Display defekt: Datensicherung?

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Display defekt: Datensicherung? im Samsung Galaxy S2 Plus (I9105P) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
B

bodycount

Neues Mitglied
Hallo, bei meinem S2 Plus ist das Display gebrochen und ich habe keinerlei Anzeige mehr. Den Versuch, das Handy mit der Samsung Software zu koppeln und das Handy über das PC-Display zu steuern, habe ich bereits unternommen - allerdings scheitert das wohl an der Anmeldeprozedur (PIN-Code eingeben). Auf das Gerät komme ich durch koppeln drauf - ich habe bereits die Fotos gesichert. Allerdings würde ich gern die auf dem Gerät gespeicherten Kontakte sichern, da ich diese leider nicht auf die Sim-Karte übertragen habe. Kann mir jemand sagen, in welchem Ordner die Kontakte abgelegt sind und/oder wie ich das Gerät ohne PIN-Eingabe über den PC steuern kann? Ich habe mir schon einen Wolf gesucht und leider nichts gefunden.

Vielen Dank vorab

Markus
 
E

email.filtering

Gast
Guck doch auch mal in die Threads, welche Dir die nette Forensoftware herausgesucht hat und links unten anzeigt. ;)


Ach ja, und herzlich willkommen im Forum!
 
X

XTX2002

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

meiner Süßen ist das Handy runtergefallen. ->
Fazit Display defekt. Scheinbar läuft da Handy noch einwandfrei außer dass man nichts mehr sieht.

Gibt es eine Möglichkeit die die Daten irgendwie zu sichern.

Bei der Verbindung mit dem PC zeigt er das Gerät ist gesichert. EIneMöglichkeit der entsperrungohne Display habe ich noch nicht gefunden.

Jemand eine Idee?

Vielen Dank schon mal vorab und schöne Pfingsttage!!!!

LG
XTX
 
Maki.

Maki.

Ehrenmitglied
Hallo,

also zuerst würde ich an deiner Stelle das Handy per USB mit einem PC verbinden. Anschließend solltest du Daten wie Fotos, Musik etc. auslesen können (Whatsapp Nachrichten etc. auch).
Weiters besteht die Möglichkeit, dass du dir den Bildschirm am PC anzeigen lässt. Du hast gesagt das Handy läuft noch einwandfrei, außer dass man eben nichts mehr sieht.
Abschließend musst du unbedingt deine Kontakte sichern, die werden wohl das wichtigste sein. Dies geht am besten mit einem Google Konto.

beste Grüße,
Maki535
Zuerst per USB verbinden, die interne SD-Karte musstest du so noch retten können mit den meisten Daten. Den Rest über Kies versuchen.
 
X

XTX2002

Neues Mitglied
Hallo Maki, vielen Dank für die Hilfe,

leider war das Handy einmal aus. Daher ist es im gesicherten Modus und ich kann die Pin ja nicht eingeben.

Hast du eine Idee womit ich mir den Bildschirm auf dem Pc anzeigen lassen kann?

Vielen Dank und viele Grüß
XTX
 
Maki.

Maki.

Ehrenmitglied
Hallo,

also das kannst du mit MyPhoneExplorer machen, nur wirst du von der Pin-Eingabe nicht hinweg kommen. Das kannst du nicht umgehen. Denn du brauchst MyPhoneExplorer sowohl am Handy als auch am PC. Ich habe das gerade getestet, und mir ist aufgefallen, dass das ohne etwas zu sehen schwierig, aber machbar ist. Am besten wäre es, wenn du ein gleiches Smartphone daneben liegen hättest, damit du siehst wo du hintippen musst.
Eine Anleitung habe ich hier gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=D_sEDiixXTs


beste Grüße,
Maki535
 
H

hoemknoebi

Neues Mitglied
hallo liebes forum
leider ist for ein paar jahren mein s2 plus kaputt gegangen und die garantie ist auch weg
das s2 plus hat einen display defekt doch nicht in der vorderscheibe sondern inenndrinnen.
zudem ist die fontkammera kaputt
ich bin aus der schweiz und weiss nicht woher ich die front und die cam kaufen kann kann mir jemand helfen

ist die front die gleiche des gt-I9100 ? oder die cam?

mercy schon im foraus
 
R

Raven203

Neues Mitglied
Hallo allerseits,

ich habe hier ein s2plus mit cwm6.0.3.5, custom rom Exslim v2.1 und einem schwarzen, gesplittertem display.
Die Daten des internen Speichers konnte ich über Windows retten. Leider habe ich die Kontakte nicht mit Google syncronisiert, und die letzte Sicherung auf der ext. SD-Card liegt ein Jahr zurück.

Ins Recovery und den Downloadmodus komme ich noch.
Usb-Debugging ist mit höchster Wahrscheinlichkeit aus!

MyPhoneExplorerClient.apk ist nicht installiert und Droid@Screen funzt glaub ich auch nur mit Usb-Debugging.

Ich habe mir über adb die build.prop gezogen, editiert und wieder zurück geschoben (Anleitung im Droidwiki).

Nach adb reboot startet das Handy immer wieder ins Recovery.
Nehme ich den Akku raus, und versuche es dann normal zu starten, fährt es nicht mehr hoch. Die Menü- und Backtaste leuchten nicht mehr, und Windows versucht nach anstöpsel des Usb-kabels irgendwelche Treiber zu installieren, was natürlich fehlschlägt (ja, die richtigen Treiber sind vorhanden).
Ich habe die uneditierte build.prop wieder hochgeschoben, was aber leider nichts geändert hat.

Wie könnte ich an die Kontakte kommen?

Ich habe bei xda irgendwas mit einer lib-datei in dem Ordner /data/data/com.android.contacts gelesen, was aber nur eine verknüpfung ist. Ich finde den Artikel auch leider nicht mehr....:sad:



 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
Hi Raven203 - ich hab deine Frage umgebettet ins S2plus-Forum.
Raven203 schrieb:
Usb-Debugging ist mit höchster Wahrscheinlichkeit aus!
...
Ich habe mir über adb die build.prop gezogen, editiert und wieder zurück geschoben (Anleitung im Droidwiki).
Da widersprichst du dir - weil adb funktioniert ja nur mit USB-Debugging. Oder fährst du adb bei aktivem Recovery?
 
html6405

html6405

Lexikon
hy das Problem hatte ich glaub ich auch schonmal, nach dem editieren der build.prop und dem Zurückschieben musst du die
Berechtigungen neu schreiben, das half bei mir.
Hab dies zugegebener Maßen nur am I9100 und N7000 gemacht, da aber schon öfters.

Der ursprüngliche Beitrag von 14:39 Uhr wurde um 14:41 Uhr ergänzt:

achja und das mit der lib Datei hab ich auch mal probiert, funktionierte auch..... Müsste es mal eben wieder testen um es dir genau anzuleiten.
 
R

Raven203

Neues Mitglied
@magicw

sry, hab ich vergessen zu erwähnen, adb wird im recovery benutzt.
bei dem versuch das handy normal zu starten, sagt "adb devices" ...offline

@html6405

berechtigungen neu schreiben, damit meinst du den befehl chmod 755 nach adb shell?

sry, ich hab mich erst seit gestern mit dem thema adb beschäftigt. anfangs hatte ich probleme den systemordner zu mounten, das habe ich dann blind übers recovery gemacht (ich habe das gleiche Handy nochmal hier,ebenfalls cwm6.0.3.5).
bei dem versuch zu mounten und berechtigungen zu ändern habe ich verschiedene befehle ausprobiert, ich hoffe, das ich mir da nix zerschossen habe......
 
html6405

html6405

Lexikon
versuch mal 777 ;)
 
S

sw174

Ambitioniertes Mitglied
Das habe ich, aber nach dem pushen wieder 755 oder?
 
R

Raven203

Neues Mitglied
html6405 schrieb:
...achja und das mit der lib Datei hab ich auch mal probiert, funktionierte auch..... Müsste es mal eben wieder testen um es dir genau anzuleiten.
das würde mir echt weiterhelfen:thumbsup:
 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
Wenn du im Recovery bist, dann lass dir mal die Partitionen auflisten - ich habe kein S2plus - die u.g. Auflistung ist von einem anderen Gerät:
w@w-laptop:~$ adb shell
~ # cat /proc/partitions
major minor #blocks name

179 0 3817472 mmcblk0
179 1 65536 mmcblk0p1
179 2 512 mmcblk0p2
...<snip>...
259 2 917504 mmcblk0p34
259 3 8192 mmcblk0p35
259 4 2301312 mmcblk0p36
179 32 4096 mmcblk0rpmb
179 64 61407232 mmcblk1
179 65 59407226 mmcblk1p1
179 66 2000005 mmcblk1p2
Wenn du weißt, wie groß dein Datenspeicher ist, dann kannst du nämlich anhand dieser Liste erst mal die Daten-Partition identifizieren und danach versuchen zu mounten.
Bei meinem Moto E weiß ich dass ich 2,2GB internen Nutzerdaten-/Telefonspeicher habe. D.h. in der o.g. Liste ist dann relativ schnell klar dass mmcblk0p36 die gesuchte Datenpartition ist (für das S2plus heißt dieser Block mit Sicherheit aber anders!).

Danach kannst du dir mal anschauen was alles gemountet ist:
~ # mount
rootfs on / type rootfs (rw)
tmpfs on /dev type tmpfs (rw,seclabel,nosuid,relatime,size=465932k,nr_inodes=116483,mode=755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,seclabel,relatime,mode=600)
proc on /proc type proc (rw,relatime)
sysfs on /sys type sysfs (rw,seclabel,relatime)
selinuxfs on /sys/fs/selinux type selinuxfs (rw,relatime)
tmpfs on /tmp type tmpfs (rw,seclabel,relatime,size=465932k,nr_inodes=116483)
/dev/block/mmcblk0p36 on /data type ext4 (rw,seclabel,relatime,data=ordered)
/dev/block/mmcblk0p36 on /sdcard type ext4 (rw,seclabel,relatime,data=ordered)
In meinem Fall ist /data schon gemountet und ich könnte dahin navigieren.
Wenn nicht dann kannst du mal manuell versuchen zu mounten. Das müsste dann ungefähr so gehen. In meinem Fall hab ich dann spasshalber mal die System-Partition dazugemountet:

~ # mount /dev/block/mmcblk0p34 -t ext4 -r /system
~ # mount
rootfs on / type rootfs (rw)
tmpfs on /dev type tmpfs (rw,seclabel,nosuid,relatime,size=465932k,nr_inodes=116483,mode=755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,seclabel,relatime,mode=600)
proc on /proc type proc (rw,relatime)
sysfs on /sys type sysfs (rw,seclabel,relatime)
selinuxfs on /sys/fs/selinux type selinuxfs (rw,relatime)
tmpfs on /tmp type tmpfs (rw,seclabel,relatime,size=465932k,nr_inodes=116483)
/dev/block/mmcblk0p36 on /data type ext4 (rw,seclabel,relatime,data=ordered)
/dev/block/mmcblk0p36 on /sdcard type ext4 (rw,seclabel,relatime,data=ordered)

/dev/block/mmcblk0p34 on /system type ext4 (ro,seclabel,relatime,data=ordered)
Wenn dann das /data-Verzeichnis gemountet ist, dann kannst du dort reinnavigieren und die Kontaktedatenbank holen:

~ # cd /data
/data # cd data
/data/data # cd com.android.providers.contacts/
/data/data/com.android.providers.contacts # ls
cache databases files lib shared_prefs
/data/data/com.android.providers.contacts # cd databases/
/data/data/com.android.providers.contacts/databases # ls
contacts2.db profile.db
contacts2.db-journal profile.db-journal
/data/data/com.android.providers.contacts/databases # cp contacts2.db /sdcard1 ;der Pfad zur ext.SD-Karte mag auch gerätespezifisch anders heißen
Damit sollte die contacts2.db auf der ext.SD-Karte liegen.

Du kannst aber dann auch über adb die Datei direkt auf den PC "pullen" - die /data-Partition ist ja nun gemountet:
w@w-laptop:~$ adb pull /data/data/com.android.providers.contacts/databases/contacts2.db
Damit müsste die Datenbankdatei direkt auf dem PC landen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sw174

Ambitioniertes Mitglied
Ui, danke für die ausführliche Beschreibung.

Mittlerweile habe ich den Speicherort der contacts2.db dank droidwiki gefunden, und per pull auf den PC geholt.

Ich war noch auf der suche nach einem Programm, das diese Datenbank öffnen kann. Habe verschiedene ausprobiert, wollte es dann unter Linux machen nach einer Anleitung, die ich bei nerdspiral fand...... Ist mir jetzt alles zu viel geworden. Ich werde die contacts2.db vom Zeiten Handy sichern, mit dieser ersetzen, auf SD-Karte importieren.........usw.

Sollte doch gehen oder?
 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
ja - aber tausch dann alle 4 files aus - siehe mein file-listing oben:
contacts2.db profile.db
contacts2.db-journal profile.db-journal
 
S

sw174

Ambitioniertes Mitglied
OK. Hat funktioniert. Waren bei mir 6 Dateien.
 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
Und dann mach am besten mal eine Sicherung über die Kontakteapp - in form einer VCF-datei: In der Kontakte-App - Einstellungen -- Import/Export -- auf Telefonspeicher exportieren.
 
S

sw174

Ambitioniertes Mitglied
Hab ich schon. Mache ich ja sonst auch schön brav, aber halt nicht bei meiner Frau....