Bug in Datennutzung

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bug in Datennutzung im Samsung Galaxy S3 Mini (I8190/I8200) Forum im Bereich Samsung Forum.
stegerl

stegerl

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab einen lustigen Bug hier, unter Einstellungen -> Datennutzung wird mir ein Gesamtwert angezeigt der weitaus niedriger ist als die Summe der einzeln angeführten Apps... Wär interessant was hier stimmt und was nicht!

So ist das natürlich nichtmal als grober Richtwert brauchbar... :thumbdn:
 

Anhänge

R

Rootkix

Gast
Hast du mal versucht runter zu scrollen???
 
B

Biologin

Erfahrenes Mitglied
Hast du einen T-Mobile Tarif, in dem das über Spotify gestreamte Volumen nicht in den Datenverbrauch gerechnet wird?
Ansonsten hab ich auch beim Xperia Mini Pro unter ICS festgestellt, dass die Summe oben iwie nicht ganz der Summe der einzelnen Werte entspricht. Allerdings war es keine so große Abweichung.
Soweit ich weiß, wird aber bei der Einzelanzeige nicht nach Up- und Download getrennt und beim gesamten nur der Download angezeigt. Das könnte die Abweichung erklären. Hinzu kommen die Anteile an Hintergrunddaten.
Schau mal bei den einzelnen Apps, was Upload-, Download- und Hintergrunddaten sind.
Im Vergleich mit Droidstats entsprach der angezeigte Wert vom System dem Downloadwert.
 
D

Dartor

Neues Mitglied
Wenn du Chrome und Youtube zusammen zählst kommt so ca der obere Wert raus.

Wie der Vorredner sagte, wenn du den Dienst bei T-Mobile hast dürfte dieser nicht in deine Datenmenge minimieren.
Wie zb. bei Mobile TV (Drei) 3, hier werden die Datenmengen auch nicht von deinem zb 1GB Paket abgezogen.

Vielleicht gibt es in der Spotify App eine Einstellung welche die Datennutzung nicht beeinträchtigt.


lg Tom
 
stegerl

stegerl

Fortgeschrittenes Mitglied
Rootkix schrieb:
Hast du mal versucht runter zu scrollen???
Hm, ich verstehe nicht ganz was du mir damit sagen willst, meinst du danach kommen die Apps mit negativem Datenvolumen sodass es sich wieder ausgeht? LOL

Mein Netzbetreiber ist drei, ich wüsste nicht dass Spotify nicht zum Datenvolumen gezählt wird. Es würde sich im übrigen dennoch nicht ausgehen weil in der Auflistung noch weitere Apps mit recht beträchtlichen Werten vorhanden sind. Und auch wenn es so wäre glaube ich nicht dass das hier berücksichtigt wird. Ich denke es ist einfach ein Bug...
 
B

Biologin

Erfahrenes Mitglied
Hast du mal geschaut, welchen Anteil bei den einzelnen Apps jeweils Download, Upload und Hintergrunddaten ausmachen? Bei den einzelnen Apps wird das ja in Form eines Kuchendiagrammes angezeigt.
Die Summe oben ist meines Wissens nur der Download.
Ich würde zudem einfach mal eine App wie Droidstats zum Vergleich verwenden.
 
M

monoxer

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe bei meinem S3 Mini das gleiche Problem. Erst dachte ich, dass er die Hintergrunddaten nicht mit einberechnet. Aber daran liegt es nicht, wie man auf den angehängten Bildern sehen kann.

Liegt das evtl. am Mobilfunkanbieter (congstar)?

Es läuft die normale Android Version 4.1.1 ab Werk.

Gruß
monoxer
 

Anhänge

B

Biologin

Erfahrenes Mitglied
Hat denn nunmal jemand einen Datencounter wie Droidstats/Onavo Count/3GWatchdog zum Vergleich genommen?
Wäre mal interessant zu erfahren, ob die genauso abweichend zählen.
 
D

drdd

Ambitioniertes Mitglied
Also ich hatte das Problem auch schon mit meinem xperia mit 4.0.4. Habe aber auch nicht herausgefunden warum es unterschiedliche Ergebnisse gab. Der Avast Counter, den ich installiert hatte, hat nochmal andere Ergebnisse gebracht...
 
B

Biologin

Erfahrenes Mitglied
Naja, die geräteeigene Zählung zeigt ja nichtmal an, welchen Anteil Up- und Download ausmachen. Andere Counter zeigen ja wenigstens das mit an.
Wobei in das verfügbare Datenvolumen beim Anbieter meines Wissens ja beides einfließt.
Droidstats bietet in der Grundversion nun keine Auftrennung nach Apps, sondern nur nach Up- und Download an, aber bei Onavo Count zeigt es auch den Datenverbrauch der einzelnen Apps an.
Aber im Endeffekt kann man sich auf alles nur ungefähr verlassen, der Anbieter drosselt im Falle des Falles dann, wenn nach seiner Rechnung das Volumen ausgeschöpft ist.
 
M

monoxer

Neues Mitglied
Wenn ich nachher daheim bin, werde ich mal eines der anderen Tools ausprobieren.

Ich hatte vorher ein Galaxy S Duos, dort wurde als Gesamtvolumen immer etwas angezeigt, was der Summe der einzenlen Einträge entsprach.

Ausserdem werde ich mir noch eine neue SIM-Karte bestellen, momentan habe ich eine Micro-SIM ohne Adapter im S3 Mini, da sie mit Adapter (ohne Gewalt zumindest) nicht passen wollte.

/Edit: Ich kann den Traffic über die Webseite "pass.telekom.de" den aktuellen Stand abrufen. Somit hat das Problem für mich erstmal an Brisanz verloren. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

monoxer

Neues Mitglied
Jetzt habe ich das mal mit einer Vodafone-Karte ausprobiert. Dort passen die Werte auch nicht zusammen, also liegt es anscheinend nicht am Anbieter bzw. der SIM-Karte.

Kann es evtl. sein, dass die Daten für die Übertragung komprimiert werden? Und der Gesamtwert der komprimierten und der der Einzelapps der unkomprimierten Menge entspricht?

Wie wird es denn bei euch im Mini angezeigt?