4k60 HDR Aufnahme beim Galaxy S21 möglich?

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere 4k60 HDR Aufnahme beim Galaxy S21 möglich? im Samsung Galaxy S21 Forum im Bereich Samsung Forum.
I

inley

Fortgeschrittenes Mitglied
Sind Videoaufnahmen mit 4k60 und HDR oder 4k120 ohne HDR möglich? Der ISP vom SD 888 als auch Exynos 2100 schaffen laut Datenblatt 4k120 10Bit, wie sieht es aber in der Umsetzung aus?

Sollte es beim normalen S21 nicht möglich sein, ist es den beim Ultra möglich?
 
Lobo-21

Lobo-21

Neues Mitglied
Also 4k120 kann du wohl vergessen - Welcher Fernseher hat dafür den entsprechenden HDMI-Eingang? Oder du spielst soch ein Video per LAN ein, was bei einem 100 Mbit-Link (die meisten FS) wohl auch schon eng werden könnte, besonders beim vor- und zurück Spulen. Dieser Modus ist jedenfalls nicht implementiert. Es gibt noch einen 8k24 Modus, der aber wegen der fehlenden Videostabilisierung nicht so recht nutzbar ist, ausser, du verwendest ein Stativ. Alle sonstigen Videomodes sind mit HDR nutzbar, auch 8k24. Wobei HDR nicht wirklich gut aussieht (meine Meinung). Die normalen Szenen sind alle zu blass, nur bei plötzlich auftretenden Helligkeitsspitzen gibt's hier ein wenig Reserve. HDR10+ Aufnahmen (ausgegraut) sollen möglich sein, weiss aber nicht genau, wie. Bei der Farbtiefe kann ich bisher nur 8 Bit bestätigen. Ein HEVC-Codec kann die Videos auf eine angenehme Größe bringen.

Was das S21 Ultra da noch zulegen kann, ist mir nicht bekannt. Soweit ich weiss, sind die Features bei Video weitestgehend gleich. Bei Fotos hat das S21 Ultra natürlich schon die Nase vorn, besonders bei Auflösung und Zoom Funktionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

inley

Fortgeschrittenes Mitglied
Würde mich weiterhin auf Antworten freuen von Besitzer des S21/Ultras.

@Lobo-21 deine Antworten sind leider nicht sehr hilfreich, da nicht wirklich korrekt.
Was du als HDR aktiviert hast gilt für die Fotoaufnahme. Das hat nichts mit dem der Videoaufnahme zu tun. Dort muss HDR10+ aktiv sein.
HEVC und HDR10+ geht gleichzeitig nicht. Also entweder oder. Die Frage ist bei welcher max. Auflösung und FPS sich HDR10+ noch aktiveren lässt. Einige sagen 1080p/30, einige 4k/30. Der Prozessor sollte 4k60 schaffen und da das Gerät schon einige Monate auf dem Markt, könnte vielleicht ein Firmwareupdate die Funktion implementiert haben. Zum Markstart war es jedenfalls nicht möglich

4k120 wäre für die nachträgliche Videobearbeitung interessant. Z.B. Slow Motion
 
Lobo-21

Lobo-21

Neues Mitglied
Wie du hier sehen kannst,
Screenshot_20210728-200101_Camera.jpg
ist auch im Video Mode HDR aktiv - auch mit HEVC-Codierung. Habe HDR-Automatisch eingestellt. Schaltet sich auch automatisch aus, wenn's zu dunkel wird.
Übrigens: HDR10+ ist bei 1080/30 und bei 4k30 aktivierbar. HEVC steht hierbei natürlich nicht zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

inley

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke das hat mir geholfen 🤞

Das was du HDR nennst ist wie bereits erwähnt nicht das was wir heutzutage unter HDR verstehen. Es wurde ursprünglich für die Fotografie verwendet.

Seit dem Galaxy S2 wurde bereits "HDR" eingeführt. Dabei werden einfach zwei Bilder aufgenommen. Eins überbelichtet eins unterbelichtet und anschließend gemappt. Das Resultat war dann ein besser zu erkennendes Bild

Mit dem S4 wurde diese Technik auch für Videoaufnahmen übernommen.

HDR was seit ca. 2016 immer mehr gehyped wird funktioniert aber anders. Dieser hat eine höhere Farbtiefe und dadurch mehr Helligkeitsstufen, wodurch erst überhaupt diese Spot Peakbrightness erreicht werden kann (Bsp.: Blendeffekte einer Taschenlampe)
Deswegen findet du auch die Aufnahme mit dem Fake HDR so schlecht und das zurecht. Im HDR10+ Modus sollte ein deutlicher unterschied bemerkbar sein.

Ist dieser aber noch im "Labs" Modus wie bei den S20 Modellen?
 
Lobo-21

Lobo-21

Neues Mitglied
Ja, ist noch im Labs Modus! Ich hoffe, da tut sich noch mal was. Danke nochmal für die HDR Erläuterung *)! War mir eigentlich schon klar, dass das kein echtes HDR sein kann - weil man echtest HDR auch nicht einfach während einer laufenden Aufnahme abschalten kann, nur weil's ein bisschen dunkler wird (Posting #4). 😉

*) Wenn da, wie du schreibst, bei Fake-HDR zwei Bilder gemischt würden, dann müssten doch statt 60FPS-Doppelbilder 120FPS-Einzelbilder möglich sein. Dann wäre doch reichlich Performance übrig, womit man sinnvolleres anstellen könnte?!?
 
I

inley

Fortgeschrittenes Mitglied
Genau das hat ich mich auch bei der Eingangsfrage beschäftigt

inley schrieb:
Der ISP vom SD 888 als auch Exynos 2100 schaffen laut Datenblatt 4k120 10Bit,
Der Prozessor ist theoretisch in der Lage echtes 10Bit HDR in 4k120 aufzuzeichnen. Dieses Fake HDR mit leicht erhöhten Dynamikumfang benötigt deutlich weniger Leistung, da weniger Informationen verarbeitet werden müssen.
Also ja Leistung ist da.

Wieso es aber nicht möglich ist kann ich nur mutmaßen.
1. Samsungs Algorithmus für HDR10+ ist noch zu ineffizient (daher noch immer im Labs Modus)
2. Die CPU kann diese Leistung welches für HDR10+ benötigt wird in dem Kühlkonzept nicht permanent halten (alle Modelle mit X1 Cores haben auch ohne solche Belastung bereits mit Hitzeprobleme zu kämpfen)

Daher hab ich eben auf mögliche Firmwareupdates gehofft. Theoretisch wäre es möglich, da Hardware vorhanden.
 
Ähnliche Themen - 4k60 HDR Aufnahme beim Galaxy S21 möglich? Antworten Datum
2