jeder Digi-Cam oder Handy. Nicht bei DSLR (es sei dem man wählt die Verschlusszeit manuell etc etc).

- Wenn der Autofokus wegen schwachen Lichtverhältnissen nicht klappt - dann kann man mit einem Laser/Taschenlampe oder einem anderen Handy einen kleinen Bereich auf dem Motiv heller machen und dann fokussieren. Eine weitere Person ist in diesem Fall sehr hilfreich.

- Beim Fotografieren die Beine nicht zusammenstellen, sondern auf die Schulterbreite. Das bringt Stabilität.

- Beim Fotografieren mit der leichten Digi-Cam oder Handy möglichst nicht nach vorne sondern nach hinten beugen/neigen/bücken

Hoffe du verstehst mein Deutsch.
 
GerdS

GerdS

App-Anbieter (kostenpfl.)
Und besorge Dir eine Handschlaufe für das SGS. Die Gefahr des aus-der-Hand-rutschens ist riesengroß, besonders weil die Kameralinse so sehr am Rand liegt, dass man beim richtigen Greifen schnell den Finger vor die Optik bekommt.

Gruß Gerd
 
B

Bongo Bong

Erfahrenes Mitglied
Freddiexx schrieb:
Ich esse grundsätzlich Salami wenn ich das SGS benutze. Statt Displayschuzfolie hab´ ich daher einen Bio-Film und harte Gegenstände glitschen einfach am Display ab :p
Es geht nicht um das Display sondern um die Kameralinse.:tongue:
Da hab ich auch schon ein paar mal Fingerabdrücke drauf gehabt die das Bild verschwimmen lassen.

Gruß
Dirk

orest schrieb:
... Vor allem die Einstellung für Blende fehlt mir....
Das ist auch ganz bewusst so gemacht.
Denn die Kamera hat gar keine Blende:tongue: oder zumindest keine einstallbare. Sie ist fix auf 2,64 durch den Optikaufbau bastimmt.
Die Bildhelligkeit wird durch die Belichtungszeit gesteuert.

Deine Tips sind aber prima für Anfänger und Handyknipser:thumbup:

Falls am PC noch etwas nachbearbeitet werden soll, dann nehmt dazu den JPG-Illuminator
Das ist ein super Freeware Programm um JPG-Bilder in Helligkeit und Farbe anzupassen. Egal ob aufhellen von dunklen Schattenbereichen, anpassen von falschen Weissabgleich, Rauschen entfernen bei Innenaufnahmen oder das geraderücken schräger Handyaufnahmen; alles und noch viel mehr geht mit dem JPG-Illuminator.
Es ist zum Teil erstaunlich was man aus überbelichteten i9000 Bildern noch alles herrausholen kann.
Im angehängten Bild ist in der rechten Hälfte das Originalbild zu sehen.

Gruß
Dirk
 

Anhänge

Mecki

Mecki

Neues Mitglied
@wuslor
Bei mir war nach dem Kauf eine extra Schutzfolie vor der Kameralinse, die ich auch nicht sofort bemerkt habe. Ist die vielleicht bei dir noch drauf? Macht auch verschwommene Bilder!
 
boxer

boxer

Erfahrenes Mitglied
@wuslor
Bei mir war nach dem Kauf eine extra Schutzfolie vor der Kameralinse, die ich auch nicht sofort bemerkt habe. Ist die vielleicht bei dir noch drauf? Macht auch verschwommene Bilder!
Die Folie war bau mir auch drauf.
Aber nur für die silberne umrandung.die ging nicht über die Linse
 
EvilSemmy

EvilSemmy

Neues Mitglied
Hallo!
Also ich habe mir mal die "Innen"-Einstellung, die im vorherigen Beitrag gepostet worden ist, vorgenommen. Aber irgendwie sehen die Bilder trotzdem schei... aus. Auf dem Handy sehen die Fotos ansich gut aus, aber sobald ich die mir am PC ansehe... boahhh überhaupt net wirklich scharf, rauschen, oder schon fast so verpixelt an manchen stellen. Sieht garnet schön aus und das nervt mich. Andere, die sogar nen viel schlechteres Handy besitzen, können mit ihrer Kamera bessere Fotos schiessen als ich. Also gibt es da noch andere bessere Einstellungen? Mir gehts hier auch garnet unbedingt um die Qualität der Einstellungen oder was das Handy hergibt. Ich möchte einfach nur ein normales anständiges Foto haben.

Oh nee, habe den Beitrag falsch gepostet! Ich besitze ein Samsung Galaxy S Plus! Aber soviel anders dürfte es ja auch net sein...
 
B

Bongo Bong

Erfahrenes Mitglied
EvilSemmy schrieb:
... Ich möchte einfach nur ein normales anständiges Foto haben...
Dann musst du dir eine Kamera kaufen und kein Smatphone.
Ich kaufe mir ja auch keinen VW Golf um damit 5 Tonnen Gartenerde zu transportieren. Da passen eben nur ein paar Säcke Blumenerde für die Topfpflanzen rein.
Bei einer Sensorgröße von einem dicken Brötchenkrümel passt einfach nicht genug Licht rein damit hinten eine gute Bildqualität raus kommt.
Bei Tageslicht hat das SGS noch eine recht gute Bilsqualität. Mehr würde ich aber nicht verlangen.
Schau dir mal die Sensorgrößen auf dieser Tabelle an:
Digitale Kameras

Gruß
Dirk