Kamera beim SGS3 - Scharfstellen beim Zoomen

M

martinkl

Neues Mitglied
1
Hallo zusammen! (SGS3)
Mir ist mal aufgefallen, das beim ranzoomen absolut nichts passiert was man eigentlich Autofokus nennt. Wenn ich z.b. mit der Cam auf ein Motiv halte (z.b. Wasserflaschenetikett) kann ich fast auf Makronähe rangehen (2-3 cm) und bekomme gestochen scharfe Bilder. Setz ich mich auf einen Stuhl in 1,5 m Entfernung und zoome die Flasche ran ist nichts mehr zu erkennen, alles unscharf und verschwommen. Hab da mal was gelesen wegen Licht/Belichtung, aber auch bei Sonne im Garten wird durch heranzoomen alles unscharf. Ich hatte vorher das S2 und da war das definitiv nicht der Fall. Es war doch überall zu lesen was das für eine Top Cam ist. Kann ich nicht bestätigen bis dato. Wie sind eure Erfahrungen mit der Cam? Wie gesagt, ohne Zoom werden die Bilder bei passender Entfernung gut, Nahaufnahmen sogar sehr klar, aber gezoomt nur schrott. Einstellungen hab ich auch verschiedene probiert:blushing::thumbdn:
Gruss Martin
 
War beim s2 sicherlich nicht anders!
Es ist ne Kamera ohne optischen Zoom, heißt das Bild wird nur softwaremäßig vergrößert
Kannst also das Bild auch ohne Zoom machen und nachträglich in der Galerie oder am PC zoomen ;) ist genau das gleiche...

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Digitale Zoom taugt nichts. Das ist aber auch ganz normal. Dann musst Du eben den optischen Zoom anwenden. Der funktioniert über "Benutzer" "Einstellungen" "Näher auf das Objekt zugehen" ;)
 

Ähnliche Themen

X
Antworten
4
Aufrufe
1.860
Xtina
X
A
Antworten
2
Aufrufe
1.466
amapola
A
K
Antworten
2
Aufrufe
2.197
KeinUntertan
K
Zurück
Oben Unten