S10 Was bedeutet "Repair Apps" im Samsung Stock Recovery?

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Was bedeutet "Repair Apps" im Samsung Stock Recovery? im Samsung Galaxy S10 / S10+ / S10E / S10 5G Forum im Bereich Samsung Forum.
Astronaut2018

Astronaut2018

Guru
Hallo, hab mal ne Frage.
Hat jemand die Funktion Repair Apps im Samsung Recovery schon mal ausprobiert?
Was kann man damit machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Empfohlene Antwort(en)
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Astronaut2018 Das ist die beste Funktion, die Samsung hat und das sollten ALLE Androids endlich bekommen.
Der schöne Fehler von damals "App 1 von 1 wird optimiert" nach jedem Neustart oder die nervigste Meldung überhaupt "Prozess com.android.XYZ wurde wiederholt beendet" während das Handy läuft und die alle 2 Sekunden aufploppt. Das sind Kandidaten für "Repair Apps".

Jede App wird bei der Installation kompiliert, damit Android sie ausführen kann. Dabei werden .dex, .odex oder .vdex Dateien erstellt. Bei Benutzerapps liegen sie zusammen mit der .apk in einem Verzeichnis unter "oat". Bei Systemapps ist das nicht möglich, dass die .apk kompiliert wird und die .dex-Dateien neben der .apk gespeichert werden, da /system read only ist. Also wird ein Verzeichnis unter /data angelegt - der sog. dalvik-cache
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Das Problem ust, du kommst ohne Root nicht an dieses Verzeichnis ran. Du kannst es nur löschen, indem du /data komplett platt machst. Somit kannst du Fehler bei einer Systemapp nicht beheben, indem du einfach ihre Daten zurücksetzt. Du musst /data dafür zurücksetzen.

Das Problem besteht aber nur bei Systemapps, die bisher kein Update hatten. Das sind grob gesagt alle Systemprozesse und ein paar andere Herstellerapps. Systemapps mit einem Update (Update=neue .apk), haben ihre .apk auch unter /data, weil /system read only ist und du dort auch keine .apk ersetzen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alle Antworten (14)
Astronaut2018

Astronaut2018

Guru
@BOotnoOB
Ist mir jetzt erst aufgefallen, wo ich Wipe Cache Partition im Recovery gemacht habe.
Danke für die Info!
 
M

Maulhofer

Erfahrenes Mitglied
Komisch, ich habe diesen Punkt nicht. Bei mir gibt es nach wie vor den Punkt "Wipe cache partition" den ich dann mit "JA oder Nein" bestätigen muss.
 
M

Maulhofer

Erfahrenes Mitglied
So ich habe jetzt mal ein Update mit Smart Switch gemacht und erst dann zeigt sich dieser Punkt. Bis jetzt alles über Wlan gemacht und wahrscheinlich deshalb war diese Option nie vorhanden.
 
S3korn

S3korn

Fortgeschrittenes Mitglied
also bei mir kam das Recovery Update per OTA von OneUI 2.1 auf 2.5
 
M

Maulhofer

Erfahrenes Mitglied
Merkwürdig, ich nutze allerdings auch den Nova Launcher und hätte vielleicht einmal OneUI starten sollen...?
 
holms

holms

Lexikon
@Maulhofer Mit der Auswahl des Launchers hat das aber nichts zu tun.
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Guru
Was ich nicht verstehe.
Repair Apps heißt doch soviel wie Apps reparieren.
Aber es wird doch nur der Dalvik Cache gelöscht oder bin ich da falsch?
Was wird da repariert?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Astronaut2018 Das ist die beste Funktion, die Samsung hat und das sollten ALLE Androids endlich bekommen.
Der schöne Fehler von damals "App 1 von 1 wird optimiert" nach jedem Neustart oder die nervigste Meldung überhaupt "Prozess com.android.XYZ wurde wiederholt beendet" während das Handy läuft und die alle 2 Sekunden aufploppt. Das sind Kandidaten für "Repair Apps".

Jede App wird bei der Installation kompiliert, damit Android sie ausführen kann. Dabei werden .dex, .odex oder .vdex Dateien erstellt. Bei Benutzerapps liegen sie zusammen mit der .apk in einem Verzeichnis unter "oat". Bei Systemapps ist das nicht möglich, dass die .apk kompiliert wird und die .dex-Dateien neben der .apk gespeichert werden, da /system read only ist. Also wird ein Verzeichnis unter /data angelegt - der sog. dalvik-cache
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Das Problem ust, du kommst ohne Root nicht an dieses Verzeichnis ran. Du kannst es nur löschen, indem du /data komplett platt machst. Somit kannst du Fehler bei einer Systemapp nicht beheben, indem du einfach ihre Daten zurücksetzt. Du musst /data dafür zurücksetzen.

Das Problem besteht aber nur bei Systemapps, die bisher kein Update hatten. Das sind grob gesagt alle Systemprozesse und ein paar andere Herstellerapps. Systemapps mit einem Update (Update=neue .apk), haben ihre .apk auch unter /data, weil /system read only ist und du dort auch keine .apk ersetzen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Experte
@BOotnoOB
Danke Dir, toll erklärt!
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Guru
@BOotnoOB
Aber werden bei Samsung nicht bei den monatlichen Updates die System Apps mit upgedatet?
 
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Experte
@Astronaut2018
Meines Wissens nach nur, wenn Du über SmartSwitch updatest, da in diesem Fall die komplette FW geflasht wird.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Astronaut2018 Ja, aber nur solche, die auch ein Update brauchen. Wenn nicht, bleiben sie so wie sie sind. Aber nur bei einem Systemupdate ist es überhaupt möglich /system neu zu beschreiben. Der Play Store kann und darf es nicht, wenn er eine App updaten will. Daher legt er die neue .apk einer Systemapp unter /data ab.

Jeder kennt doch die Meldung "...durch Werksversion ersetzen..." wenn eine Systemapp deaktiviert werden soll. Das bedeutet nichts anderes als das Update einer Systemapp unter /data zu löschen. Dadurch wird wieder die ursprüngliche .apk unter /system benutzt (Werksversion der App).
 
Ähnliche Themen - Was bedeutet "Repair Apps" im Samsung Stock Recovery? Antworten Datum
7
9
13