Störendes, transparentes Fenster auf dem Screen des S10?

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Störendes, transparentes Fenster auf dem Screen des S10? im Samsung Galaxy S10 / S10+ / S10E / S10 5G Forum im Bereich Samsung Forum.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter mit dem Handy Fehler. Am Anfang dachte ich es wäre ein Pixelfehle

  • Virus kein plan welche app hilft

    Stimmen: 0 0,0%
  • Falsche Einstellung

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
S

SlawAnna

Neues Mitglied
Ich weiß einfach nicht mehr weiter mit dem Handy Fehler. Am Anfang dachte ich es wäre ein Pixelfehler auf meinem S10 Handy. Doch beim näheren hinschauen bemerkt man an der Oberfläche ein transparentes Fenster mit Text ( Live Chat - Top Chat). Und dieses Fenster bleibt immer da. Hab versucht auf Aufwerkseinstellung, hat aber nichts gebracht. Hilfe?
 

Anhänge

maik005

maik005

Urgestein
@SlawAnna
da auf deinem Screenshot(!) nichts zu sehen ist gehe ich von einem eingebrannten Display aus.

Öffne einmal die Telefon App und gebe dort folgendes ein.
*#0*#
Dann oben auf RED, GREEN und BLUE.
Raus kommst du dort durch zweifaches wischen der zurück Geste oder doppeltes drücken auf zurück in der Navigationsleiste.

Dort siehst du dieses Fenster auch?
Dann mache ggf. noch ein Foto vom Display, aber eigentlich ist es eindeutig.
Dann wurde über lange Zeit bei hoher Displayhelligkeit ein statische Bildschirminhalt mit diesem Text angezeigt.
Entfernen kannst du das nur, in dem du das Displaypanel austauschen lässt.
 
maik005

maik005

Urgestein
@SlawAnna
Mit Screenshots ist nichts zu sehen.
Daher eindeutig Hardwaredefekt des Displays wie von mir oben schon vermutet.
Wenn du ein anderes Smartphone oder eine Digitalkamera hast mache bitte ein Foto vom Display als letzte Bestätigung
Beitrag automatisch zusammengefügt:

PS:
Wenn du dir deine Screenshots auf einem anderen PC, Smartphone, Notebook, .. anschaust und nicht auf deinem S10 wirst du sehen, dass auf den Screenshots kein Fenster ist.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hier mal ein extremes Beispiel wie so ein Burn In des Displays aussieht.
Bei dir andere Inhalt, wird aber ähnlich aussehen?

Der Hintergrund sollte hier komplett weiß sein.
Die App Symbole sind gar nicht da, die haben sich aber dauerhaft in das Display eingebrannt, bzw. ist es an diesen Stellen irreparabel verschlissen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
S

SlawAnna

Neues Mitglied
Hab ich nicht. Aber das Fenster ist nicht zu sehen, wenn man im Bildschimschoner Modus ist als locked. Du weist ja die Taste rechts oben an der Seite.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ok, war falsch. Der Fehler ist in dem Modus noch da.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
SlawAnna schrieb:
Du weist ja die Taste rechts oben an der Seite.
das ist logisch, dann ist das Display ja aus.
Bzw. nur das AOD (Always on Display) an.

Bei der Displayart die du hast, ein sogenanntes AMOLED Display, leuchtet jeder Pixel selbst. Es gibt dabei keine Beleuchtung die hinter dem Display ist. Genauer gesagt leuchtet jeder Pixel in den 3 Grundfarben (Rot, Grün und Blau) je nachdem welche Farbe der Pixel für dein Auge haben soll leuchten die drei SubPixel (Rot, Grün, Blau) jeweils stärker oder schwächer.
Für einen weißen Pixel müssen alle drei leuchten.
Das Problem ist nun, dass die blauen Pixel viel schneller verschleißen als die grünen und roten.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Es werden dir sicher nachher auch noch andere genau das bestätigen was ich dir schon sagte.
Der einzige Weg um das Problem los zu werden ist der Austausch des Displays und dann vor allem ein anderes Nutzungsverhalten.
Denn so ein Burn In kommt nur, wenn das Gerät falsch genutzt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SlawAnna

Neues Mitglied
Ou man. Du bist so cool und weißt soviel. Wie kann ich dir für deine Hilfe danken?
 
maik005

maik005

Urgestein
Kurz zu deiner unnötigen Umfrage oben.
Ein Virus ist es zu 100% nicht.
Falsche Einstellung ist es nun nicht mehr, vorher aber auch nicht.
Es ist eine falsche Nutzung.
"Immer" manuell 100% Helligkeit, lange der selbe Inhalt auf dem Display. GGf. schaltest du das DIsplay nach der Nutzung nicht aus sondern legst es eingeschaltet zur Seite. Hast vielleicht auch noch das Bildschirm Timeout auf 30 Minuten oder ganz deaktiviert.
So ein Nutzungsverhalten führt zu dem von dir beschriebenen Hardwaredefekt des Displays.
 
S

SlawAnna

Neues Mitglied
Fuck
 
maik005

maik005

Urgestein
Was mir gerade einfällt.
Wie alt ist das Gerät (seit dem Erstkauf) und hast du die Rechnung noch?
Denn mit etwas Glück wird in dem Fall einmalig(!) in der Garantiezeit (2 Jahre ab Erstkauf) das Display von Samsung kostenlos getauscht.
Allerdings darf das Gerät dafür keinen Sturzschaden, Wasserschaden, Glasbruch o.ä. haben.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

nana, nicht gleich fluchen 😂
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SlawAnna

Neues Mitglied
0 Garantie mehr
 
maik005

maik005

Urgestein
@SlawAnna
schade.
Direkt bei Samsung kostet die Reparatur 220 Euro falls das Display einen Glasbruch hat oder der Rahmen verformt ist z.b. durch einen kleineren Sturz.
Solle das Displayglas und der Rahmen in Ordnung sein würde es nur 153 Euro kosten.
Smart Repair Service | Samsung Deutschland

1645403580412.png
 
S

SlawAnna

Neues Mitglied
Ich hab wirklich Pech. Das Display hat in der rechten Ecke schon einen Sprung. Ich werde wohl weiter damit Leben müssen.
 
F

fossi33

Lexikon
@SlawAnna Warum sieht man Sprung auf Screenshot nicht😂
 
S

SlawAnna

Neues Mitglied
Du machst Witze
 
S

Schinkenhörnchen

Experte
Mein S7 hatte auch ein eingebranntes Display. Wenn du in den Black-Modus wechselst, siehst du es nicht so oft. V.a. auf hellen Hintergründen war es vorhanden. Ist leider eine Amoled-Schwachstelle. Habe damals 6 Monate lang ein Spiel rund 1-2 Stunden am Tag gespielt, bis sich dann ein fester Grafikbestandteil des Spiels eingebrannt hat. Dürfte eigentlich nicht sein.
 
maik005

maik005

Urgestein
Schinkenhörnchen schrieb:
Dürfte eigentlich nicht sein.
wie aber schon gesagt ist es leider so.
Bei OLED aber immer.