usb kabel zum laden im ac betrieb

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere usb kabel zum laden im ac betrieb im Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum im Bereich Samsung Forum.
L

leonkam

Stammgast
hallo
hab ein kleines probelm. wenn ich mein s3 im auto als navi betreibe dann entlaedt es schneller als es ueber den zigarettenanzünder lädt.
in dem einstellungen steht dass es ueber usb lädt. am netzteil steht ac

gibt es eine möglichkeit dass ich mit dem usb kabel auch in den ac modus komme? ich plane eine motorradtour und brauche das s3 als navi. am bike ist ein usb anschluss.
 
vegalinho

vegalinho

Stammgast
Welches Kabel benutzt du? Mit dem Originalen Samsung KFZ Charger gibt es eigentlich keine Probleme, lädt ordnungsgemäß auf. Bei billigen Kabeln von Drittanbietern kommt es hin und wieder vor, dass sie nicht genug Saft liefern.
 
L

leonkam

Stammgast
ich hab wie gesagt am motorrad nur einen usb anschluss und keinen zigarettenanzünder.
usb kabel ist das orginale vom s3

der usb anschluss liefert 2000mah
 
vegalinho

vegalinho

Stammgast
Achso. Nun, das liegt daran, dass das S3 nur mit 500mAh auflädt, wenn es per USB angeschlossen ist. Allerdings kann man mit diversen Kernels (Yank, Boeffla etc.) die Rate auf 1000mAh über USB hochschrauben. Wenn du nicht rooten willst, keine Chance.
 
L

leonkam

Stammgast
gerootet hab ich es. aber stock rom ist noch drauf. brauch ich fuer die von dir genannten kernels eine andrere rom oder gehts auch mit der orginalen?

ich hab auch mal gelesen dass man das usb kabel umlöten könnte. aber ich find den thread nicht mehr. irgendwas mit einem widerstand in der datenleitung. dann soll es auch mit usb über ac laden.
 
vegalinho

vegalinho

Stammgast
Beide Kernel funktionieren mit der Stockrom. Beim Yank aufpassen, dass du den 3.3 nimmst, nicht den 1.5er (CM10.1).
 
L

leonkam

Stammgast
würde der siyah kernel auch gehen?
den hatte ich mal auf meinem s2

der boeffla kernel hebt die usb ladestromstärke nciht an
Einstellbare Laderaten, Voreinstellung für Ladegerät von Standard 1000 auf 1100 mA angehoben (USB bleibt standardmässig auf 475 mA)
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rob2222

Dauergast
Huhu,

Du könntest Dir auch ein spezielles Kabel basteln.

Das S3 erkennt eine AC Netzteil, weil das Netzteil intern die beiden Datenpins verbunden hat.

Dann weiß das S3, wenn die Datenleitungen verbunden sind, daß ein richtiges Netzteil und kein Computer am anderen Ende des Kabels hängt.

Nun hat der USB Anschluß an Deinem Motorrad diese Verbindung scheinbar nicht.

Du könntest Dir ein Standard-Micro-USB Kabel nehmen, es abisolieren, die beiden Datenleitungen durchschneiden und die beiden Enden der Datenleitung, die zum S3 gehen, verbinden und isolieren.

Die anderen beiden Enden der Datenleitungen, die zum Motorrad gehen, lässt Du so wie sie sind und isolierst sie nur.


Gibts sogar ein Video zu:
How To Make A High Speed USB Charging Cable For Samsung Phones - YouTube


Anmerkung zum Video: Ignoriert diese 8000mA Anzeige am Ende. Current Widget zeigt da bei Samsung nur Quatsch an, da Samsungs diese Werte nicht messen.

Gruß
Rob
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

leonkam

Stammgast
spitze. genau das hab ich gesucht.
allerdings war ich der meinung, daß man einen widerstand in die beiden datenleitungen einlöten muß.
aber wenn ich sie nur überbrücken muß, dann ist das noch besser.
hoffe dem s3 schadet dieser gewollte kurzschluß nicht.

danke dir.
 
R

Rob2222

Dauergast
Bei HTC ist es ein Widerstand. Bei Samsung muß nur gebrückt werden.

Der gewollte Kurzschluß schadet nicht, denn er ist im Originalnetzteil genauso vorhanden. Kann man mit nem Multimeter nachmessen.

Gruß
Rob
 
L

leonkam

Stammgast
ich versuch mal meinen usb anschluß am moped zu öffnen, vielleicht kann ich ja dort den kurzschluß erzeugen, dann brauch ich mir die arbeit mit dem kabel nicht machen.
 
R

Rob2222

Dauergast
Klar, geht auch.

Kaufst Du Dir bei Conrad Silberleitlack und pinselst etwas über die inneren beiden Kontakte.

Gruß
Rob
 
L

leonkam

Stammgast
auch gute idee.
silberleitlack hab ich im haus
 
vegalinho

vegalinho

Stammgast
Mit dem Boeffla Kernel kann man definitiv 900 oder 1000 mAh über USB einstellen, hatte ich damals auch. Sehe das Problem nicht?
 
R

Rob2222

Dauergast
Huhu,

wieso sollte er sich an einen speziellen Kernel binden, wenn er mit einer simplen Modifikation ein High-Speed-Charging Port aus dem USB Anschluss machen kann?

Gruß
Rob
 
vegalinho

vegalinho

Stammgast
Da er eh Root hat, ist das Kernel flashen die schnellere Variante. Und bringt auch keinen Nachteil mit sich. War zudem auch nur ein Vorschlag, um das Problem softwareseitig zu lösen.
 
R

Rob2222

Dauergast
Je nach Bootloader steigt der Flashcounter.
Sehe ich persönlich schon als Nachteil an.
Dazu bleiben manche eben doch lieber beim Stock Kernel. Wenn ich mir manche Changelogs mancher ROM/Kernel Devs anschaue, habe ich schon manchmal den Eindruck, daß sie nicht wirklich wissen, was sie tun...

Gruß
Rob
 
L

leonkam

Stammgast
hab jetzt trotzdem mal den siyah kernel geflasht.
usb load läßt sich damit auf 900mah einstellen.
ac ladung ist standart mässig auf 1000mah.
die 900 sollten also zum navigieren reichen. hoffentlich.
wenn nicht, dann löt ich noch um. hab den usb anschluß am moped zerlegt
da kommt man schön ran.
dann kann ich mit siyah für ac auf 1200mah gehen.
nur aufpassen, daß der akku ned zu warm wird
 
-=Ryo=-

-=Ryo=-

Dauergast
Sehe ich das richtig...überbrücken geht bei allen Samsung Geräten ?

Was ist wenn man ein anderes dran hat?htc, nexus,LG oder so?

Meines lädt auch lahm...Note n7000 aber lade auch andre...ist usb buche 1A am Auto...wollte eine mit 3A kaufen später wegen zwei Plätzen. .aber wenn die eh nur 500mAh liefern am Ende...

Nachtrag: Ok scheint genormt zu sein für alle aktuellen Geräte
 
Zuletzt bearbeitet: