Apps und meine persönlichen Daten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

drnoodle

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Ich habe vor kurzem eine andere Tastatur (Smart Keyboard) installiert. Vor der Installation kam eine Infoscreen, das der Hersteller alle Eingaben mitlesen "könnte" und ob ich diese App weiterhin installieren möchte.

Da frage ich mich, wie ist das eigentlich mit der Sicherheit und Apps - allgemein? Jeder App Hersteller kann ja auf persönliche Daten zugreifen. Das ist ja auch bei anderen OS ein Problem. Muss man an dieser Stelle einfach "vertrauen", oder kann man sich auch irgendwie schützen?

Es kam dazu auch mal ein schöner Bericht, danach hat man eigentlich keine Lust mehr sein Telefon zu benutzen ;)

ZDF Bericht - Hilfe, ich bin nackt:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/1359994/ZDFzoom:-Hilfe,-ich-bin-nackt!
 
pro.aggro

pro.aggro

Ikone
Wenn du Angst hast, dass die App nach Hause telefoniert, dann blockier sie z.B. mit Droidwall.
Erstmal kannst du aber mit einer Traffic-App ala TrafficMonitor gucken, ob sie das überhaupt tut.

Sie muss aber z.B. auf die Kontaktdaten zugreifen, weil du dort eventuelle Eingaben eben mit der Tastatur machst ;)
 
D

drnoodle

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Danke. Für Droidwall müsste ich mein Telefo rooten, aber keine Ahnung wie das geht.
 
D

drnoodle

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Wenn man weiß, was man tut. Ich hab mir die Anleitung Gestern schonmal angesehen, möchte aber keine unsignierte FW einspielen. Ich möchte auf die offizielle 2.3.4 warten. Oder hat rooten damit nix zu tun? Ich hab auch grad nur einen Mac da, nix PC ;)
 
pro.aggro

pro.aggro

Ikone
Das hat damit nichts zu tun. Du änderst den Kernel, nicht die FW. Die bleibt so wie sie ist. Du bekommst nur mehr Zugriff.
 
D

drnoodle

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Geht das auch am Mac?
 
K

kwm

Neues Mitglied
drnoodle schrieb:
danach hat man eigentlich keine Lust mehr sein Telefon zu benutzen
Das verstehe ich gut, denn es geht mir oft genauso. Ich habe generell zB noch keine App installiert, die Zugriff auf meine Kontakte haben möchte. Klar haben viele "gute Gründe" dafür, aber ich möchte das nicht. Und solange es keine Lösung dafür gibt, die die Software zwar laufen lässt, aber dann eben bestimmte Funktionen nicht funktionieren, nehme ich davon Abstand.

Was man allerdings nicht verhindern kann ist, dass jemand anders mit seinen Kontaktdaten lax umgeht. Und somit lande ICH mit Sicherheit so oder so bei irgendeinem dubiosen Datensammler, weil jemand anders mich als Kontakt hat. Von daher muss man sich meiner Meinung nach vor allem Gedanken darum machen, ob man die Daten seiner Freunde und Famile wirklich einer dahergelaufenen App anvertrauen will.

Das wird sich m.E. auch erst dann entspannen, wenn der Gesetzgeber da klare, verbraucherfreundliche Vorgaben macht, am besten europaweit.
 
presseonkel

presseonkel

Ehrenmitglied
Moin,
1.) kein S2 - spezifisches Problem/Frage
2.) dazu gibt es einige Threads - SuFu hilft
3.) -closed-
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten