Externes Speichermedium wird nicht erkannt

  • 9 Antworten
  • Neuster Beitrag
Queeky

Queeky

Lexikon
Threadstarter
Ich habe hier eine kleine USB-Festplatte von Samsung, eine "Portable SSD T5" mit 1 TB Speicherkapazität.
Am PC funktioniert sie einwandfrei. Gerade habe ich sie mal ans S20+ angeschlossen. Aber da funktioniert leider gar nichts. Das Handy schlägt mir vor, ich solle das Speichermedium formatieren.
Das Dateisystem ist NTFS. Kann Android damit nicht umgehen?
Liegt es vielleicht an der Größe von 1 TB?
Oder gibt es vielleicht im Handy in den Einstellungen etwas, was man anpassen müsste?
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
Ich habe auch eine Samsung T5 portable.
Hast du mal mit der Samsung Software am PC die Firmware der SSD T5 aktualisiert?
Android kann nur mit Fat32 oder exFat umgehen.
NTFS ist ein Windows spezifisches Datei Format!
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Es werden locker 4 TByte erkannt über OTG.
Wenn keine wichtigen Daten drauf sind? Einfach vom Handy formatieren lassen oder Daten von der SSD auf den PC kopieren und SSD am PC mit exFat formatieren und Daten vom PC wieder auf die SSD kopieren.
SSD an S20 anschließen wird erkannt und fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Queeky

Queeky

Lexikon
Threadstarter
Die Firmware ist aktuell, hatte ich nachgeschaut.
Ich werde die Festplatte mal mit exFAT formatieren.
 
sGässje

sGässje

Experte
NTFS-Platten können von Android nicht ootb gelesen/beschrieben werden. FAT32 geht, exFAT auch. Bei FAT32 musst du bedenken, dass die gespeicherten Daten max 4gb groß sein können, die Größe von 1TB der Platte ist mit FAT32 kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
sGässje schrieb:
Bei FAT32 musst du bedenken, dass die gespeicherten Daten max 4gb groß sein können,
Deshalb habe ich ja exFat vorgeschlagen. 😉
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich glaube das Handy macht es sogar im Linux Format ext4.
Mein S10 erkennt sogar 4 TByte SSDs, da sollte 1 TB beim S20 kein Problem sein.
Du kannst auch mit einem aktiven Hub arbeiten wenn du gleichzeitig mehrere USB Geräte anschließen möchtest.
 
Zuletzt bearbeitet:
sGässje

sGässje

Experte
ich hab deine Beiträge überhaupt nicht gesehn 😳
gerade mal nachgesehen, ich weiß nicht wieso aber irgendwie bist du auf "ignore" 🤔
hab ich mal geändert jetzt 🙂
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
Wenn man normal schreibt, dann braucht man den Button ignorieren nicht. 😉
 
TramJens

TramJens

Experte
@Queeky
Man braucht die Festplatte nicht neu formatieren, nur einen OTG Dateimanager der mit NTFS umgehen kann.
 
Queeky

Queeky

Lexikon
Threadstarter
Danke für die Tipps. Ich bin schon dabei, die Daten der SSD zu sichern und dann werde ich sie mit exFAT formatieren 🙂
 
Queeky

Queeky

Lexikon
Threadstarter
Hat alles prima geklappt, SSD mit exFAT formatiert, wird jetzt sofort vom Handy erkannt.
Jetzt weiß ich auch warum ich die Platte damals mit NTFS formatiert hatte: um ein Systemimage von Windows darauf anlegen zu können. Nun, das geht jetzt mit exFAT nicht mehr. Egal, kann ja noch eine SSD kaufen 🙂
 
Oben Unten