Speichern und sichern der Kontakte ohne Kies

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Speichern und sichern der Kontakte ohne Kies im Samsung Galaxy S (I9000) Forum im Bereich Samsung Forum.
D

Dietmar

Neues Mitglied
Hallo,
die Frage, wie die Kontakte vom Telefon gesichert werden können, wurde hier oft angesprochen. Aber:

  1. Ich will meine Kontakte nicht Google anvertrauen.
  2. Kies und MyPhoneExplorer und sog. "Alternativen" laufen auf Linux nicht oder nur mit großem Aufwand.
  3. Ich kann aber per USB auf die Ordner und Dateien des Fons und der SD-Karte zugreifen.
Laut https://www.android-hilfe.de/forum/samsung-galaxy-s2-i9100.226/backup-konzepte-zum-sgs2.214453.html kann man die Kontaktdaten nicht per Datei-Manager sichern. Das leuchtet mir noch nicht ein. Die müssen doch in einer Datei oder Datenbank oder einem Ordner gespeichert sein?

Herzl. Grüße
Dietmar
 
html6405

html6405

Lexikon
Hallo, also über den Datei-Manager hast du keine Zugriff auf den Bereich, wo die Kontaktedatenbank liegt. Du könntest maximal die Datenbank über ADB auf deine Linuxrechner ziehen, entpacken kannst du das via sql oder wenn ich mich nicht irre sogar auf jeden Androidgerät, aber nur über die Shellbefehle.

Lg
 
D

Dietmar

Neues Mitglied
Danke.
Natürlich wusste ich nicht was ADB ist, aber lt. https://www.droidwiki.de/Android_Debug_Bridge klingt das ja gar nicht so übel. Ich will die Daten ja nur sichern. Auf dem Weg wäre das doch möglich (push/pull) - vorausgesetzt, ich wüsste den Pfad. Das scheint ein großes Geheimnis zu sein, niemand will es oder kann es verraten? Auch über ADB müsste ich ja wissen, wo die Daten liegen.

LG
 
html6405

html6405

Lexikon
du kannst ganze einfach adb pull /data data
ausführen, dann hast du alles mit dabei was du brauchst ;)
 
R

rihntrha

Guru
Dann frage doch einfach mal ganz normal nach dem Pfad anstatt da elitär rumzumachen ;-)

/data/data/com.android.providers.contacts/databases/contacts2.db
Die Bilder dazu sind in diesem Verzeichnis
/data/data/com.android.providers.contacts/files/photos

Ohne root
adb backup -no-apk com.android.providers.contacts
oder so ähnlich. Das gibt dann ein ab welches du per Java Tool in ein tar konvertieren kannst (müssen IIRC nur einige Byte am Anfang abgeschnitten werden).

cu
 
tobiasth

tobiasth

Guru
Falls du Root hast, kannst die Daten auch via Titanium Backup sichern und exportieren.
 
jna

jna

Ehrenmitglied
rihntrha schrieb:
Das gibt dann ein ab welches du per Java Tool in ein tar konvertieren kannst (müssen IIRC nur einige Byte am Anfang abgeschnitten werden).
Unter Linux (bzw. cygwin) geht das bei unverschlüsselten Backups mit
Code:
dd if=backup.ab bs=24 skip=1 | openssl zlib -d > backup.tar