Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Nach Factory Reset muss man wieder eMail eingeben

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nach Factory Reset muss man wieder eMail eingeben im Samsung Galaxy S5 Neo (G903F) Forum im Bereich Samsung Forum.
G

gi-joe

Neues Mitglied
Hallo Leut,
wollte heute mein S5 Neo verkaufen den ich resetet hatte. Erstmal vor dem Interessenten hochgefahren. Dann kam die Spracheingabe (deutsch), danach eine Liste der Wlan Stationen. Ab hier meinte der Interessent dass das so nicht laufen würde. Man würde später meine eMail abfragen. Für ihn hätte sich das erledigt und ist gegangen. Aber ich hatte doch ein factory reset gemacht. Wieso will der wieder die eMail wissen ? Ist das Handy jetzt für andere nutzlos ? Ich meine später würden auch irgendwelche Synchronisationen mit dem Google Konto verlangt. Ich weiss nicht mehr weiter.
 
TramJens

TramJens

Experte
@gi-joe
Hallo, wenn Du reset über die Einstellungen gemacht hast ist dein Konto auch entfernt.
Besser ist es aber wenn Du vorher das Googlekonto entfernst, und danach resetest er braucht also deine Email nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Baschtlwaschtl-dkb

Baschtlwaschtl-dkb

Fortgeschrittenes Mitglied
Das nennt sich FRP Lock.
Ich meine das lässt sich entfernen wenn du dich nochmal einloggst mitm Google account.
Also was ich sagen will, du musst das Handy "richtig" zurücksetzen damit es ohne FRP lock neu eingerichtet werden kann.
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
Wie, der ist einfach wieder gegangen?? 😂 Hatte er Angst, das Gerät wäre noch durch deinen Account geblockt?

Der Begriff ist ja schon gefallen: FRP (Factory Reset Protection)
Kurz: Wird bei Diebstahl das Gerät per Tastenkombi o.ä. zurückgesetzt, will es trotzdem bei darauffolgender Einrichtung die Zugangsdaten des zuletzt aktiven Google-Kontos haben.

Google hat dieses Sicherheitsfeature mit Android 5.1 eingeführt. Der Grundgedanke dahinter ist, Diebe pro aktiv davon abzuhalten, ein Android-Gerät zu stehlen. Denn durch den Diebstahl wird das Gerät sofort nutzlos, sofern die Zugangsdaten nicht bekannt sind.
Prinzipiell eine gute Maßnahme von Google, um die Nutzer und deren Daten zu schützen. Nur die Umsetzung ist bis heute eher halbherzig...

Jedenfalls ist diese Schutzfunktion an ein paar Bedingungen geknüpft, damit sie auch wirksam ist. Im Folgenden sind die Bedingungen aufgeführt, wobei jede einzelne davon erfüllt sein muss:
- aktives Google-Konto
- eingerichtete Displaysperre
- die OEM-Entsperrung muss deaktiviert sein (standard)

Die OEM-Entsperrung ist Voraussetzung, um den Bootloader (vgl. BIOS bei Microsoft Windows) zu öffnen, damit root-Rechte erlangt werden können. Dies könnte Dieben einen Zugang zum Gerät ermöglichen.

Um FRP vor einem Verkauf zu deaktivieren, sollte zunächst das Google-Konto abgemeldet werden. Dadurch werden nur lokal gespeicherte Daten gelöscht, die mit dem Konto verknüpft sind. Mails, Kontakte, etc. bleiben weiterhin genauso erhalten wie das Konto selbst. Das Google-Konto wird dadurch nicht gelöscht!
Erst nach erfolgreicher Abmeldung sollte das Gerät zurückgesetzt werden. Damit ist FRP deaktiviert.

Ob FRP nach einem Reset aktiv ist, lässt sich ganz leicht auf dem ersten Screen des Einrichtungsassistenten überprüfen, sobald das zurückgesetzte Gerät eingeschaltet wird. Denn dort erscheint oben links am Bildschirmrand ein Schloßsymbol als Zeichen für die aktive Sperre.

Ich hoffe, der nächste Käufer wird jetzt nicht mehr die Flucht antreten! 😂 Wünsche viel Erfolg!!
 
G

gi-joe

Neues Mitglied
Vielen vielen Dank an alle. Ich versuch das mal umzusetzen. Einige Fragen vielleicht. Momentan benutze ich mein altes S3 wieder. Da bin ich mit diesem Gerät bei Google angemeldet. Muss ich vor der Deaktivierung von FRP wieder SIM und Speicherkarte in den S5 reintun oder geht das ganze ohne diese ?
Und wenn ich das Google Konto auf dem S5 abmelde bzw. entferne, passiert auch nix mit dem Google Konto auf meinem jetzigen S3 ?
Ich schaue mir mal paar youtube clips diesbezüglich an. Falls jemand ein gutes Tutorial Clip kennt, her mit dem Link. Danke nochmals
 
Zuletzt bearbeitet:
TramJens

TramJens

Experte
@gi-joe
Du kannst das ohne Sim- und Speicherkarte machen. Wenn Du das Googlekonto von einem Gerät entfernst kannst Du es weiterhin auf dem anderen Gerät nutzen, Du löschst deinen Google Account ja nicht.
Wie hast Du denn factory reset gemacht, über die Handyeinstellungen oder übers Recovery?
 
G

gi-joe

Neues Mitglied
Also das google konto habe ich mitlerweile entfernt. Das Reset hatte ich so gemacht: Handy ausschalten, dann Lautstärkeknopf + oberen Knopf + Powerknopf gleichzeitig gedrückt. Danach kommt ja der bios. Dort factory reset gewählt, danach reboot now. War das richtig ? Dann warte ich noch mit dem factory reset. Ich will nix falsch machen. Wie gesagt: google konto ist entfernt mitlerweile.
 
Zuletzt bearbeitet:
TramJens

TramJens

Experte
@gi-joe
Man kann es über das Recovery machen (Bios ist das nicht), geht aber auch direkt vom Handy aus, zu finden in den Einstellungen. Wenn das Googlekonto entfernt ist spielt das aber keine Rolle.
 
G

gi-joe

Neues Mitglied
Ich habe diesmal wie Du erwähntest die Werkseinstellungen über Einstellungen zurückgesetzt. Danach hat das Gerät hochgefahren und ich musste diesmal keine eMail eingeben um auf den Startbildschirm zu kommen. Sieht gut aus. Danke