Kameralinse nicht mittig

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kameralinse nicht mittig im Samsung Galaxy S6 (G920F) / S6 Edge (G925F) Forum im Bereich Samsung Forum.
K

KcZ

Fortgeschrittenes Mitglied
Mir ist heute aufgefallen das meine Kameralinse nicht mittig hinter dem Glas sitzt.

Hat das noch einer oder ist das jetzt ein defekt?

Funktionieren tut die kamera soweit.

Ich überlege mein gerät umzutauschen.

 
Jan72

Jan72

Erfahrenes Mitglied
Das war bei meinen ersten beiden 32gb edge Black auch der fall. Diese hatten aber auch die Display Kratzer und sind zurück gegangen.

Diese Woche soll mein 32gb edge Gold kommen... ich hoffe dieses mal ist alles gut.
 
G

GSXDriver

Erfahrenes Mitglied
Hab ich auch, aber kein Problem damit.
 
E

Erster

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist bei mir ebenso, die Kamera macht aber 1a Bilder. Würde mir darüber keine Sorgen machen, solange es nicht zu sehr am Rand ist, sodass es Einfluss auf das Bild hat.
 
hijacked

hijacked

Experte
@GSXDriver @Erster S6 oder S6 Edge?
 
JasonMason

JasonMason

Ehrenmitglied
Bei meinem edge ist die Linse auch nicht exakt in der Mitte, etwas Rechts und etwas nach Unten.
Keine Probleme beim Knipsen.
 
E

Erster

Fortgeschrittenes Mitglied
S6 non-Edge hier...
 
virtuose

virtuose

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi, ich beobachte das bei meinem S6 edge auch. Mir ist jedoch aufgefallen dass es sich ändert wenn man das Phone dreht. Dann machte ich mir Gedanken über den Bildstabilisator und denke nun dass es die Linse ist. Soweit ich weiß verwendet Samsung diese Technik: Optical Image Stabilizer (O.I.S.) von Panasonic:
Beim optischen Bildstabilisator (O.I.S.) von Panasonic wird eine kleine Linse im Objektiv durch zwei Linearmotoren horizontal verschoben; die Motoren werden anhand zweier Gyro-Sensoren (horizontal und vertikal) gesteuert. Es werden Schwingungen von etwa 1 bis 10 Hz kompensiert.
Panasonic-Kameras neuerer Bauart kennen zwei Stabilisatormodi: Immer aktiv (Modus 1) und nur aktiv, wenn der Auslöser halb gedrückt ist (Modus 2). Im zweiten Fall wird nicht nur Strom gespart, sondern die beweglichen Linsen stoßen nicht so schnell an einen Anschlag, weil sie im inaktiven Zustand mittig gehalten werden. Dadurch kann das Zittern zuverlässiger kompensiert werden. Im Modus 1 kann es hingegen vorkommen, dass bei stärkeren Kamerabewegungen die Linse den Rand des horizontalen bzw. vertikalen Bewegungsbereiches erreicht. Dafür ist das Sucherbild ruhiger.
 
HD2 User

HD2 User

Lexikon
Stimmt, wenn man das Edge dreht und aus alle 4 Richtungen betrachtet relativiert sich das wieder!
 
G

Gelangweilter

Ehrenmitglied
KcZ schrieb:
Mir ist heute aufgefallen das meine Kameralinse nicht mittig hinter dem Glas sitzt.
Dreh das edge und schaue nach ob die sich bewegt. Sollte der Stabilisator sein. Somit alles ok
 
M

Megabum

Erfahrenes Mitglied
lol als ich gelesen habe war nur der erste Posting da. Hab mich auch total erschrocken, dass meine sogar noch ein stück weiter ist wie da auf dem Bild. Also weiter rechts. Aber zum Glück scheint doch normal zu sein :)
 
r4Mp1n0

r4Mp1n0

Lexikon
Wenn ihr das nächste mal im MediaMarkt oder so seid, schaut euch mal die anderen Geräte an. Ich behaupte mal, dass mehr Linsen nicht zentriert sind, als zentrierte :)
 
S

step12

Fortgeschrittenes Mitglied
Macht die Kamera an, schaut auf die Linse und bewegt das Gerät hin und her.
Man sieht wie die Linse wandert. Ist das OIS.
 
U

Unkaputtbar

Ambitioniertes Mitglied
Gelangweilter schrieb:
Dreh das edge und schaue nach ob die sich bewegt. Sollte der Stabilisator sein. Somit alles ok
Sieht man die Bewegung denn so stark? Ich seh da leider nichts. =( Die einzige Bewegung die ich sehen kann, ist dass sich die Linse nach vorne und hinten bewegt, um das Bild scharf zu stellen.
 
M

mDaniel

Neues Mitglied
Schau mal genau auf Linse und aktivier dann (während dem draufgucken) per Doppelklick auf Home die Kamera - da sieht man dann was passiert :)
 
F

Fonzy

Fortgeschrittenes Mitglied
Oder eben das S6 mit aktiver Kamera leicht hin und her kippen. Dann seht ihr dass die Linse leicht nachzieht um die Bewegung auszugleichen. Soweit also alles kein defekt und kein Problem, so lange sich die Linse bewegt und die Bilder gut aussehen.
 
marcodoncarlos

marcodoncarlos

Experte
Ja die ist richtig in die Mitte gefahren und sich beim wackeln war bisschen was zu erkennen.
 
H

Hinnerk

Ambitioniertes Mitglied
Als ich mein S5 im November vergangenen Jahres kaufte und zuhause auspackte bekam ich auch erst einmal einen Schreck. Der war aber unbegründet. Erst bei genauem Hinschauen stellte ich fest, dass auf dem Objektiv eine Schutzfolie mit einer nicht mittig zentrierten Objektivöffnung klebte. Weitsichtige wie ich, die beim Lesen eine Brille tragen sehen diese Folie in der Regel nicht.
Also, mal genau hinschauen und ggf. Folie entfernen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

b4zZ

Erfahrenes Mitglied
Weiß nicht, ob das hier rein gehört, aber mir ist nun mal aufgefallen, dass meine Kamera anscheinend nicht so gut verarbeitet ist?
Ist das bei euch auch so, dass die Linse anscheinend nicht ganz mittig ist bzw. die Umrandungen bei der Kamera nicht ganz sauber rund sind?

Oder ist das normal? Das ist keine extra Folie, oder?
 

Anhänge

Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Auf Kamera und Blitz sind bei Auslieferung eine kleine Folie.
Was Du meinst, ist die kleine runde Linse. Dreh das Telefon mal und schau was mit der Linse passiert. Optischer Bild Stabilisator ist des Rätsels Lösung ;-)