Meldung bei SMS mit Smilies

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Meldung bei SMS mit Smilies im Samsung Galaxy S5 (G900F) Forum im Bereich Samsung Forum.
S

Spawnie112

Stammgast
Hallo,

wir haben nun seit paar Tagen das Samsung Galaxy S5 hier.
Wir sind soweit sehr zufrieden, nur eine Meldung verunsichert mich etwas:

Das S5 hat eine Vielzahl neuer Smilies im SMS Menü.
Wenn wir nun aber einen dieser Smilies einfügen und die SMS senden wollen, kommt eine Meldund die besagt
"Eingabemodus ändern. Im aktuellen Eingabemodus werden Sonderzeichen wie Emoticons und Buchstaben mit diakritischen Zeichen nicht richtig auf dem Gerät des Empfängers angezeigt. Lösen Sie dieses Problem idem Sie zu Einstellungen > SMS > Eingabemodus wechseln und den Eingabemodus auf Automatisch stellen".
Ursprünglich stand diese Einstellung auf "GSM-Alphabet".

Technisch ist dies kein Problem, allerdings verstehe ich den Hintergrund nicht ganz.

Kann ich diese Einstellung gefahrlos auf "Automatisch" stellen?
Ich habe Bedenken bezüglich der Abrechung, es wäre ja denkbar, dass durch die Änderung des Zeichenmodus plötzlich SMS mit Smilies als MMS gelten würden, oder dass ich mir sonstwie Kosten durch die Hintertür einfange....

Kann ich diese Eingabemodus Einstellung "gefahrlos" (im Bezug auf die Kosten) umstellen?`

Danke :rolleyes2:
 
Nych

Nych

Erfahrenes Mitglied
Im Bezug auf die Kosten gibt es nichts zu befürchten.

Das einzige was doof ist, dass andere die kein Galaxy haben oder eher alles unter S4 das nicht erkennen kann. Da kommen nur Kästchen. Aber bei denen die die Smilies erkennen können ist es nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden, sondern nur witzig. Weil die Auswahl ja schon was besonderes ist.
 
S

Spawnie112

Stammgast
Super :) Danke für die schnelle Antwort.
 
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Eine Vielzahl der Smilies wird ja dennoch im UTF-8 gecodet. Außer Samsungeigene und speziell für das S5 (oder halt die neueren Geräte) sollten die Smilies dennoch von sämtlichen Smartphones korrekt übersetzt werden. Wenn auch bei anderen Herstellern die Smilies dann anders aussehen.
Was natürlich passieren kann, ist das ein Smilie, der nicht aus der App selbst kommt, sondern von Erweiterungspacks, als Bild erkannt wird. Dann wird die SMS in eine MMS gewandelt und es entstehen Mehrkosten.
 
S

Spawnie112

Stammgast
Welche Erweiterungspacks meinst du denn?
Ich hab im SMS Bereich nix gefummelt, keine Iconpacks installiert o.ä.

Würde man das angezeigt bekommen, wenn die Nachricht auf MMS umspringt?
 
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Muss ja nicht für dich gelten. Ich meinte die Smilie-Apps aus dem Store zb. Manche Smilies werden dann als Bild eingefügt.
Also beim Note 3 ist es mir schon passiert, dass ne SMS in ne MMS gewandelt wurde, ohne das ich es realisieren konnte. Also wenn man genau aufpasst, sieht man es.
 
S

Spawnie112

Stammgast
Wird das angezeigt?
Ich hab dunkel in Erinnerung, dass neben dem Text iwo dann ein Symbol steht.... oder MMS
 
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Mir ist es nur 1x passiert. Daher kann ich nicht mehr so genau sagen, ob eine Meldung oder ähnliches kam. Mit dem S5 nutze ich ja eh ein Xposed Modul, dass die SMS zu MMS Konvertierung verhindert.
 
S

Spawnie112

Stammgast
Hab es mal getestet. Man kanns sehen, ist aber nicht sonderlich auffällig.

1) Erscheint ein "Konvertierung zu MMS" Hinweis für paar Sekunden.
2) Steht rechts unter dem SENDEN Knopf dann nimmer x/160 (als Hinweis auf die Verbrauchten Zeichen) sondern Y KB (als Dateigröße).

Xposed braucht Root, richtig?
 
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Ja. Xposed benötigt Root.
 
B

Balronu

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist mir bei ner Gruppen SMS passiert und ich habe es nicht bemerkt. 20 MMS verschickt. Yeah, soviel zur SMS Flat. Gleiche Problem wenn bei einem Kontakt ne E-Mail als Hauptadresse hinterlegt ist.

Deswegen hab ich gleich mal die MMS APN gelöscht. Jetzt gehen keine MMS mehr raus. Das "Problem" war beim S4 nicht so Sensibel