SD Card leer nach rücksetzen auf Werkseinstellung

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SD Card leer nach rücksetzen auf Werkseinstellung im Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum im Bereich Samsung Forum.
H

hupfer

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

nachdem ich mein S3 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habe ist nun die SD-Card leer.

Ich hatte die Karte vor dem Zurücksetzen aus dem Handy entfernt und nach dem standard einrichten wieder eingesetzt.

Nun finde ich weder Fotos noch irgendwelche gesicherten Apps wieder.

Habe ich da was flasch gemacht, oder kann muss ich etwas anders einstellen?

Danke euch schon mal.
 
H

hellmichel

Gast
Ich denke du hattest die Daten auf der SD Card und nicht auf der ExSd Card, welche du entfernt hattest.
Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube die Daten sind daher futsch.
 
R

Rob2222

Experte
Leider korrekt, beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen wird der interne Speicher (/sdcard) formatiert.

Die zu sichernden Daten hätten daher auf die externe SD-Karte oder auf den PC runterkopiert werden müssen.

Viele Grüße
Robert
 
H

hupfer

Ambitioniertes Mitglied
HÄH?!?

es gibt also 2 Arten von SD-Karten?

ich hatte gedacht, dass die extSDCard die Verzeichnisse vom alten Handy wären und SD-Card halt die S3 Verzeichnisse.

Speichert das S3 denn Fotos und Videos auf SD oder extSD?
 
Andreas61

Andreas61

Experte
hupfer schrieb:
HÄH?!?

es gibt also 2 Arten von SD-Karten?

ich hatte gedacht, dass die extSDCard die Verzeichnisse vom alten Handy wären und SD-Card halt die S3 Verzeichnisse.

Speichert das S3 denn Fotos und Videos auf SD oder extSD?
Hallo, je nach dem was du eingestellt hast. Beim ersten benutzen der Fotoapp wirst du gefragt wo er speichern soll.

Andreas
 
R

Rob2222

Experte
Die knapp 16GB internen Speicher müßen ja irgendwo eingebunden sein und das sind die unter /sdcard. Alles was Du da ablegst, ist in dem internen 16GB Speicher.

Unter /mnt/extSdCard ist die einsteckbare micro-SD-Karte gemountet / angezeigt.

Die Foto App speichert Fotos in der Grundeinstellung im internen Speicher. In den neueren Firmware Versionen fragt sie aber von selbst, ob man auf der externen SD-Karte speichern möchte, wenn man eine mirco-SD-Karte einsteckt. Bzw. Du kannst das in den Kamera Einstellungen auch manuell umstellen, wo die Kamera App die Bilder speichert.

Viele Grüße
Robert
 
H

hupfer

Ambitioniertes Mitglied
Danke euch allen! Ihr habt mir sehr geholfen.:thumbsup:
 
S

snutzer

Erfahrenes Mitglied
Ich hoffe du kannst die Daten restaurieren.
Und verklag gleich mal Samsung für dieses Missverständnis auf genau eine Milliarde Dollar. (Nur keine Angst. Die verlieren ja sowieso.)

Gesendet von meinem GT-N7000