Display geht an und aus + Home Button funktionslos

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Display geht an und aus + Home Button funktionslos im Samsung Galaxy S3 Mini (I8190/I8200) Forum im Bereich Samsung Forum.
B

betzebub11

Neues Mitglied
Hi,

ich habe zwei Probleme mit meinem S3 Mini.

Heute ging es ganz normal, aber heute Mittag ist mir aufgefallen, dass auf einmal das Display an und aus geht(unregelmäßig, aber oft).
Außerdem ist der Home Button funktionslos(beim Root Griff(Sound laut+Home+Power) funktioniert er).

Das Smartphone habe ich schon auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, leider erfolglos.Ebenso den Akku 5 min rauszunehmen

Bevor ich es einschicke, wollte ich mich nochmal bei euch melden.

Hat jemand die selbe Erfahrung gemacht und kennt einen Tip?


Vielen Dank für eure Hilfe.
 
Roxy

Roxy

Ehrenmitglied
irgendeine app oder widget installiert die evtl. das problem verursachen könnte?
 
B

betzebub11

Neues Mitglied
Roxy schrieb:
irgendeine app oder widget installiert die evtl. das problem verursachen könnte?
Dachte ich auch, aber ich habe es ja auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und deswegen sind keine Apps drauf...
 
S

Stefan28

Neues Mitglied
Ist der Fehler hier schon erledigt oder behoben.
Hab das Problem auch seit gestern mit dem S3 mini.:cursing:
Display geht an und wieder aus für ne Sekunde und schaltet sich wieder ein.
Hab es schon auf Werkseinstellung zurückgesetzt und Akku länger draußen gehabt.
Direkt nach Neuinstallation kommt der Fehler wieder.
An Apps wird es nicht liegen.
Hoffe kann mir einer weiterhelfen :confused:
 
B

betzebub11

Neues Mitglied
Stefan28 schrieb:
Hey,

habe meins bei Amazon eingeschickt und es wurde nicht repariert.
Grund war, dass die Platine wegen zu hoher Feuchtigkeit einen Schaden genommen hat. Ich hatte es oft beim duschen im Bad, von daher wars bei mir nicht ganz abwegig.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Astralix

Astralix

Stammgast
Hi!

Das wird ein Zweiteiler, erst mal beschweren, dann Rat suchen :)

Habe hier exakt das gleiche Problem. Das Handy wurde zurück geschickt, da es am Akku-Kontakt und am USB des Mainboards zwei mögliche Feuchtigkeitsflecken gegeben hat. Das Problem ist allerdings, dass der Fehler durch die Folie zwischen Glas und Display-Träger verursacht wird und nicht auf dem Mainboard.

Der Reparaturdienstleister datrepair reagiert aber weder auf eMails noch kann man da jemanden telefonisch erreichen. Samsung stellt sich hinter die reaktionslose Frickelbude und stellt klar, dass sie bei dem geringsten Anzeichen von Feuchtigkeit überhaupt keine Reparatur machen.

Es ist quasi so, als würde die Werkstatt keine neuen Reifen aufziehen, weil der Ölstand nicht in Ordnung ist.

Ursache des ganzen Übels ist wahrscheinlich der heiße Sommer und eine Sollbruchstelle. Handy in der dünnen Hose und bei den hitzigen Temperaturen vor ein paar Wochen dann ins Schwitzen gekommen. Damit hat der Home-Taster dann vermutlich etwas Schweiß abbekommen. Da das Gerät dann, wie zuvor beschrieben, spinnt, hat Sie mehrfach den Akku entfernt und wieder eingesetzt. So kommt dann der Fleck auf den Akku-Stecker.

Dank capacitive touch braucht niemand einen mechanischen Mitteltaster! Nimmt man alles zusammen: das war das letzte Samsung Gerät hier. Dann lieber China-Kram, da schmeißt man es einfach weg und kauft zwei neue, das weiß man aber vorher.

So genug geflucht, man ist ja nicht um sonst Elektroniker und hat auch schon das eine oder andere Handy repariert und ich lasse mein Mädchen nicht hängen...

Daher die Frage:

Hat schon mal jemand das Glas ausgetauscht und kann mir sagen, wie leicht das nach Erwärmen der Oberseite mit Glas und Display geht?
Es gibt ja reichlich Videos in denen Gläser mehr oder weniger 'professionell' heraus gekratzt werden, aber ich würde gerne wissen, ob man das Glas eventuell auch am Stück aus dem Gehäuse bekommt? Vielleicht besser eine Nylon-Schnur statt einer Klinge unter dem Glas durch ziehen?

Letztendlich kann man für ca 8€ eine Home-Tasten Folie und für 17€ ein neues Glas bekommen, was immer noch deutlich preiswerter ist, als eine neue Displayeinheit von 90..110€.
Werkzeug, ESD Platz, Wärmeplatte ... alles vorhanden.

Ich werde also einfach Tasten-Folie und Glas bestellen, es sei denn, hier hat noch jemand einen guten Tip?

Gruß
Astralix
 
K

KingKomaOma

Neues Mitglied
Habe bereits das displayglas ausgetauscht, war relativ einach gemäss den online anleitungen, hat das problem aber nicht beseitigt. alle buttons funktionieren einwandfrei, software ist gereseted und auch neu geflasht und oxidationsspuren auf der platine wurden - soweit oberflächlich möglich - entfernt... jedoch geht das gerät immernoch von alleine wieder an... wo genau müsste der fehlerhafte kontakt zu finden sein?:crying:
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Also für das AUS/AN Problem kommen die beiden Taster in Frage.

In meinem Fall war es der Home-Button, also der große unterhalb des Displays. Der sitzt zwischen Träger und Display auf einer kleinen Folie, zusammen mit den beiden Capacitive Tasten und den dazu gehörigen LEDs. Diese Folie wird an einer Stelle durch den Träger nach unten geleitet und neben dem Stecker für den SD-Card Halter auf das Mainboard geklipst.

Ich konnte das Problem mit Platinen-Reiniger und Pressluft beheben. Dazu habe ich den Home-Button mit der Bürste des Sprüh-Reinigers eingedrückt und den Riniger durch 'Fluten' unter die Kunststoffkappe gepresst. Abschließend habe ich das ganze mit Pressluft ausgeblasen.

Sollte das nicht helfen, muss eben diese Folien-Platine gewechselt werden, wozu man das Glas vom Display + Träger lösen muss. Aber ich denke nicht, dass man das Display selbst tauschen muss. Das würde auch keinen Sinn machen, denn eine Komplett-Einheit aus Glas + Träger + Display wäre sicherlich nicht viel teurer und da ist die besagte Folienplatine schon mit drin.

Der seitliche Taster für das Einschalten ist sehr einfach zu erreichen. Er sollte deswegen auch einfach zu wechseln sein. Da er nicht das Problem war, habe ich mich nicht besonders mit ihm befasst. Aber in den meisten Telefonen besteht er entweder aus einer kleinen Folienplatine mit FFC Verbinder zum Stecken und kann für ca nen Euro beim freundlichen Chinesen um die Ecke bestellt werden, oder es ist ein aufgelöteter Taster mit seitlicher Bedienung. Bei letzterem ist eine ruhige Hand gefragt :)
Ich würde bei letzterem allen, die nicht täglich löten, auch die Aktion mit dem Platinenreiniger raten, allerdings mit viel Gefühl, weil die Taster sich sonst zerlegen.

Abschließend noch der Hinweis: Platinenreiniger ist giftig, ätzend und sollte nur in gut belüfteten Räumen verwendet werden. Das Einatmen der Dämpfe ist gesundheitsschädlich und er darf daher nicht in die Hände von Kindern gelangen.
Alle Platinenreiniger auf denen solche Warnungen nicht drauf stehen, taugen nix.

Gruß
Astralix.
 
Ähnliche Themen - Display geht an und aus + Home Button funktionslos Antworten Datum
8